Zahnärzte im Interview - fundiertes Fachwissen rund um die Zahnmedizin

Das wohl erste und älteste Zahn-Portal der Welt!

Welche Süßigkeiten sind besonders gefährlich für Kinderzähne?

25 Zahnärzte haben diese Frage beantwortet.

Laserzahnheilkunde Völschow: alle :-(

1
3122
02.04.2011

Kristin Endres MSc: Alle!

1
4447
06.04.2011

Dr. Bengt-Ove Mattsson: Alle

1
5625
06.04.2011

Dr. Christian Grüner: Gefährlich ist vor allem das häufige Essen von Süßem, nicht so sehr was. Theoretisch wäre es möglich sich nur von Schokolade zu ernähren ohne Karies zu bekommen, was selbstverständlich nicht erstrebenswert ist. Im Rahmen einer sog. Individualprophylaxe ist es möglich, bei entsprechendem Interesse und Mitarbeit des Patienten, Karies im Prinzip 100%ig zu vermeiden.

1
3198
06.04.2011

Dr. Jens Schumann: Alle.

1
5327
07.04.2011

Matthias Franke: Alle, die sich langsam im Mund auflösen, z.B. Bonbons, Lutscher

1
2177
07.04.2011

Dr. Kathrin Schulze: klebrige und saure, insbesonder Fruchsäfte und -schorlen

1
3417
08.04.2011

Praxis für Zahnheilkunde Dr. Buschmann: säurehaltige überzuckerte Drops

1
5427
07.06.2011

Zahnärztin Cornelia Rupf: Grundsätzlich alle mit Zucker. Aber eine optimale Zahnpflege kann kleine Sünden prima ausgleichen.

1
2211
11.07.2011

Dipl.-Med. Hanna Siegert: Süße Getränke in Babyflaschen

1
4397
29.12.2012

Dr. med. dent. Richard Krause: Zuckerhaltige und klebrige, auch zuckerhaltige Getränke

4444
15.04.2011

Dr. Wolfgang Wildner: Für die Zähne gefährlich: Alles Süße, das lange einwirken kann, weil es klebt oder wie ein Lutscher lange angewendet wird. Für den ganzen Menschen gefährlich: Alles Süße, weil es den Blutzucker und das Insulin durcheinanderbringt, die Nebennieren mit Extra-Stress belastet und im Darm schlechte Bakterien und Pilze wachsen lässt, den Körper übersäuert und Diabetes fördert. Das gilt genauso für Erwachsene!

10708
03.05.2011

Dr. Dirk Haubold: alles was Zucker und Säuren enthält kann für Kinderzähne gefährlich werden, jedoch ist die Häufigkeit des Verzehrs und nicht die Menge entscheidend

1983
29.06.2011

Helmut Siebert: Laut aktuellen Studien gibt es etwas, welches für Zähne noch ungesünder ist als Zucker. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass saure Süßigkeiten den Kinderzähnen oftmals mehr Schaden zufügen können als rein zuckerhaltige Süßigkeiten. Vor allem die sauren Fruchtgummis sowie die in Brausen enthaltene Zitronensäure ist für den Zahnschmelz besonders gefährlich, da sie diesen angreift. Und selbst Zähneputzen hilft nicht, wenn man saure Süßigkeiten gegessen hat. Im Gegenteil: Durch das Zähneputzen wird die schädigende Wirkung der Naschereien noch verstärkt. Dies liegt daran, dass die Säure beim Zähneputzen in die porös gewordene Zahnschicht erst richtig eindringen kann. Laut Meinung von Wissenschaftlern ist es besser, nach dem Verzehr saurer Süßigkeiten den Mund mit Wasser oder aber mit Milch auszuspülen. Dadurch kann die Säure verdünnt werden. Die Mineralien, welche in der Milch enthalten sind, können dafür sorgen, dass die Zähne sich schneller selbst reparieren.

3606
09.07.2011

Elisabeth Schülke-Rarei: Generell alles Süße (Zucker), aber auch zu feste Konsistenz des Süßigkeiten (z.B. hartes Weingummi).

4417
30.07.2011

Dr. Jutta Kirschner: Lollis und alle Süßigkeiten die lange im Mund verweilen!

4781
06.10.2011

Dr. Florian Neumayer: Süße Getränke, oder auch Milch, die dem Kind zum schlafen mit ins Bett gegeben werden.

7077
01.12.2011

Dr. Andreas Zorn: zuckhaltige und säuerliche Gummipastillen

7362
19.12.2011

Lioba Worschech: alle, wenn sie nicht weggeputzt werden

2241
05.04.2012

Freymann, Dr. Michaela: Alle die Zucker enthalten. Also fast alle!!! Aber am gefährlichsten sind zuckerhaltige Getränke, diese gelangen noch öfters in den Mund und können Schaden anrichten! Ansonsten gibt es das Zahnmännchen Logo, für zahnfreundliche Lebensmittel.

2404
28.06.2012

Dr. Gerhard Herbst: Alle Süßigkeiten die dem Kind unkontrolliert zur Verfügung stehen. Es kommt nicht darauf an wie viel, sondern wie oft das Kind nascht!

10142
12.09.2012

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Nicht nur für Kinderzähne, sondern für alle Zähne sind vor allem Süßigkeiten gefährlich die auf einer klebrigen Grundlage sind, wodurch die Einwirkzeit auf der Zahnoberfläche verlängert wird. Gruß

17279
28.11.2012

Dr. Volker Ludwig & Kollegen: nicht unbedingt die Süssigkeiten sind entscheidend sondern der Zeitpunkt des Einnehmens, Süssigkeiten sollten zu den Hauptmahlzeiten verzehrt werden und nicht den ganzen Tag über verteilt, so hat der Mund die Möglichkeit zwischen dem Essen sein normales Milieu wiederherzustellen.

12150
17.12.2012

Dr. T. Urban: Zucker + klebrig in Kombination, generell alle Zuckerhaltigen Lebensmittel.

3970
29.11.2013

PD Dr. José Gonzales: alle Süßgkeiten in unkontrollierter Menge und ohne richtiger Mundhygiene sind schädlich.

6303
31.12.2014

Zahnarzt-Suche


Zahnarzt im Forum im Interview

Zahnärzte im Interview

Schon 379 Zahnärzte haben am Zahn-Online Interview teilgenommen. Machen Sie mit!


  • 44137
    Dortmund

  • 40721
    Hilden

  • 76133
    Karlsruhe

  • 79108
    Freiburg

  • 49080
    Osnabrück

  • 94104
    Tittling

  • 14482
    Potsdam

  • 82362
    Weilheim

  • 93095
    Hagelstadt

  • 42285
    Wuppertal

  • 20354
    Hamburg

  • 47533
    Kleve

  • 45127
    Essen

  • 74076
    Heilbronn

  • 14052
    Berlin

  • 50667
    Köln

  • 53113
    Bonn

  • 39261
    Zerbst/Anhalt

  • 01159
    Dresden

Als Zahnarzt jetzt am Zahn-Online Interview teilnehmen und neue Patienten gewinnen.

kostenlos registrieren


Die 5 besten Zahnmedizin für Baby und Kind-Antworten

Dr. Bernd Estelmann im Interview

Welche besonderen Vorteile bietet Ihre Praxis in der Implantologie?

Sorgfältige Chirurgie mit führendem Implantatsystem. ... Interview lesen


Drs. Alamouti & Melchior- Zahnärzte im Mediapark im Interview

Welche besonderen Vorteile bietet Ihre Praxis in der Implantologie?

Backwardplaning. Über 3D-Planung bis zur Prothetik alles unter einem Dach. ... Interview lesen


Kristin Endres MSc im Interview

Welche besonderen Vorteile bietet Ihre Praxis in der Implantologie?

Wir sind eine kleine Praxis mit hohem Qualitätsanspruch und wir nehmen uns sehr viel Zeit für unse ... Interview lesen


Dr. Benvenuto-Gerard Gaebler im Interview

Welche besonderen Vorteile bietet Ihre Praxis in der Implantologie?

Primär - Implantate lassen wir grundsätzlich von Oralchirurgen und von Kieferchirurgen mit der ent ... Interview lesen


Dr. Peter Prechtel im Interview

Welche besonderen Vorteile bietet Ihre Praxis in der Implantologie?

Hohe medizinische Sicherheit, 9000 erfolgreich gesetzte Zahnimplantate, seit 20 Jahren rein implanto ... Interview lesen


Zahnzusatzversicherung


Zahn-Themen


Zahn-Forum