A PHP Error was encountered

Severity: Warning

Message: Invalid argument supplied for foreach()

Filename: libraries/Session.php

Line Number: 463

A PHP Error was encountered

Severity: Warning

Message: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /is/htdocs/wp1032795_U0MEVFCAV7/www/zahn-online/system/core/Exceptions.php:170)

Filename: libraries/Session.php

Line Number: 670

Sorge wie Versorgung bis zur Prothese optisch wirkt

Zahnärzte im Interview - Das Thema Zahn aus erster Hand

Das wohl erste und älteste Zahn-Portal der Welt!

PLZ-Zahnarztsuche:
Zahnarzt im Forum bei Neuigkeiten

zurück zum Zahn-Online Zahnarztforum....

Sorge wie Versorgung bis zur Prothese optisch wirkt

Hallo zusammen,

Mein Zahnfleisch ist stark entzündet und bestimmte Stellen bluten stark und sind teilweise "lose" vor allem im Unterkiefer

Meine Angst ist jetzt weniger das ich irgendwleche Schmerzen "erdulden" muss ich habe beim Zahnarzt ja schon so ziemlich jede fiese Aktion gemacht bekommen.
Was mich sehr bedrückt ist weniger die Angst vor Schmerzen aktuell halten die Brücken und Inlays noch und es sieht auch nicht extrem künstlich aus.
Meine Befürchtung gehen dahin das ich vermutlich eine anständige Paratondose habe und ich zu einem Fall für eine Prothese werde.
Wenn ich wüsste das man trotz z.b. einer Vollprothese im UK auch wenn man erst 41 ist im Berufsleben auch während der Behandlungszeit gut zurecht kommt wäre mir viel wohler.
Ich male mir dabei aber aus das ich wieder mit irgendwelchen Provisorien monatelang herumlaufen muss die ähnlich wie mein Stiftzahnerlebnis aus meiner Jugend mich total frustrieren.
Natürlich kann es auch sein das durch nette Zahnfleischsäuberungskationen noch ein bisschen Zeit gewonnen werden kann und evtl. ist auch noch was zu retten allerdings gehe ich aufgrund der Entzündung erstmal vom schlimmsten aus.
Letztlich wird mir das wohl mein Zahnarzt beim nächsten Termin hoffentlich detailliert erklären was man tun kann vielleicht bekomme ich auch zu sehen wie man sich das vorstellen kann. Ein Erfahrungsaustausch würde mich erstmal gut über die Feiertage bringen ;) ohne das ich mir zuviele Gedanken dazu mache wie das werden wird.

Schrieb merlin am 2010-12-17 16:46:16

Kommentar

Hallo merlin,
mein Bruder hat eine ähnliche Zahngeschichte (hatte auch als Kind einen Unfall und sich die vorderen Schneidezähne fast ausgeschlagen) wie du hinter sich gebracht. Und er hat bis heute noch keine Zahnprothese. Er ist vor kurzem 60 Jahre alt geworden.
Aber Voraussetzung dazu ist, und das kann ich dir nur dringend raten, schnellstens zum Zahnarzt zu gehen und eine Parodontosebehandlung machen zu lassen. Die Zahnpflege äußerst gründlich zu machen. Und weiterhin zweimal im Jahr trotz Zahnarztangst zum Zahnarzt zu gehen.
Und wenn dann doch wider Erwarten eine Unterkiefer-Zahnprothese notwendig sein sollte, gibt es da viele Möglichkeiten, angefangen von Klammerprothese bis hin zu Implantaten etc.
Klar ist es nicht toll am Anfang ein Provisorium zu tragen. Aber das ist eine Zeit die geht vorbei und dauert ganz bestimmt keine 2 Jahre, sondern höchstens 3 Monate, bis eben die Wunden verheilt sind. Dann kann der endgültige Zahnersatz angefertigt werden.
Also mach dich nicht verrückt!! Kennst du das Sprichwort: Es wird nichts so heiß gegessen wie es gekocht wird?
In diesem Sinne ein schönes Wochenende! :D
LG
Siri

Neue Antwort zu dieser Frage schreiben


Weiter Forenbeiträge zu diesem Thema

Premium: Jetzt neue Patienten gewinnen!

Legen Sie ein kostenloses Zahn-Online Profil an und gewinnen dadurch neue Patienten.

Patientenservice


KeydexPlus Zahnärzte

Bei Zahnärzten mit dem KeydexPlus Logo erhalten Sie als Patienten kostenlose Vorteile. Z.B. verlängerte Gewährleistungen für Zahnersatz, transparente Preis-Garantien, PZR-Kennenlern Gutscheine ...

hier KeydexPlus Vorteile nutzen


Zahn-Forum


Zahnzusatzversicherung


Zahn-Themen