A PHP Error was encountered

Severity: Warning

Message: Invalid argument supplied for foreach()

Filename: libraries/Session.php

Line Number: 463

A PHP Error was encountered

Severity: Warning

Message: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /is/htdocs/wp1032795_U0MEVFCAV7/www/zahn-online/system/core/Exceptions.php:170)

Filename: libraries/Session.php

Line Number: 670

Größere Brückenarbeiten

Zahnärzte im Interview - Das Thema Zahn aus erster Hand

Das wohl erste und älteste Zahn-Portal der Welt!

PLZ-Zahnarztsuche:
Zahnarzt im Forum bei Neuigkeiten

zurück zum Zahn-Online Zahnarztforum....

Größere Brückenarbeiten

Guten Tag, erstmal ein Gutes Neues Jahr!

Mit wurden vor etwa 4 Wochen 4 Brücken eingesetzt.

2 Brücken über 3 Zähne, 1 mal über 5 Zähne und einmal über 7 Zähne.

Der ZA hat sich alle Mühe gegeben.

Jetzt habe ich aber folgende Probleme. Die Brücken sind also noch nicht endgültig festgemacht!

Die Übergänge Zahn/Zahnfleisch haben Absätze, sieht nicht so gut aus.

Beim beissen habe ich das Gefühl das ich an einer Stelle zuerst aufeinandertreffen. An diesem Zahn hatte ich dann jetzt auch länger Schmerzen/Nerventzündung?

Vielleicht zuviel Zement? Oder bereits zu harter Zement?

Notarzt gab mit Antibiotikum und der Schmerz bzw. Entzündung zieht sich zurück.

Notarzt sagte auch das die Zwischenräume der Brücke zu eng sein und ich nicht richtig putzen könne. Hat er auch recht, aber ich schaffe es doch mit dem Flossfaden reinzukomen.

Meine Fragen:
Kann ZA die Übergänge und den Biss noch korrigieren?
Ich kann ja die Stelle nicht ganz genau benennen mit dem Biss. Wird er die Stelle erkenen? Ich glaube man kann ja so und so zubeißen....

Wenn jetzt die Entzündung nicht mehr weh tut, kann er dann auf Wurzelbehandlung verzichten?

Ich habe gehört, dass das endgültige festmachen sehr schmerzhaft sein kann. Also dieser Kleber soll weh tun?

Vielen Dank für ein paar Hinweise!

Viele Grüße

Tommi

Schrieb Tommi1000 am 2011-01-01 13:39:54

Kommentar


Meine Fragen:
Kann ZA die Übergänge und den Biss noch korrigieren?
Ich kann ja die Stelle nicht ganz genau benennen mit dem Biss. Wird er die Stelle erkenen? Ich glaube man kann ja so und so zubeißen....
Wenn jetzt die Entzündung nicht mehr weh tut, kann er dann auf Wurzelbehandlung verzichten?
Ich habe gehört, dass das endgültige festmachen sehr schmerzhaft sein kann. Also dieser Kleber soll weh tun?
Tommi
hallo tommi,

ja, der ZA kann mithilfe von okklusionspapier/blaupapier die stellen, die vom biss her zu hoch sind, erkennen und durch abschleifen korrigieren. wenn du glück hast, wird das dann gleich passen. teste das einige tage bei dir zuhause. die brücken sollten auch ohne zement gut halten. wenn du ein provisorium hast, mit dem zufrieden warst, wird es einfach sein deinen biss wieder herzustellen, sonst nicht immer.

eine wurzelbehandlung sollte nicht mehr notwendig sein, sobald der genannte zahn nicht mehr überbelastet wird.

das endgültige zementieren auf lebenden zähnen kann sehr weh tun, deshalb nur mit spritze machen lassen. auf wurzelbehandelten zähnen tut das zementieren nicht weh.

die übergänge zum Zahnfleisch sollten natürlich auch korrigiert werden, das soll ja auch gut ausschauen.

ich denke, dass du vertrauen zu deinem ZA hast und ihm das alles erklären solltest.
lg

Kommentar

Vielen Dank für die ausführliche Nachricht.

Also ich werde nächste Woche wieder in die Praxis gehen.

Aber mal eine hypothetische Frage. Angenommen das ist alles Pfusch, nichts passt richtig, teilweise Schmerzen, schlechter Biß usw.

Nun bekommt ja der ZA die Möglichkeit zur Nachbesserung. Die Chance ist gerechtfertigt.

Nun nehmen wir mal an, es wird so alles nicht so richtig gut. Kann ja teilweise auch nicht reparabel sein.

Ich habe ja Festzuschuss von KK bekommen.

Würde denn die KK in 3? Jahren wieder Festzuschuss für die selben Zähne bezahlen, denn dann ist ja die Gewährleistung vorbei? Also in 3 Jahren diese jetzigen neuen Brücken wieder raus, dann eine Implantatgetragene Lösung machen lassen.

Am allerliebsten wäre mir natürlich, wenn der jetzige Zahnarzt alles so einigermaßen hinbekommt!!!!!

Vielen Dank!

Kommentar

Hallo Tommi,
ja ich hatte jetzt doch glatt am 1.1.2011 beim ersten Biss das Problem, dass mir der sogenannte Augenzahn, der schon lange weh tat, die Zahnärztin
aber angeblich nichts gefunden hat, jetzt endlich abgebrochen ist. Vor ein paar Jahren hatte ich eine neue Füllung für diesen Zahn bekommen, wobei schon
beim Einsetzen dieser Füllung erhebliches Spannungsgefühl vorhanden war. Aber ich dachte, der Zahn gewöhnt sich schon daran. Irrtum. Folgenden Satz
streiche ich, weil ich nicht gegen die Forumsregeln verstossen will. Aber vielleicht könnt ihr Euch was denken. Ich hatte mich merkwürdigerweise mit
dem Zahn auch immer in die Backe gebissen und er tat immer weh, wenn ich auf die Füllung gebissen hatte.
Blöd ist nur, ich hatte seit einem halben Jahr den Zahnersatz bei meiner privaten KK ausgeschlossen.
Ich habe jetzt nur noch einen halben Zahn drinn und habe gelesen, dass es auch Teilkronen gibt. Hat jemand schon so eine bekommen? Und weis jemand
was die in etwa kostet?
Gruss Altmann

Kommentar

Hallo Herr Altmann,
bin ja absoluter laie und kann da wenig Auskunft geben. Ich weiß nur in Ungarn kostet eine Krone so knapp 200 Euro.

Aber wie gesagt da gibt es hier richtige Experten, die mehr zu sagen können.

Tommi

Neue Antwort zu dieser Frage schreiben


Weiter Forenbeiträge zu diesem Thema

Premium: Jetzt neue Patienten gewinnen!

Legen Sie ein kostenloses Zahn-Online Profil an und gewinnen dadurch neue Patienten.

Patientenservice


KeydexPlus Zahnärzte

Bei Zahnärzten mit dem KeydexPlus Logo erhalten Sie als Patienten kostenlose Vorteile. Z.B. verlängerte Gewährleistungen für Zahnersatz, transparente Preis-Garantien, PZR-Kennenlern Gutscheine ...

hier KeydexPlus Vorteile nutzen


Zahn-Forum


Zahnzusatzversicherung


Zahn-Themen