A PHP Error was encountered

Severity: Warning

Message: Invalid argument supplied for foreach()

Filename: libraries/Session.php

Line Number: 463

A PHP Error was encountered

Severity: Warning

Message: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /is/htdocs/wp1032795_U0MEVFCAV7/www/zahn-online/system/core/Exceptions.php:170)

Filename: libraries/Session.php

Line Number: 670

Kein Geld für Zahnarztbesuch

Zahnärzte im Interview - Das Thema Zahn aus erster Hand

Das wohl erste und älteste Zahn-Portal der Welt!

PLZ-Zahnarztsuche:
Zahnarzt im Forum bei Neuigkeiten

zurück zum Zahn-Online Zahnarztforum....

Kein Geld für Zahnarztbesuch

Ich habe seit anderthalb Jahren Probleme mit den Zähnen, mittlerweile sind zwei meiner Zähne fast ganz weggefault, und bei vielen weiteren habe ich Karies.
Bei mir ist es nicht nur panische Angst vor dem Zahnarzt, die mich von einem Zanartzbesuch abhält, sondern auch Angst vor den Kosten.
Ich war seit über acht Jahren nicht beim Zahnarzt, und mein Vater meinte, wenn man nicht bei Kontrolluntersuchungen war, müsste man Zähneziehen sowie Zahnfüllungen und Bohren selbst bezahlen.
Nun bin ich aber arbeitslos und komme mit meinm Hartz Vier oft so schon nicht über den Monat. Noch kann ich gut kauen, aber wenn der Kariesbefall an dem einen Zahn schlimmer wird, wird es für mich bald immer schwerer, Brot, Brötchen und Fleisch zu essen.
Gibt es denn eine Möglichkeit, selbst etwas gegen voranschreitenden Karies zu tun, ohne zum Zahnarzt zu gehen?
Stimmt das wirklich, dass das Zähneziehen, Bohren und die Zahnfüllung nicht bezahlt wird?
Ich bin total verzweifelt, kann nachts oft schon nicht mehr schlafen. Mittlerweile habe ich ab und zu Zahnschmerzen, mindestens ein oder zweimal die Woche, die dann zum Glück aber nie lange anhalten. Ich habe Angst, dass die Schmerzen schlimmer werden, und ich dann gezwungen bin, zum Zahnarzt zu gehen. Ich habe Angst, in die Schuldenfalle zu geraten, wenn ich eventuelle Kosten selbst übernehmen muss.
Ist das wirklich so, dass die Krankenkasse nichts zahlt, wenn man nie zu den Kontrolluntersuchungen war?

Schrieb Marie am 2010-10-25 14:42:16

Kommentar

Nun mal mit der Ruhe!

Das einzige was Du vermutlich erst einmal bezahlen musst, sind die 10 Euro Praxisgebühr.
Bislang bekommt jeder gesetzlich Versicherte eine Grundversorgung von der Krankenkasse gestellt, dazu gehören auch Füllungen, Zähne entfernen etc.

Was dein Vater vermutlich meint, ist die Bonusregelung für Zahnersatz...also Kronen, Brücken, Prothesen usw.
Du musst nur etwas selbst bezahlen, wenn Du Zahnersatz brauchst und/oder Leistungen in Anspruch nimmst, die über wirtschaftliche, zweckmäßige und ausreichende Behandlungen hinaus gehen.
Z.B.: Du brauchst eine Füllung, die Krankenkasse bezahlt dir eine Amalgamfüllung oder eine Zementfüllung.... Du möchtest aber eine Kompositfüllung ( Kunststoffüllung mit Keramikpartikeln ) haben. In diesem Fall müsstest Du den Differenzbetrag zahlen .. Beispiel: Komposit kostet 150 Euro, die Krankenkasse übernimmt aber nur 30 Euro ( Kosten für eine Amalgamfüllung ), würden 120 Euro für dich übrig bleiben.

Über ALLE evtl. anfallenden Kosten muss dich der Zahnarzt aufklären!!!!!
Du kannst ihm auch direkt sagen, dass für dich z.Z. nur die Kassenvariante in Frage kommt...also ohne Zuzahlungen. Dann wird er das auch machen, so weit dies möglich ist.

Kommentar

Kein Geld?
http://www.billig-zahne.at/

Kommentar

Ja nee, is klar. Die Frau ist Hartz4-Bezieherin und hat Angst, dass sie es sich nicht leisten kann, die Zähne richten zu lassen und du bietest ihr eine kleine Reise nach Ungarn an, wobei die Unterbringung manchmal kostenlos ist, manchmal aber auch nicht. Und für die Nachsorge etc. spendet ihr dann sicher ein Lidl-Ticket?

Kommentar

Central Apartman Du Nervst!!!!!!!!!!!!
Lieber Admin, kann diese dummdämliche Werbung nicht löschen?? :evil:
Gruß Techniker

Kommentar

ja ne völlig klar...kein Geld UND keine Zähne.....Teufelskreis oder wie?!
Vom Amt kriegt mans doch dann eh bezahlt....

ziehen (kostenlos)
bohren (kostenlos)
füllung (teils kostenlos,kommt auf die füllung an)

Schneidezähne zur Behandlung sind voll kostenfrei bzw werden von der Krankenkasse übernommen....bleiben unterm Strich 10 Euro Praxisgebühr!!
Willst du lieber ne Implantatsrechnung oder keine Zähne und Babybrei? Ich meine das nicht böse.....nur irgendwann....dann wenn du dich traust zum Arzt zu gehen (vermutlich vor schmerzen)
Dann ists zu spät....und die Reue darüber ist nachher schlimmer als die Angst........UND es kommt ne mega Rechnung...denn so ganz ohne Zähne gehts ja auch nicht.

Kommentar

Freund von mir ist Hartz4 Bezieher und Phobiepatient vom feinsten. Er musste nur die Vollnarkose zahlen in der Klinik und die Praxisgebühr. Er hatte sich einen etwas "besseren" Zahnersatz machen lassen und die Differenz hat er aus eigener Tasche bezahlt!

Neue Antwort zu dieser Frage schreiben


Weiter Forenbeiträge zu diesem Thema

Premium: Jetzt neue Patienten gewinnen!

Legen Sie ein kostenloses Zahn-Online Profil an und gewinnen dadurch neue Patienten.

Patientenservice


KeydexPlus Zahnärzte

Bei Zahnärzten mit dem KeydexPlus Logo erhalten Sie als Patienten kostenlose Vorteile. Z.B. verlängerte Gewährleistungen für Zahnersatz, transparente Preis-Garantien, PZR-Kennenlern Gutscheine ...

hier KeydexPlus Vorteile nutzen


Zahn-Forum


Zahnzusatzversicherung


Zahn-Themen