A PHP Error was encountered

Severity: Warning

Message: Invalid argument supplied for foreach()

Filename: libraries/Session.php

Line Number: 463

A PHP Error was encountered

Severity: Warning

Message: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /is/htdocs/wp1032795_U0MEVFCAV7/www/zahn-online/system/core/Exceptions.php:170)

Filename: libraries/Session.php

Line Number: 670

Fehlverhalten der Kieferorthopädie

Zahnärzte im Interview - Das Thema Zahn aus erster Hand

Das wohl erste und älteste Zahn-Portal der Welt!

PLZ-Zahnarztsuche:
Zahnarzt im Forum bei Neuigkeiten

zurück zum Zahn-Online Zahnarztforum....

Fehlverhalten der Kieferorthopädie

Hallo!

Ich bin 20 Jahre alt und trage seit mittlerweile 6 jahren eine feste Zahnspange..

Ich kann es mir bis heute nicht erklären warum ich so sie soo lange drinne hab.. Letztes Jahr im september ( also nach 5 getragenen Jahren der Spange) sagt meine Kieferorthopädin: "ich hab versucht die Zähne zu erhalten, doch es müssen 3 Zähne gezogen werden damit es weiter geht"!!

Ausserdem, ist mir während des Essens, vor 2 Jahren einfach so ein Zahn abgefallen, im Oberkiefer..Habe ganz normal meine Nudeln gegessen, und auf einmal spürte ich das ein Zahn fehlt, mir hat dann mein Zahnarzt einen sogenannten "Stift" reingesetzt. Eigentlich muss doch die Kieferorthopädie sowas ersetzen , oder? Mein Zahnarzt meinte, da wurde vermutlich zu viel Druck auf den Zahn gesetzt.!

Ich weiss echt nicht, was ich machen soll!! Denn sowas geht echt auf die Psyche und ich kann nich mehr... was soll ich eurer Meinung nach tun? :-(

Kann mir jemand helfen?

Lg Bär

Schrieb Bär am 2009-07-21 18:30:38

Kommentar

hallo bär,

das mit den kieferorthopäden ist ein heikles thema, da sind auch nicht alle gut, aber ich kenne deine zahnsituation nicht, sind deine zГўhne schief, wieso trГўgst du ne spange?

denn so wie du das beschreibst, würde ich den kieferorthopГўden wechseln und mir mehrere meinungen einholen. vielleicht brauchst du gar keine spange und kommst mit deinem biss gut zurecht, so wie er ist, oder?

lg ;)

Kommentar

Hallo fleur,

nein nein, habe einen optimalen biss, nur auf grund der 3 Zähne die gezogen wurden, müssen die lücken ja wieder geschlossen werden..!! Dabei hat sie freien Spielraum!! seit 7 monaten sind die Lücken noch nicht ganz zu!! Das eine mal öffnet sie die Lücke, das andere mal will sie sie wieder schließen! Sie kann praktisch machen was sie will!
Und das traurige ist, dass ich ab Oktober einen Jobangebot bekommen hab( in Australien) und ich ganz gerne ohne Spange usw.. Nur Mein Vater bezahlt ja immer die Rechnungen( 80% übernimmt die Kasse, und 20% Eigenanteil) ! Und diese 20 % bekommt man bei der absgeschlossenen wieder, und das sind bei 6 Jahren ne ganze Menge!!

Die ganzen Jahre hat sie versucht mit Gummis die Kiefer zu verschieben, und als sie nach 5 Jahren merkte, das geht nicht, meinte sie " 3 Zähne müssen gezogen werden ( 3 NATÜRLICH GESUNDE ZÄHNE!!)
Mein Oberkiefer musste nach vorne geschoben werde, und mein Unterkiefer nach hinten. Ich hatte immer so einen blöden "Kopfbiss"

Aber mittlerweile ist alles super..nur mit den Lücken gibts noch Probleme.. Nächsten Montag hab ich wieder einen Termin! Da kommt sie kurz für 30 Sek. hin, gibt der assistentin die Anordung "mal" wieder diese Elastiketten reinzuhauen, und verschwindet auch wieder ganz schnell!!


Das man damit sich soo lange Zeit lässt ist doch nicht normal..Will dagegen angehen

Lg Bär

Kommentar

Hallo Bär,
Du schreibst, nur wegen der 3 gezogenen Zähne musst Du die Spange tragen, Dein Biss sei optimal. Diese Zähne wurden doch aber erst letztes Jahr gezogen, warum hast Du denn vorher eine Spange getragen? Wegen dem Kopfbiss? Wenn das jetzt in Ordnung ist, ist Dir möglicherweise ein unheimlich langer Leidensweg erspart geblieben.

Also, wenn es darum ging, die jetzt gezogen Zähne zu erhalten, war das ja schon mal lobenswert. Es ist nicht geglückt und das ist nicht gut für Dich. Nur, für den "Erfolg" muss der Behandler nicht einstehen. Ich kann mir vorstellen, dass diese langwierige Behandlung nervig ist, aber wenn es letztendlich alles gut ausgeht würde ich mich freuen. O. K., das Angebot aus Australien .... spreche die Kieferorthopädin doch mal an, ob die Behandlung dort weitergeführt werden kann und was so etwas kostet.

Einem Verwandten von mir "mussten" im jugendlichen Alter 4 gesunde Backenzähne gezogen werden, da die bleibenden Zähne im zu engen Kiefer alle schief und krumm standen. Mehr als 4 Jahre trug er unterschiedliche Spangen und wie alles "super in Ordnung" war, hatte er wirklich eine schöne Zahnstellung. Nach einem weiteren Jahr kippten alle Zähne wieder um, Aussehen war schlimmer als vor der Behandlung. Nun waren die gesunden Backenzähne weg und vom Grunde her hätte er die Behandlung besser gelassen. Eine weitere Behandlung würde keinen Erfolg bringen. Aber hier ging es nur um ein ästhetisches Aussehen und das Verhindern, weil Zähne im zu engen Kiefer schneller kaputt gehen können.

Einen richtigen Rat kann ich Dir auch nicht geben, denke aber, dass die Kieferorthopädin sich diese kurze Zeit für ein weiteres Klärungsgespräch doch nehmen sollte.
LG Renate

Kommentar

Hallo Renate,

man braucht als Kieferorthopädin, die seit 30 Jahren den Job macht, keine 5 Jahre um zu merken, das müssen wir auf eine andere Art und Weise machen!!

Und das ein Zahn rausgefallen ist, ist ja auch nicht meine Schuld!! Am Montag weiss ich mehr..

Lg Bär

Kommentar

hallo!!

also ich bekommen ende oktober meine klammer raus, jedoch mit der bedingung einen retainer tragen zu müssen!

ok- 198.45 euro
uk- 198.45 euro

das heisst ich soll aus eigener tasche rund 400 euro bezahlen, obwohl die herstellung dieser retainer bei knapp 50-75 euro liegt! ist das legitim? ich meine ich bin ja schon ab anfang november in australien für ein jahr, und es kann ja sehr schnell gehen, dass da was kaputt geht an dem retainer....

lg

Kommentar

Hallo Bär! Da ich mal davon ausgehe, dass du nicht ins Outback ziehst, würde ich mir nicht die Sorgen machen. Und selbst wenn, die Australier kennen auch Kieferorthopädie. Dieser Retainer ist i.d.R. ein schmaler, dünner Draht, der hinter den Zähnen angeklebt wird. Dieser löst sich äüserst selten und sorgt dafür, das die Zähne in der Stellung bleibt, wie sie jetzt sind. Herausnehmbare Retainer üben auch keinen Druck mer auf die Zähne aus, sondern halten den "Status quo" der Zahnstellung.
Was mich nur wundert, ist die Tatsache, das die Lücken ja noch nicht geschlossen sind...

Kommentar

Hallo Stefan!

ja ich denke down under ist kein entwicklungsland , das stimmt schon!! nur ich bin fürn jahr dort, und das ist alles so teuer, alleine der flug hat mich viel gekostet, und dann will sie tatsächlich 400 euro von mir...

lg

Neue Antwort zu dieser Frage schreiben


Weiter Forenbeiträge zu diesem Thema

Premium: Jetzt neue Patienten gewinnen!

Legen Sie ein kostenloses Zahn-Online Profil an und gewinnen dadurch neue Patienten.

Patientenservice


KeydexPlus Zahnärzte

Bei Zahnärzten mit dem KeydexPlus Logo erhalten Sie als Patienten kostenlose Vorteile. Z.B. verlängerte Gewährleistungen für Zahnersatz, transparente Preis-Garantien, PZR-Kennenlern Gutscheine ...

hier KeydexPlus Vorteile nutzen


Zahn-Forum


Zahnzusatzversicherung


Zahn-Themen