A PHP Error was encountered

Severity: Warning

Message: Invalid argument supplied for foreach()

Filename: libraries/Session.php

Line Number: 463

A PHP Error was encountered

Severity: Warning

Message: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /is/htdocs/wp1032795_U0MEVFCAV7/www/zahn-online/system/core/Exceptions.php:170)

Filename: libraries/Session.php

Line Number: 670

Phobie - mein Leidensweg...

Zahnärzte im Interview - Das Thema Zahn aus erster Hand

Das wohl erste und älteste Zahn-Portal der Welt!

PLZ-Zahnarztsuche:
Zahnarzt im Forum bei Neuigkeiten

zurück zum Zahn-Online Zahnarztforum....

Phobie - mein Leidensweg...

Hallo an alle,
ich lese hier schon lange und sehr intensiv als Gast und habe nun endlich die Kurve gekriegt mich hier anzumelden.
Bereits in der Kindheit wurde wohl meine Phobie "aufgebaut" , meine Mutter prügelte mich zum ZA, dieser war für mich der Alptraum schlechthin, beschimpfte und demütigte mich und zog mir einen Zahn obwohl er genau wusste, daß die Betäubung nicht wirken konnte und meinte ich hätte ja selbst Schuld... :(
Es folgte jahrelang das Ertragen von Schmerzen, Hauptsache nicht zum Zahnarzt. Irgendwann mit Anfang 20 hatte ich meine Frontzähne soweit hingerichtet, daß sie raus mußten = ich fand einen ZA, der das unter Vn machte und auch meine anderen Zähne in Vn sanierte. Das alles ist 25 Jahre her - 25 Jahre lebte ich mit einer Klammerprothese für meine 4 Frontzähne eigentlich recht gut. Bereits damals bettelte ich den ZA an mir zumindest oben nicht nur die 4 Zäne sondern alle zu entfernen, was er aber nicht tat.
Ich konnte in den vergangenen 25 Jahren nicht ein einziges Mal zum ZA gehen, obwohl ich das eigentlich gerne wollte, aber ich schaffe es einfach nicht.
Seit einigen Jahren leide ich nun immer mal wieder unter höllischen Zahnschmerzen, ist ja logisch, wird ja alles nicht besser...
Ende letzten Jahres war ich dann seelisch so im Keller, daß ich endlich mit meinem Mann ganz offen über alles sprach (mein Mann ist sehr lieb und will mich unterstützen und zu mir stehen, er sagt wir stehen das zusammen durch)
Die Zahnarztangst bestimmt mein Leben und ich kann teilweise an gar nichts anderes denken. Ich weiß nicht wie viele Stunden ich schon im Internet gegoogelt habe. Hab das Gefühl ich befinde mich in der Hölle.
Ich habe einen Zahnarzt gegoogelt, der sich mit Angstpatienten auskennt und auch Behandlungen unter Vn anbietet (ohne Vn ist für mich absolut nicht machbar, das schaff ich nicht)
Ich habe es nicht einmal geschafft selbst bei diesem ZA anzurufen und um einen Termin zu bitten, zu groß ist die Angst...
Ein Freund übernahm das für mich und begleitete mich zu dem Termin, der im Dezember war. Es wurde gesprochen, Zähne geguckt und geröngt, danach wierder beraten von wegen was es für Möglichkeiten gäbe usw. Der ZA war sehr lieb und verständnisvoll. Es wird nun auf eine komplette Zahnentfernung (im OK sinds noch 10, im UK sinds 13 Zähne) hinauslaufen. Dies alles unter Vollnarkose und das dann nicht in der Praxis sondern in einer Zahnklinik. Mein Wunsch: Vollprothese - hält der ZA auch für den besten Weg für mich (viel Karies, starke Parodontose - ein Backenzahn hat sich bereits aus dem Knochen verabschiedet und die Kaufläche steht da zur Seite hin). Ich schaffe es nicht einmal mich auf den ZA-Stuhl zu setzten, das war für den ZA aber gar kein Problem und ich durfte auf nem normalen Stuhl sitzen. Ich hab die ganze Zeit nur geheult und gezittert, hatte Herzrasen und massive Atemprobleme. Der ZA sagt, Ziel ist es alles so stressfrei wie möglich für mich zu machen, da meine Phobie wohl echt extrem ist. Er hat alles ganz toll erklärt und als das Gespräch dann auf Abdrücke kam, sagte ich ich würde es gerne versuchen, weiß aber nicht ob ich das schaffe. Mein ZA sagt Plan A wäre: ich schaffe die Abdrücke, dann hätte ich direkt nach der OP auch Zähne, aber wenn ich das mit den Abdrücken nicht schaffe, wäre das auch völlig in Ordnung und dann haben wir ja noch Plan B (da würden dann in der Narkose die Abdrücke gemacht, dann Zähne raus und ich müßte dann so 7-10Tage ohne Zäne auskommen)
Ich habe es mit den Abdrücken versucht und den OK auch geschafft, allerdings war das für mich die absolute Hölle, wegen der Atemprobleme, die sich leider schon bei Betreten der Praxis einstellen ohne das ich was dagegen tun könnte...Als die Abdruckmasse im OK endlich raus war, wollte ich nur noch raus aus dieser Praxis, nichts ging mehr und ich konnte selbst 2 Tage danach noch nicht wieder richtig frei atmen. Es geht einfach nicht und ich schaffe da auch keinen zweiten Versuch für den UK-Abdruck. Hab viel geheult und fühle mich wie ein kompletter Versager, weil ich nichtmal die Abdrücke geschafft hab. Mein Mann ist total lieb, sagt ich bin kein Versager sondern ich hätte schon sooo viel geschafft und ich habe es zumindest versucht, daß findet er toll. Er sagt nun machen wir halt Plan B und er wird mich in der Zeit ohne Zähne von der Aussenwelt abschirmen (möchte nicht in Erklärungsnot geraten, von meiner extremen Phobie wissen nur ganz wenige, enge Freunde)
Habe in knapp 2 Wochen nun noch ein Beratungsgespräch und wegen Heil- und Kostenplan, erst danach werde ich einen Termin füt TagX bekommen. Schon allein dieser Gesprächstermin versetzt mich in absolute Panik, obwohl ich ja genau weiß, daß an diesem Termin gar nichts passiert. Lieber Himmel, ich wünschte das alles wäre schon vorbei. Ich hab solche Angst...könnt ihr mir bitte ein bischen Mut machen??? :cry:
Verzweifelte Grüße
anonymi

Schrieb anonymi am 2011-01-08 13:06:02

Kommentar

Schon mal einen Zahnarzt gehabt, der hypnotisieren kann?

Neue Antwort zu dieser Frage schreiben


Weiter Forenbeiträge zu diesem Thema

Premium: Jetzt neue Patienten gewinnen!

Legen Sie ein kostenloses Zahn-Online Profil an und gewinnen dadurch neue Patienten.

Patientenservice


KeydexPlus Zahnärzte

Bei Zahnärzten mit dem KeydexPlus Logo erhalten Sie als Patienten kostenlose Vorteile. Z.B. verlängerte Gewährleistungen für Zahnersatz, transparente Preis-Garantien, PZR-Kennenlern Gutscheine ...

hier KeydexPlus Vorteile nutzen


Zahn-Forum


Zahnzusatzversicherung


Zahn-Themen