A PHP Error was encountered

Severity: Warning

Message: Invalid argument supplied for foreach()

Filename: libraries/Session.php

Line Number: 463

A PHP Error was encountered

Severity: Warning

Message: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /is/htdocs/wp1032795_U0MEVFCAV7/www/zahn-online/system/core/Exceptions.php:170)

Filename: libraries/Session.php

Line Number: 670

Freilegung von retinierte Eckzähne im OK

Zahnärzte im Interview - Das Thema Zahn aus erster Hand

Das wohl erste und älteste Zahn-Portal der Welt!

PLZ-Zahnarztsuche:
Zahnarzt im Forum bei Neuigkeiten

zurück zum Zahn-Online Zahnarztforum....

Freilegung von retinierte Eckzähne im OK

Hallo zusammen,

Bin 28 Jahre alt und habe eine Festespange seit 7 Monate.
Es geht nicht nur darum die Zähne gerade zu stellen, sonder auch (wichtiger!) die Freilegung von beiden Eckzähnen im OK.

Hat jemand schon mal die Erfahrung gemacht (Freilegung von Eckzähne)?
Wie ist es gelaufen?
Vollnarkose oder Regionalanästhesie?
Wie war es nach der OP?
Wie lange hat es gedauert bis die Eckzähne in der Reihe gekommen sind?

Vielen Dank!

Schrieb zinha am 2008-01-23 20:08:50

Kommentar

Ohne Röntgenbilder und Modelle gesehen zu haben kann ich da leider nicht viel zu sagen.
Der übliche Ablauf wäre: Front ggf. zusammenrücken, verblocken. Seitenzähne nach hinten verschieben (falls Platzmässig möglich), evt von den "doppelten" kleinen Backenzähnen 4 "opfern" um Platz für die 3er zu schaffen. Die Theorie Zähne opfern um andere einzugliedern hört sich erstmal komisch an- aber die Eckzähne haben durch ihre langen Wurzeln auch in höherem Alter gute Chancen, z.B für Prothesen genutzt werden zu können.
Aber zurück....
sind die Lücken für die Eckzähne einigermassen groß genug kann man im günstigsten Fall einen kleinen Schnitt machen. Das geschieht unter Lokalanästhesie und ist eine schnelle, einfache Sache. Sieht man dann den Eckzahn kann man ihn mit einem Knöpfchen (wie ein Minibracket) bekleben und durch sanften Zug per Gummiband oder Ligatur eingliedern.
Nicht das man mich falsch versteht: der Eckzahn wird nicht komplett freigeschnitten, er bekommt nur eine "Durchbruchserleichterung".

Kommentar

Hallo,

ich bin 23 Jahre alt und trage seit 16 Monaten eine feste Zahnspange im OK. Bei mir steckt der bleibende Backenzahn (1. Backenzahn oben links gleich nach Eckzahn) im Kiefer fest. Nachdem mir vor gut zwei Jahren an dieser Stelle der Milchzahn rausgefallen ist, hat man mir, nach 3D-Röntgenaufnahmen, dazu geraten, den Zahn im Kiefer anzuschlingen (Bracket draufgeklept, an dem ein Kettchen hängt) und mit Hilfe der festen Zahnspange rauszuziehen.

Nach ca. einem dreiviertel Jahr hat mein Kieferorthopäde festgestellt, dass sich da Bracket vom Zahn gelöst hat. Also bin ich nochmals zu Kieferchirurgen, der mir das Bracket wird aufklebte.

Jetzt hat sich bei meinem letzten Besuch des Kieferorthopäden herausgestellt, dass sich der Zahn im Kiefer keinen Millimeter bewegt hat und nur die nebenstehenden Zähne wurden nach oben in den Kiefer gedrückt. Damit haben wir die Behandlung dann erfolglos abgebrochen. Jetzt müssen alle Zähne, die in den Kiefer gedrück wurden wieder an Ort und Stelle gebracht werden.

Was ich nicht ganz verstehe: es wurden extra VOR Beginn der Behandlung 3D-Röntgenaufnahmen gemacht. Jetzt nach erfolgloser Behandlung stellt man plötzlich fest, dass der Zahn sehr ungünstig und falsch gedreht im Kiefer liegt und deswegen nicht runter kommen kann. Die Lücke sei groß genug wenn der Zahn richtig im Kiefer läge. Warum stellt man so etwas erst hinterher fest?

Das Problem ist jetzt natürlich: wie schließe ich diese Lücke, wenn mir der Zahn im Kiefer dann endgültig rausoperiert wird? Besteht die Möglichkeit die hintern Backenzähne nach vorne zu ziehen? Würden die Backenzähne dann nur kippen oder könnten die wirklich nach vorne BEWEGT werden?

LG

Neue Antwort zu dieser Frage schreiben


Premium: Jetzt neue Patienten gewinnen!

Legen Sie ein kostenloses Zahn-Online Profil an und gewinnen dadurch neue Patienten.

Patientenservice


KeydexPlus Zahnärzte

Bei Zahnärzten mit dem KeydexPlus Logo erhalten Sie als Patienten kostenlose Vorteile. Z.B. verlängerte Gewährleistungen für Zahnersatz, transparente Preis-Garantien, PZR-Kennenlern Gutscheine ...

hier KeydexPlus Vorteile nutzen


Zahn-Forum


Zahnzusatzversicherung


Zahn-Themen