Zahnärzte im Interview - fundiertes Fachwissen rund um die Zahnmedizin

Das wohl erste und älteste Zahn-Portal der Welt!

Ab welchem Alter können Kinder eigenständig die Zähne putzen?

28 Zahnärzte haben diese Frage beantwortet.

Dr. B.C. Phan: 12 Jahren vorher immer die Kontrolle durch einen Erwachsenen

1
2809
30.03.2011

Drs. Alamouti & Melchior- Zahnärzte im Mediapark: Das differiert von Kind zu Kind

1
15201
06.04.2011

Sven Herold: Wir empfehlen das Nachputzen durch die Eltern, bis das Kind fließend Schreibschrift schreibt Dann sind die motorischen Fähigkeiten gut genug. Im Einzelfall sollten die Eltern selbst entscheiden.

1
2553
06.04.2011

Dr. Bengt-Ove Mattsson: ab 6-7 Jahre

1
5718
06.04.2011

Dr. Christian Grüner: Ein schwieriges Thema, da das leider auch viele Erwachsene nicht perfekt beherrschen. Ich empfehle tatsächlich, wenn das irgendwie innerhalb der Famile zu machen ist und das Kind dies mitmacht, auch bis zum Alter von 10 Jahren die schwierigsten Stellen nachzuputzen.

1
3255
06.04.2011

Gerald Zähringer: Sobald sie eine Zahnbürste halten können! Selbstverständlich gilt: Nachputzen! Aber immer erst mal die Kinder selber machen lassen. Die Kontrolle sollte aber bis deutlich ins Schulalter hinein erfolgen. Erst wenn sichergestellt ist, dass die Kinder das sicher alleine hinbekommen darf das dann auch "eigenständig" erfolgen.

1
6208
08.04.2011

Dr. med. dent. Richard Krause: Kinder können nicht hinreichend Zähneputzen. Nicht einmal die Mehrzahl der Erwachsenen kann es (sonst gebe es Karies und Parodontitis nicht). Der Ausweg: regelmäßige PZR

1
4526
15.04.2011

Dr. Volker Ludwig & Kollegen: gute Frage meine ist 12 und ich errinner Sie immer noch daran, grins.

1
12973
22.04.2011

Praxis für Zahnheilkunde Dr. Buschmann: Je nach Erziehung und Entwicklungsgrad verschieden. Faustregel ab dem 4. Lebensjahr

1
5528
07.06.2011

Sandra Müller-Schlund: Kinder können dann eigenständig ohne Nacharbeiten und Endkontrollen der Eltern Zähne putzen, wenn sie das Elternhaus aufgrund erreichen des 18 Lebensjahres verlassen. viele Eltern denken ein kind mit 8 oder 10 Jahren müsse das ordentlich können, liegen aber grundlegend falsch! das manuelle Geschick und die Motivation die häusliche Mundhygiene akribisch durchzuführen lassen diesen Rückschluß nicht zu. Schaut man sich die Handschrift eines 10 Jährigen an, so ist die bei weitem noch nicht ausgereift, und damit kann er auch keine optimale Mundhygiene durchführen. Fakt ist, Eltern sind für Ihre Kinder verantwortlich bis zum Eintritt ins Erwachsenenalter und so lange sollte sich die Kontrolle der Mundyhgiene auch erstrecken. Natürlich muss man bei einem 10 Jährigen akribischer kontrollieren als bei einem 16 Jährigen, dennoch ist Kontrolle hier besser als blindes Vetrauen!

1
8710
12.09.2011

Lioba Worschech: wenn sie eine gute leserliche Schrift haben, je nach Können des Kindes

1
2289
05.04.2012

Dr. Stefanie Denner: Wenn ein Kind flüssig die Schreibschrift beherrscht, erst dann ist es motorisch in der Lage mit der Zahnbürste von allen Seiten die Zähne ausreichend zu reinigen.

1
4641
25.10.2012

Zahnarztpraxis topDentis Cologne: Das ist sehr unterschiedlich, effektiv wird es erst ab einem Alter von 12 Jahren, wobei auch hier die Mädchen etwas früher sind als die Jungs, leider erlebt man immer häufiger das auch 15 jährige nicht die manuellen Fähigkeiten besitzen sich ordentlich die Zähne zu putzen

1
12054
29.11.2012

Rheindent: Ein direktes Alter gibt es leider nicht.Kinder müssen feinmotorisch so weit sein, dass sie durch Drehen und Wenden der Bürste an alle Zahnseiten kommen.Zwischen den sechsten und achten Lebensjahr erfüllen viele Kinder jedoch diese Kriterien. Oft kann man die Feinmotorik anhand des flüssigen Schreiben oder der gemalten Bilder erkennen.

1
3152
07.07.2014

Alexander Joselowitsch: Ist sehr individuell. Ich empfehle bis zum 6-7 Lebensjahr immer "mitzuputzen", mindestens jedoch 2-3 mal die Woche, um kein Risiko einzugehen.

1
7755
01.04.2015

Dr. Michael Cvachovec: Ab 8 Jahre ohne dass ein Elternteil "nachputzt". Leider fangen viele Kinder vorher damit an.

2458
02.05.2011

Dr. Wolfgang Wildner: Erst wenn sie auch flüssig schreiben können.

11074
03.05.2011

Dr. Karin Otten: Im Kindergartenalter können die Kinder schon die Zahnbürste halten und die Zähne putzen. Sie besitzen aber noch nicht die ausreichende Feinmotorik, um die notwendigen Putzbewegungen richtig durchzuführen. Um eine gründliche Reinigung zu gewährleisten, sollten die Eltern die Zähne ihres Kindes morgens und abends nachputzen. Dies ist erforderlich, bis das Kind die zweite Klasse besucht. Dann hat das Kind schreiben gelernt und verfügt somit über die notwendige Feinmotorik.

4198
21.05.2011

Helmut Siebert: ab 3

3671
09.07.2011

Zahnärztin Cornelia Rupf: Selten vor dem 6. Lebensjahr. Selbst danach ist bei den meisten Kindern eine Nachkontrolle oder sogar Nachputzen durch die Eltern erforderlich.

2264
11.07.2011

Momberger, Claudia: Das hängt vom feinmotorischen Geschick des Kindes und von der Morphologie der Mundhöhle (z.B. Zahnengstand, stark zerklüftete Zahnkauflächen) ab. Wenn Kinder flüssig Schreibschrift schreiben können, können sie auch alleine alle Zahnflächen reinigen. Natürlich sollten Eltern trotzdem hin- und wieder zusehen, obs gut klappt. Dazu eignen sich auch im Handel erhältliche Färbetabletten.

2799
13.07.2011

Dr. Jutta Kirschner: Wenn sie gut schreiben können.

4896
06.10.2011

Dr. Andreas Zorn: Je nach Entwicklungsgrad und Geschicklichkeit ab 3 -4 Jahre

7466
19.12.2011

Dr. J. Maron: Von 0 bis 7 Jahre nur mit Hilfe der Eltern (diese sollten Nachputzen) Ab dem 7. Lebensjahr können Kinder relativ selbstständig putzen

2967
07.03.2012

Freymann, Dr. Michaela: Etwa ab dem Schulalter! Wenn die Kinder das manuelle Geschick zum schreiben haben, kommt auch beim Zähneputzen ein Ordendliches Ergebnis raus. Aber können und wollen sind zwei verschiedene Dinge! Also auch später immer wieder nachkonntrollieren, ihre Kinder werden es Ihnen danken!

2453
28.06.2012

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Meine konnten das so um die 4 Jahre. Allerdings habe ich immer noch bis zum 6.-7. Jahr nachkontolliert. Gruß

18100
19.11.2012

Dr. T. Urban: Ab dem siebten Lebensjahr, Kontrolle dennoch ratsam.

4045
29.11.2013

Zahnarzt-Suche


Zahnarzt im Forum im Interview

Zahnärzte im Interview

Schon 379 Zahnärzte haben am Zahn-Online Interview teilgenommen. Machen Sie mit!


  • 81241
    München

  • 79108
    Freiburg

  • 47443
    Moers

  • 10409
    Berlin

  • 45127
    Essen

  • 81379
    München

  • 14052
    Berlin

  • 26409
    Wittmund

  • 01097
    Dresden

  • 80331
    München

  • 93055
    Regensburg

  • 35576
    WETZLAR

  • 60598
    Frankfurt am Ma

  • 40227
    Düsseldorf

  • 55543
    Bad Kreuznach

  • 65719
    Hofheim

  • 53757
    Sankt Augustin

Als Zahnarzt jetzt am Zahn-Online Interview teilnehmen und neue Patienten gewinnen.

kostenlos registrieren


Die 5 besten Zahnmedizin für Baby und Kind-Antworten

Dr. Bernd Estelmann im Interview

Welche besonderen Vorteile bietet Ihre Praxis in der Implantologie?

Sorgfältige Chirurgie mit führendem Implantatsystem. ... Interview lesen


Drs. Alamouti & Melchior- Zahnärzte im Mediapark im Interview

Welche besonderen Vorteile bietet Ihre Praxis in der Implantologie?

Backwardplaning. Über 3D-Planung bis zur Prothetik alles unter einem Dach. ... Interview lesen


Kristin Endres MSc im Interview

Welche besonderen Vorteile bietet Ihre Praxis in der Implantologie?

Wir sind eine kleine Praxis mit hohem Qualitätsanspruch und wir nehmen uns sehr viel Zeit für unse ... Interview lesen


Dr. Benvenuto-Gerard Gaebler im Interview

Welche besonderen Vorteile bietet Ihre Praxis in der Implantologie?

Primär - Implantate lassen wir grundsätzlich von Oralchirurgen und von Kieferchirurgen mit der ent ... Interview lesen


Dr. Peter Prechtel im Interview

Welche besonderen Vorteile bietet Ihre Praxis in der Implantologie?

Hohe medizinische Sicherheit, 9000 erfolgreich gesetzte Zahnimplantate, seit 20 Jahren rein implanto ... Interview lesen


Zahnzusatzversicherung


Zahn-Themen


Zahn-Forum