Zahnärzte im Interview - fundiertes Fachwissen rund um die Zahnmedizin

Das wohl erste und älteste Zahn-Portal der Welt!

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker


Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker im Interview

Es wurden bereits 139 Fragen im Zahnarzt-Interview für Sie beantwortet!

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker zum Thema » Amalgam ⇑ top

Ist es ratsam, sich Amalgamfüllungen entfernen zu lassen?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Tatsache ist, daß die Belastung durch Amalgam-Bestandteile beim Entfernen der betreffenden Füllung am höchsten ist. Deshalb hier das Vorgehen in meiner Praxis, die wir seit mehr als 20 Jahren erfolgreich praktizieren. Defekte Amalgamfüllungen werden durch hochwertige nichtmetallische Alternativen ersetzt. Intakte Amalgamfüllungen werden belassen, es sei denn der Hausarzt, Internist, Allergologe, Umweltmediziner oder Heipraktiker empfiehlt die Entfernung.

1
16632
28.07.2012

Was ist bei der Amalgamentfernung zu beachten?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Falls der Patient das wünscht und bereit ist den dafür erforderlichen Zeitaufwand zu honorieren: Kofferdam ergänzende Sauerstofftherapie spezielle Bohrer hohe Wasserkühlung Ausleitung von Quecksilber

1
16619
28.07.2012

Ist Amalgam gefährlich?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Hier scheiden sich die Geister. Die einen sagen so, die anderen so. Für mich in meiner Praxis ist jedoch eine Therapie nicht denkbar, über die so kontrovers diskutiert wird. Gruß

15385
22.11.2012

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker zum Thema » Beruf Zahnarzt ⇑ top

Welche Veränderungen zeichnen sich bereits jetzt im Berufsbild des Zahnarztes ab?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Die Veränderungen im Berufsbild des Zahnarztes sind ein Spiegelbild der Anforderungen des Patienten. Vom Generalisten zum Spezialisten sehe ich eine Entwicklung wie in der Algemeinmedizin. Der Patient hat einen Hauszahnarzt und für bestimmte Behandlungen wird er von diesem zu einem Spezialisten überwiesen. Den Trend zu immer größeren Zusammneschlüssen bis hin zu zahnklinikartigen Gebilden sehe ich nicht. Grund: Diese Großpraxen haben naturgemäß eine hohe Personalfluktuation auch unter dem ärztlichen Personal. Und genau das mögen die meisten Patienten nicht. Sie wollen einen Ansprechpartner, der Sie seit Jahren kennt und betreut, ohne jedes zweite Mal Ihre gesamte Leidengeschichte herunterbeten zu müssen. Gruß aus Mönchengladbach

1
16381
02.09.2012

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker zum Thema » Bleaching ⇑ top

Was versteht man unter „Power- oder In-office-Bleaching“?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Home-bleaching können Sie mit den im Handel frei erhältlichen Präparaten zu Hause selbst durchführen. Bei "Power- oder In-office-Bleaching" werden wesentlich höhere Wirkstoffkonzentrationen verwendet, die nur vom Zahnarzt angewendet werden dürfen. Gruß

1
15650
04.11.2012

Wieviele Bleaching-Situngen sollte der Patient einplanen?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: In aller Regel finden 3 Bleaching-Sitzungen im Abstand von 4-5 Tagen statt. Was jedoch gerne verschwiegen wird: Um den Effekt zu erhalten sind alle 3 Monte eine professionelle Zahnreinigung notwendig und der Bleichvorgang muß alle 6 Monate wiederholt werden.

15463
17.11.2012

Wie kann Bleaching ggf. das Zahnfleisch oder umliegende Zähne schädigen?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Die Materialien, die man zum Bleachen verwendet sind in aller Regel Bleichmittel auf der Basis von H2O2 in unterschiedlicher Konzentration. Folglich können verätzungsähnliche Erscheinungen am Zahnfleisch und empfindliche Zahnhälse auftreten. Gruß

15019
19.12.2012

Wie entstehen Verfärbungen an den Zähnen?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Verfärbungen an den Zähnen entstehen durch angefärbte Auflagerungen. Solche Beläge können, wenn sie nicht vollständig regelmäßig entfernt werden, durch Nikotin, Tee, Kaffee, Rotwein, Obst, Gemüse zu Verfärbungen führen.

14302
02.03.2013

Wie können Kronen, Veneers, etc. beim Bleaching beschädigt werden?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Kronen und Veneers könne beim Bleachen nicht beschädigt werden, sofern sie aus Keramik sind. Aber das Zahnfleisch und die Zahnhälse können geschädigt und schmerzhaft überempfindlich werden. Gruß vom linken Niederrhein

13825
09.05.2013

Wie dauerhaft ist das Ergebnis beim Bleaching?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: In aller Regel, egal was wer verspricht, bewirbt oder schreibt, muß ein Bleaching ca. alle 6 Monate wiederholt werden.

13701
26.05.2013

Was ist “Walking-Bleaching”?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Die Walking-Bleach-Technik wird bei dunkel verfärbten wurzelkanalbehandelten Zähnen angewendet. Hierbei wird ein starkes Bleichmittel im Zahnkronenbereich eingelegt und verschlossen. Im Laufe der Zeit und nach mehrmaliger Erneuerung der Bleicheinlage wird der Zahn wieder heller. Gruß vom linken Niederrhein

12593
07.12.2013

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker zum Thema » CEREC ⇑ top

Was verbirgt sich hinter CEramic REConstrution?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Dahinter verbirgt sich ein Verfahren zur computergestützen Herstellung von Inlays, Onlays, Teilkronen, Kronen und kleinen Brücken vornehmlich aus Vollkeramik. GRuß

1
16000
04.10.2012

Welche zahnärztlichen Restaurierungen können mit CEREC verwirklicht werden?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Wir fertigen in unserer Praxis das gesamte Spektrum der Einzelzahnversorgung, also: Inlay, Onlay, Teilkrone, Veneer und Vollkrone.

1
15714
28.10.2012

Wieso sind CEREC Keramiken besonders körperverträglich?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Dentale keramische Werkstoffe verfügen alle über eine hohe Biokompatibilität. Cerec-keramiken sind maschinell vorgefertigt und haben einen hohen Reinheitsgrad und hohe Strukturhomogenität, was zu einer noch besseren Veträglichkeit führt.

13325
28.07.2013

Welches sind die wesentlichen Vorteile von CEREC?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Die industriell vorgefertigten Keramikblöcke weisen eine sehr hohe Homgenität und keine Verunreinigungen auf. Das bedeutet: Hohe Materialqualität und bisher keine bekannten Matreialunverträglichkeiten. In sehr einfachen Fällen kann ohne herkömmlichen Abdruck gearbeitet werden. Bei komplexeren Fällen kann mit dem selben Datensatz auch ein hochwertiges Langzeitprovisorium aus Kunststoff hergestellt werden um die endgültige Arbeit zu smulieren und auszutesten. Mit der neuesten Generation können auch Implatatkronen und kleine Brücken hergestellt werden. Die Investition der High-End Ausführung liegt bei ab 115 Tausend Euro plus mindestens ein Keramikbrennofen für ca 10 Tausend Euro. Dafür kann man mittlerweile auch eine komplette gebrauchte Zahnarztpraxis kaufen. D.h.: Nur wenige absolute Spezialisten könne sich diese Investition leisten.

1
13038
14.09.2013

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker zum Thema » Fortbildung Zahnarzt ⇑ top

Welche Fortbildungen empfehlen Sie im Bereich Implantologie?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Im Bereich der Implantologie empfehle ich das Curriculum der "Akademie Praxis und Wissenschaft" (APW) der "Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde" (DGZMK)

13542
23.06.2013

Welche Fortbildungen empfehlen Sie im Bereich der ästhetischen Zahnmedizin?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Die Fortbidungsakademie "APW - Akademie Praxis und Wissenschaft" der "Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK)" bietet hervorragende Kurse diesbezüglich an. Gruß vom linken Niederrhein.

12400
11.01.2014

Welche Fortbildungen empfehlen Sie im Bereich der Oralchirurgie?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Die Fortbidungen der "Akademie Praxis und Wissenschaft" der "Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde" bieten diesbezüglich mannigfaltige Veranstaltungen an. Gruß vom linken Niederrhein

12304
02.02.2014

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker zum Thema » Heil- und Kostenplan ⇑ top

Was verbirgt sich hinter dem Heil- und Kostenplan?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Hinter dem Heil-und Kostenplan verbirgt sich die Auflistung der voraussichtlichen Gebühren für eine bestimmte Behandlung, damit sich der Patient über die entstehenden Kosten im Klaren ist. Gruß

1
15298
29.11.2012

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker zum Thema » Implantologie ⇑ top

Wie lange dauert meist das Einheilen von Implantaten?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Das Einheilen von Implantaten wird im Unterkiefer mit 3 Monaten und im Oberkiefer mit 6 Monaten angegeben. Das gilt für durchschnittliche Knochenverhältnisse. Gruß

15349
25.11.2012

Wie sehen Sie die beschränkte Kostenübernahme durch gesetzlich Krankenkassen bei Implantaten?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Die beschränkte Kostenübernahme durch gesetzliche Krankenkassen bei implantaten sehe ich sehr kritisch. Doch selbst wenn die gesetzlichen Krankenkassen einen höheren Zuschuß zu solchen Behandlungen gerne geben würden - sie dürfen es nicht, weil diese Regelungen in einem Gesetz geregelt sind, nämlich dem SGB V (Sozial-GESETZ-Buch Nummer 5 - GESETZLICHE Krankenversicherung). Im übrigen für alle Interessierten eine lohnenswerte Lektüre. Gruß

1
15099
13.12.2012

Kann ein Diabetiker mit Implantaten versorgt werden?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Ein gut eingestellter Diabetiker kann durchaus mit Implantaten versorgt werden. Voraussetzung ist eine sehr gute Mundhygiene und die Bereitschaft des Patienten alle 3 Monate zu Kontolluntersuchungen zu kommen. Gruß vom linken Niederrhein.

1
12557
14.12.2013

Wie stehen Sie zu Zahnimplantaten aus Asien?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Bei Zahnimplantaten aus Asien handelt es sich in aller Regel um No-Name-Kopien führender Impalntathersteller, von denen man weder Zusammensetzung noch Biokompatibilitätsuntersuchungen kennt. Finger weg!!!

12438
05.01.2014

Kann es vorkommen, dass ein Implantat vom Körper abgestoßen wird?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: In sehr seltenen Fällen kann es vorkommen, daß ein Implantat nicht osteointegriert. Eine regelrechte Abstoßungsreaktion ist mir bisher nicht bekannt. Gruß vom linken Niederrhein

12346
24.01.2014

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker zum Thema » Infos zur Zahnarztpraxis ⇑ top

Wann bieten Sie in Ihrer Praxis einen Notdienst an?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Wann welche Praxis Notdienst hat, wird von der Zahärztekammer vorgegeben und ist unter den algemein bekannten Rufnummern abfragbar. Gruß

1
16040
02.10.2012

Was sind die Tätigkeitsschwerpunkte Ihrer Praxis?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Metallfreie Restaurationen, Behandlung von Kiefergelenksproblemen (CMD), zahnärztliche Betreuung von Diabetikern

1
16014
03.10.2012

Wie können sich Patienten den Ersttermin in Ihrer Praxis vorstellen?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Wenn der Patient keine Schmerzen hat, wird beim ersten Termin keine Behandlung durchgeführt. Untersuchung auf Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten - evtl Röntgenbild - Aufklärung über das Konzept einer konsequenten Prophylaxepraxis auf Zuzahlerbasis - Übersicht über die einzelnen Prophylaxeprogramme - Besprechung des weiteren Vorgehens und Grobschätzung des zeitlichen und finanziellen Aufwandes. Gruß

1
15859
16.10.2012

Was zeichnet Ihre Zahnarztpraxis besonders aus?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Wir verstehen uns als Spezialpraxis für umfassende Zahnerhaltung mit einem ausgefeilten Prophylaxekonzept, das auf Zuzahlerleistungen beruht. Der Schwerpunkt meiner persönlichen Arbeit besteht in der Versorgung mit metallfreien Rekonstruktionen, der zahnärztlichen Betreueung von Diabetikern und der Behandlung von Patieneten mit CMD-Problematik. Gruß vom linken Niederrhein

1
15731
27.10.2012

Warum haben Sie ein eigenes Labor an Ihre Zahnarztpraxis angegliedert?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Weil ich vor dem Studium der Zahnheilkunde eine Lehre als Zahntechniker abgeschlossen habe. Auch heute noch werden vollkeramische Einzelzahnrestaurationen von mir selbst persönlich hergestellt.

15727
27.10.2012

Welche Wege der Erreichbarkeit stehen Ihren Patienten zur Verfügung?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Wir sind telefonisch MO DI DO von 8-18 Uhr und MI FR von 8-12 Uhr zu erreichen. Internet: www.dr-riedling.de mit link zu facebook und email-Adresse. Gruß

15694
30.10.2012

Gibt es in Ihrer Praxis auch morgens bzw. abends eine flexible Terminvergabe?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Ja selbstverständlich. Natürlich muß bei Terminen um 8:00 Uhr und nach 16:00 Uhr mit einer längeren Vorlaufzeit gerechnet werden als bei Terminen um beispielsweise 13.30 Uhr. gruß

15417
20.11.2012

Ist Ihre Praxis barrierefrei gestaltet?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Nein. Wir haben zwischen Empfangsbereich und Behandlungsbereich bewusst 4 Stufen um beide Bereiche eindeutig von einander zu trennen. Es ist aber auch kein Problem für mich und meine Mitarbeiter diese 4 Stufen einen Rollstuhl tragend zu überwinden. Gruß

15417
20.11.2012

Wie würden Sie die Philosophie Ihrer Zahnarztpraxis definieren?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Wir sind die Zahnarztpraxis für umfassende Zahnerhaltung mit den Spezialgebieten: Metallfreie Restaurationen, Kiefergelenkserkrankungen und Zahnärztliche Betreuung von Diabetikern.

15395
22.11.2012

Wie erleichtern Sie Ihren Patienten geringe Wartezeiten?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: In dem wir eine reine Bestellpraxis führen. Eine Behandlung erfolgt nur nach vorheriger Vereinbarung. Wir planen unsere Zeiten relativ großzügig, so daß selten Wartezeiten entstehehn. Desweiteren arbeiten wir mit einer Personalreserve die ständig einsatzbereit ist und Entlastung schaffen kann. Im Gegenzug sind unsere Preise natürlich ca. doppelt so hoch als bei anderen Zahnärzten. Gruß

15326
26.11.2012

Werden bei Ihnen Ratenzahlungen für Behandlungen angeboten?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Wir arbeiten ausschließlich mit einem Factoring-Unternehmen zusammen. Das bedeutet: Ratenzahlung in 6 gleichen Monatsraten ab 50,- sind sogar zinsfrei. Andere Vereinbarungen sind mit dem Factoringunternehmen möglich. Gruß

15326
26.11.2012

Wie halten Sie den hohen Qualitätsstandard Ihrer Praxis aufrecht?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Der hohe Qualitätsstandard in meiner Praxis wird durch die konsequente Fortbildung des Praxisinhabers und seiner Angestellten aufrechterhalten. Eine weitere Maßnahme hierzu ist die kompromißlose Selektion bei der Auswahl neuer Mitarbeiter. Es wird nur Personal mit mindestens 2 artverwandten Berufsausbildungen eingestellt. Wir beschäftigen derzeit 3 ZMF´s (vergleichbar Meisterprüfung im Handwerk). Für diese Maßnahmen werden ca. 25.000,-- Eiro pro Jahr aufgewendet. Gruß

15245
02.12.2012

Dringende Behandlung eines Notfallpatienten ohne Termin? Wie ist das möglich?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Wir opfern in solchen Fällen unsere Mittagspause. Dis dorthin müssen die Schmerzgeplagten mit einem Schmerzmittel über die paar Stunden hinwegbegleitet werden.

15167
08.12.2012

Bieten Sie in Ihrer Zahnarztpraxis auch Samstags Termine an?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Nach Vereinbarung und und gegen entsprechende Honorarvereinbarung auf privater Basis sind Behandlungstermine außerhalb der üblichen Sprechzeiten durchaus möglich.

14877
31.12.2012

Wie wichtig ist der Anamnesebogen (Angaben zu Ihrer Krankenvorgeschichte)?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Der Anamnesebogen gibt Auskunft über den Gesamt-Gesundheitszustand des Patienten und beschreibt das Hauptanliegn des Patienten. Desweiteren werden möglichen Behandlungsrisiken aufgezeigt.

14827
04.01.2013

Nach welchen Kriterien suchen Sie als Zahnarzt ihren behandelnden Zahnarzt aus?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Meinen Zahnarzt kenne ich schon aus dem Studium. Der war damals schon gut und ist es heute immer noch. Da machen mir auch 100km Fahrt nichts aus. Gruß

14775
08.01.2013

Wie viele Parkplätze stehen Patienten Ihrer Praxis zur Verfügung?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Vier Häuser weiter ist das Parkhaus Stepgesstrasse mit über dreihundert Stellplätzen, von denen immer einige frei sind. Wer Glück hat kann unmittelbar vor der Haustüre parken. Gruß

14761
09.01.2013

Bieten Sie einen Recall-Service für Termine an?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Unsere Patienten legen besonderen Wert darauf, daß Sie in den Vereinbarten Recallintervallen mittels einer Postkarte an den anstehenden Prophylaxetermin erinnert werden.

1
14627
20.01.2013

Führen Sie in der Praxis themenbezogene Aufklärungsprogramme der Zahnmedizin durch? Wie sehen diese aus?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Wir führen solche Aufklärungsprogramme extern durch, da in der letzten Veranstaltung in der Kaiser-Friedrich-Halle in Mönchengladbach zum Thema CMD ca. 150 Personen zugegen waren. Das ist auch für eine Großpraxis ein zu großes Volumen.

14573
25.01.2013

Können Patienten online Termine vereinbaren?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Auf unserer Website www.dr-riedling.de ist ein Kontaktbutton, mit dem Patienten Termine anfragen können. Die telefonische Kontaktaufnahme erfolgt per Telefon am nächsten Arbeitstag.

14493
03.02.2013

Was wird in punkto schmerzfreie Behandlung in Ihrer Praxis unternommen?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Durch die Möglichkeiten der Oberfächen- und Lokalanästhesie ist heutzutage eine nahezu schmerzfreie zahnärztliche Behandlung machbar.

14463
08.02.2013

Wie ist die Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu Ihrer Praxis gestaltet?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Die Praxis liegt 10 Fußminuten vom Hauptbahnhof entfernt. Taxi vom HBF ca 6 Euro. Desweiteren gibt es zwei Bushaltestellen in 150m und 300m Entfernung, an denen nahezu alle Stadtbusse halten. Die Praxis liegt im absoluten Zentrum Mönchengladbachs. Gruß

14096
31.03.2013

Wohin gehen Sie als Zahnarzt selbst zum Zahnarzt?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Zu einer Kollegin mit der ich zusammen studiert habe. Diese war damals schon gut und ist es heute erst recht. Dafür nehme ich auch einen längeren Anfahrtsweg in Kauf.

1
13765
19.05.2013

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker zum Thema » Inlays ⇑ top

Wann ist ein Inlay besonders empfehlenswert?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Ein Inlay ist dann besonders empfehlenswert, wenn mit einer herkömmlichen Füllung keine dauerhafte Versorgung einer Zahnkrone zu erreichen ist. In aller Regel ist das der Fall, wenn die Füllungsversorgung zu groß ist, um einen sicheren Zahnerhalt zu gewährleisten. Gruß

1
16168
23.09.2012

Wie sieht es mit der Haltbarkeit von Inlays aus?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Die Haltbarkeit von Inlays ist stark von der Mundhygiene des Patienten abhängig und der Quälität des Teams Zahnarzt/Zahntechniker abhängig. Faustregel: Bei sehr guter Mundhygiene und hochwertiger Arbeit: Keramikinlays 10-12 Jahre - Goldinlays länger.

1
15909
10.10.2012

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker zum Thema » Invisalign Zahnspange ⇑ top

Ist es möglich, dass auch Patienten mit stärkeren Zahnfehlstellungen mit der Invisalign-Therapie erfolgreich behandelt werden können?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Sehr schwierig und nur dann, wenn kein Engstand vorliegt.

1
15909
10.10.2012

Was sind die Vorteile einer Invisalign-Therapie?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Die Vorteile der Invisalign-Therapie liegt darin, dass keine festsitzende Apparatur eingegliedert werden muss. Über mehrere Schienen, die über Nacht und so oft wie möglich tagsüber getragen werden sollen, werden die Zähne sanft in die gewünschte Position gebracht.

12924
03.10.2013

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker zum Thema » Karies ⇑ top

Was können Patienten neben regelmäßigem und gründlichen Zähneputzen zur Prophylaxe beitragen?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Regelmäßige professionelle Prphylaxe in der Zahnarztpraxis. Ausreichende Flüssigkeitszufuhr. 5mal Obst und Gemüse pro Tag. Die letzte Mahlzeit kohlehydratarm. Gruß

1
16322
07.09.2012

Wie stehen Sie zur Kariesvorbeugung durch lokale Fluoridzufuhr?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Die Möglichkeiten zur Fluoridzufuhr sind: 1. Tabletten 2.Kochsalz mit Fluorid 3. Mineralwässer 4. Zahnpasten. Sie solllten drei dieser vier Möglichkeiten nutzen. Gruß aus Mönchengladbach am linken Niederrhein.

15891
13.10.2012

Kann Karies ggf. erblich bedingt sein?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Karies mit Sicherheit nicht. Sie brauchen für Karies drei Dinge: Erstens: Beläge. Zweitens: Bakterien. Drittens: Zeit. Natürlich ist es aber auch so, daß eine gewisse Komponente in der Resistenz des Zahnschmelzes gegenüber Säuren genetisch in der Diskussion steht. Das sollte aber nicht als Entschuldigung für eine suboptimale Mundhygiene gelten. Gruß vom linken Niederrhein.

1
15879
14.10.2012

Wie funktioniert die Kariesdiagnostik mit Hilfe des Lasers?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Der Diagnoselaser mißt die Differenz zwischen Intensität der ausgesandten Laserstrahles und des reflektierten Laserlichtes. Gesunde Zahnsubstanz refelktiert Laselicht relativ gut, Karies reflektiert weniger, sondern absorbiert mehr. Ist die Differenz zwischen Ausgangssignal und Eingangssignal zu groß wir Karies diagnostiziert. Dieses Verfahren ist sehr genau. Ich persönlich konte noch niemals eine Falschmessung beobachten. Gruß

1
15667
02.11.2012

Wie kann das Kariesrisiko eines Patienten beurteilt werden?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Das Kariesrisioko eines Patienten kann über eine Kombination von, der sich im Speichel befindlichen Anzahl von Karies verursachenden Keimen, der Speichelmenge, der Speichelzusammensetzung und des Mundhygieneindex beurteilt werden. Gruß

15502
13.11.2012

Was sind typische Ursachen von Karies?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Um Karies zu bekommen bracht man 3 Dinge: 1. Plaque, 2. Kohlehydrate, 3. Zeit. Wenn eines von den Dreien fehlt, funktioniert es nicht mit der Karies. Also: Zeitnah gründlich Beläge entfernen und wenig Kohlehydratimpulse. Gruß

14865
01.01.2013

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker zum Thema » Mein Zahnarzt ⇑ top

Wann haben Sie sich als Zahnarzt niedergelassen?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Im November 1990 im Bereich Mönchengladbach-Mitte.

16211
18.09.2012

Wie sieht das optimale Wunschergebnis der Therapie für Sie aus?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Zufriedener, beschwerdefreier Patient bei voller Funktion des stomatognathen Systems.

15909
10.10.2012

Was sind Ihre Spezialgebiete und Lieblingsdisziplinen in der Zahnmedizin?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Ich betreibe eine private Spezialpraxis für: Metallfreie Restaurationen. CMD-Erkrankungen (Kiefergelenksbeschwerden). Zahnmedizinische Betreuung von Diabetikern.

15879
14.10.2012

Welche Patientenveranstaltungen bieten Sie in Ihrer Praxis an?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Am Samstag, den 24. November 2012 vormittags findet eine Kostenfreie Patientenveranstaltung zum Thema CMD in der Kaiser-Friedrich-Halle in Mönchengladbach statt. Der Veranstalter ist der CMD-Dachverband. Mein Part bei dieser Veranstaltung ist ein Vortrag über den "Falschen BIß". Ich würde mich freuen Sie zu sehen.

15879
14.10.2012

Warum haben Sie den Beruf des Zahnarztes gewählt?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Ich komme weder aus einer Arzt- oder Zahnarztfamilie was eher untypisch ist (ca 65% aller Zahnmedizinstudentinnen/studenten sind Zahnrzt- oder Arztkinder). Ich wollte schon als Kind immer nur Zahnarzt werden. Gruß

14803
06.01.2013

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker zum Thema » Milchzähne ⇑ top

Wie lange dauert es normalerweise, bis das Milchgebiss vollständig ist?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Nach 20-30 Monaten sollten alle 20 Milchzähne vorhanden sein.

15909
10.10.2012

Sollte Kleinkindern Fluorid in Form von Zahncreme oder sogar Tabletten gegeben werden?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Die Gabe von Fluorid ist ein Politikum, ewiger Streitpunkt zwischen Zahnärzten, Kinderärzten und Eltern. Ich denke man sollte sich an die Empfehlungen der "Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde halten. Herunterzuladen unter www.dgzmk.de

14260
09.03.2013

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker zum Thema » Moderne Zahnmedizin ⇑ top

Wie profitiert der “normale Kassenpatient” von Innovationen in der Zahnmedizin?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Es gibt einen "gemeinsamen Bundesausschuß" GBA zwischen Zahnärzten und Krankenkassen, der festlegt was Kassenleistung ist und was nicht. Innovationene werden dort nach den Richtlinien: Notwendig, wirtschaftlich, ausreichend und nicht über das Maß des absolut Notwendigen hinausgehend, beurteilt und dann als Kassenleistung freigegeben oder auch nicht. Gruß

15109
12.12.2012

Moderne Zahnmedizin hat ihren Preis. Ist das für alle Patienten erschwinglich?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Der Preis für moderne Zahnmedizin wird vom Gesetzgeber durch die Gebührenordnung festgesetzt. Kein Zahnarzt kann seine eigenen Preise machen. Er ist streng an die Vorgaben des Gestzgebers gebunden. Ein gewisses Maß an "Erschwinglichkeit" ist der Kreativität des Zahnarztes und der Möglichkeit der Ratenzahlung gegeben.

1
14551
27.01.2013

Welche Trends zeichnen sich derzeit in der Zahnmedizin ab?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Die höchsten Wachstumsraten gibt es derzeit in der Impantologie und in der "digitalen Zahnheilkunde". Digitale Zahnheilkunde soll heißen: Mundscanner, Modellscanner und CAD/CAM - Fertigung von Zahnersatz.

13894
27.04.2013

Welche Trends sehen Sie in der Zahnmedizin von morgen?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: In der Zahnmedizin von morgen sind implantologische und prophylaktische Leistungen an allererster Stelle,

13718
22.05.2013

Welche innovativen Behandlungsmethoden erfreuen sich in Ihrer Praxis wachsender Beliebtheit?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: CAD/CAM gefertigte Reataurationen aus Vollkeramik-Materialien erfreuen sich in meiner Praxis wachsender Beliebtheit. Durch den extrem hohen Goldpreis ist nämlich der preisliche Unterschied zur Goldrestauration erheblich geschrumpft. Von den ästhetischen Vorteilen mal gar nicht zu sprechen. Gruß aus Mönchengladbach!

13491
30.06.2013

Welche zukunftsorientierten Methoden und Techniken setzen Sie in Ihrer Zahnarztpraxis bereits erfolgreich um?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Ina allererster Linie computergefräste Inlays, Teilkronen und Kronen. Hinzu kommt die Laserunterstützung in der Parodontologie und Endodontie sowie in der Kariesdiagnostik. zu einem weiteren Highlight zählt die Ozon-therapie.

13368
21.07.2013

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker zum Thema » Naturheilkunde ⇑ top

Welche Naturheilverfahren halten Sie für besonders sinnvoll?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Verzicht nicht nur auf Amalgam, sondern auch Verzicht auf Metall wenn es möglich ist. Einsatz von langjährig bewährten Materialien. Zusammenarbeit mit Heilpraktikern und naturheikundlich orientierten Allgemeinärzten. Energetische Austestungsverfahren. Minimal-invasives Vorgehen. Elektroakkupunktur nach Voll. Kinesiologie. Psychodontie. Quantum-Entrainment. Homäopathische Medikation.

1
16210
18.09.2012

Wo können sich Zahnärzte im Bereich Naturheilkunde ausbilden lassen?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Eine sehr gute Adresse ist der BNZ. Der Bundesverband der naturheilkundlich tätigen Zahnärzte. Habe dort einige Fortbildungen gemacht und war sehr zufrieden. gruß

15319
27.11.2012

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker zum Thema » Oralchirurgie ⇑ top

Was macht ein Oralchirurg?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Ein Oralchirurg führt zahnärztlich indizierte chirurgische Eingriffe durch. Bei einem Oralchirurgen handelt es sich um einen weiterbebildeten Zahnarzt. Gruß vom linken Niederrhein

12625
01.12.2013

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker zum Thema » Parodontose ⇑ top

Ist eine regelmäßig durchgeführte professionelle Zahnreinigung ein guter Schutz gegen Parodontose?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Allemal! Bei der professionellen Zahnreinigung werden nämlich die Zahnzwischenräume und die Zahnfleischtaschen besonders berücksichtigt, was eine gute Parodontitis-Prophylaxe darstellt. Gruß

16040
02.10.2012

Welche Patientengruppen sind besonders für Parodontose anfällig?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Es gibt vier Faktoren die nachweislich einer Parodontitiserkrankung Vorschub leisten. 1. Rauchen - 2. Diabetes - 3. Ererbte Veranlagung - 4. Streß

1
15883
14.10.2012

Wie gestaltet sich die Behandlung von Parodontose?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Zunächst die Vorbehandlung: Entfernung aller Reizfaktoren oberhalb des Zahnfleisches, Instruktion und Motivation des Patienten, Kontrolle der Mundhygiene und Korrekturen. Dann die eigentliche Parodontitis-Behandlung: Herstellung sauberer und glatter Oberflächen unterhalb des Zahnfleisches. Drittens die Nachbehandlung: Maßnahmen zur Reduktion zur Bakteriendichte in der Zahnfleischtasche. Gruß

15800
21.10.2012

Wie kann die Patientin / der Patient gegen Parodontose vorbeugen?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Folgende Faktoren geben einer Parodontitis-Erkrankung Vorschub: 1. Rauchen 2. Stress 3. Diabetes 4. Vererbte Veranlagung 5. Schlechte Mundhygiene Die Vorbeugung besteht in exzellenter Mundhygienen und 2-4 mal professionelle Zahnreinigung pro Jahr

1
15403
21.11.2012

Was versteht man unter Parodontose bzw. Parodontitis?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Parodontitisversteht man eine bakterielle Erkrankung des Zahhalteapparates, d.h. aller Struturen, die für den Halt des Zahnes im Mund verantwortlich sind. Also Knochen, Desmodontalfasern, Wurzelzement und Zahnfleisch. Gruß

15011
20.12.2012

Wie entsteht Parodontose?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Parodontitis ist eine meist chronische, bakterielle Erkrankung des Zahnhalteapparates. Die Ursache liegt in aller Regel in einer unzureichenden Möglichkeit die Plaquefreiheit zu erzielen. Co-Faktoren, die einer Parodontitis-Erkrankung Vorschub leisten sind: Rauchen, Diabetes, vererbte Veranlagung, Zahnfehlbelastungen und Streß. Gruß

1
11950
15.04.2014

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker zum Thema » Plaque ⇑ top

Ist Plaque gefährlich?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Um Karies zu bekommen brauchen Sie: 1. Plaque 2. Bakterien 3. Zeit Ansonsten funktioniert das mit dem Kariesbefall nicht. Also gefährlich. Gruß

16030
02.10.2012

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker zum Thema » Professionelle Zahnreinigung (PZR) ⇑ top

Von wem wird eine professionelle Zahnreinigung durchgeführt?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Die professionelle Zahnreinigung muß nicht vom Zahnarzt selbst durchgeführt werden, sondern darf auch von einer dafür ausgebildeten zahnmedizinischen Fachangestellten durchgeführt werden. Gruß vom linken Niederrhein

15635
05.11.2012

Wem raten Sie zu einer professionellen Zahnreinigung?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Zumindest jedem Erwachsenen. Es gibt aber auch 12-14 jährige, bei denen eine professionelle Zahnreinigung angezeigt ist, wenn sie die Sache mit der Mundhygiene schludern lassen. Gruß

15492
14.11.2012

Wie hoch sind die Kosten einer professionellen Zahnreinigung?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Seit dem 01.01.2012 ist die professionelle Zahnreiniging unter der Position-Nr. 1040 in die Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) aufgenommen worden. Sie wird beim 2,3-fachen Satz (Normalwert) mit Euro 3,62 pro zahn bewertet.

1
15277
30.11.2012

Wie oft ist eine professionelle Zahnreinigung durchzuführen?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Im Normafall empfehlen wir unseren Patienten zwei professionelle Zahnreinigungen pro Jahr. Bei Patienten mit porodontal angeschlagenen Gebiß, hoher Kariesaktivität, hohem Kariesrisiko oder der Unfähigkeit eine vernünftige Mundhygiene zu betreiben, manchmal sogar alle 3-4 Wochen. Gruß

14720
12.01.2013

Warum ist eine professionelle Zahnreinigung kein “Freifahrtschein” in Sachen Zahn- und Mundhygiene?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Eine professionelle Zahnreinigung ist in Sachen Mundhygiene und Prophylaxe die sinnvollste Investition, bedeutet aber nicht, daß der Patient die häusliche Mundhygiene vernachlässigen kann. Selbst wenn Sie die PZR 4mal pro Jahr durchfÜhren lassen, kann in den dazwischenliegenden Zeiten die parodontale und kariologische Katastrophe ausbrechen.

1
14207
17.03.2013

Wieso ist eine professionelle Zahnreinigung empfehlenswert?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Die professionelle Zahnreinigung ist deshalb mindestens 2mal pro Jahr empfehelenswert, weil Sie dadurch das Risiko an Karies und Parodontitis zu erkranken signifikant senken können.

12816
27.10.2013

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker zum Thema » Prophylaxe ⇑ top

Was ist unter Prophylaxe zu verstehen?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Unter Prophylaxe versteht man alle Maßnahmen, die dazu geeignet sind Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten zu vermeiden helfen. Dazu gehört unter anderen auch die Ernährungsberatung, die häusliche Mundhygiene, Vermeidung von Risikofaktoren und die Teilnahme am Prophylaxeprogramm ihrer Zahnarztpraxis. Gruß

15766
24.10.2012

Warum ist Prophylaxe so wichtig?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Propphylaxe ist deshalb so wichtig, weil der Patient in aller Regel an schwer zugänglichen Stellen Beläge nicht vollständig entfernen kann. Das beheben wir und senke so das Risiko für Karies und Parodontitis. Gruß

14636
19.01.2013

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker zum Thema » Richtiges Zähneputzen ⇑ top

Warum ist Zahnseide eine sinnvolle Ergänzung zur Zahnbürste?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Weil Sie die engen und schwer zugänglichen Zahnzwischenräume mit den Borsten der Zahnbürste nicht erreichen können. Gruß

16246
16.09.2012

Wie helfen Eltern ihren Kleinkindern am besten beim Zähneputzen?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Kleinkinder dürfen mit der Zahnbürdte kleine Kreise von innen und außen auf die Zähne malen. Auf der Kaufläche dürfen Sie "schrubben". Am besten eine tolle Geschichte dazu ausdenken und -nicht vergessen- kontollieren und nachputzen. Gruß

14979
22.12.2012

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker zum Thema » Studium der Zahnmedizin ⇑ top

Was würden Sie einem Abiturienten empfehlen, welcher sich für ein Studium der Zahnmedizin interessiert?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Ein mehrmöchiges Praktikum in einer Zahnarztpraxis und in einem zahntechnischen Laboratorium.

1
15909
10.10.2012

Welche Eigenschaften sollte ein künftiger Zahnmedizinstudent unbedingt mitbringen?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Das Wichtigste ist der Spaß am Beruf des Zaharztes. Um das herauszufinden halte ich ein mehrwöchiges Praktikum in einer Zahnarztpraxis für unbedingt notwendig. Gruß

1
14911
28.12.2012

Wie wichtig ist die Berufshaftpflicht-Versicherung bereits für Zahnmedizinstudenten?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Juristisch überhaupt nicht, da der Studet nicht für Fehler verantwortlich gemacht werden kann, es sei denn bei Vorsatz, aber dann würde auch eine Berufshaftpflicht nicht greifen. Eine andere Seite ist das Eintrittsdatum. Es kann sinnvoll sein, günstige Einsteigertarife in jungen Jahren zu nutzen. Gruß

14842
03.01.2013

Wo bzw. an welcher Fakultät haben Sie Ihre fachlichen Zusatzqualifikationen erlangt?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Tätigkeits-Schwerpunkt: Metallfreie Kronen und Brückentechnik. 1. Abgeschlossene Zahntechnikerlehre 2. Referent an der Zahntechniker-Meisterschule in Freiburg 3. Oberarzt in der Abteilung Zahnersatzkunde Uni Freiburg 4. Grundungsmitglied der Cerec-Study-Group der Zahnärztekammer Nordrhein

13678
30.05.2013

Welche Schwerpunkte haben Sie während Ihres Studiums gelegt?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Da ich vor dem Studium eine Zahntechnikerlehre absolviert habe, lag mein Schwerpunkt naheliegenderweise in der zahnärztlichen Prothetik, was auch noch heute mein Hauptarbeitsgebiet ist.

13037
14.09.2013

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker zum Thema » Veneers ⇑ top

Können die Kosten für Veneers in Einzelfällen von der Krankenkasse getragen werden?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Nein, Sie sind keine Leistung der gestzlichen Krankenversicherung. Bei privaten Kassen: Heil-und Kostenplan einreichen und den Bescheid abwarten. Gruß

15905
11.10.2012

Können Veneers für Zähne schädlich sein?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Veneers sind eigentlich die schonendste Behandlungsform für defekte Labialflächen von Frontzähnen. Jede Behandlung kann im Prinzip Schäden hervorrufen, bei einer schonenden Behandlungsform ist das Risiko jedoch gering. Gruß

1
15054
17.12.2012

Sind Veneers ohne Einschränkung für alle Patienten machbar?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Veneers sind nicht ohne Einschränkungen für alle Patienten machbar. Eine der Kontraindikationen ist Bruxomanie.

13601
15.06.2013

Wie langlebig sind Veneers?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Wenn sich der Zahnarzt und der Zahntechniker Mühe gegeben haben und der Patient eine gute Mundhygiene aufweist, sind 10-12 Jahre keine Seltenheit, wobei man ganz klar sagen muß, daß Matielien und Kleber vor 10 Jahren noch lange nicht so gut waren wie heute. Gruß vom linken Niederrhein.

13403
14.07.2013

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker zum Thema » Weisheitszähne ⇑ top

Müssen Weisheitszähne immer entfernt werden?

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Nein, wenn Sie Platz zum Durchbruch haben und dies auch tun, gibt es keinen Grund zu Extraktion. Ich selbst habe noch alle vier - sie stehen gut in der Zahreihe und haben Kaufunktion. Bei retinierten und/oder verlagerten Weisheitszähnen oder bei kieferorthopädischen Behandlungen sieht das natürlich anders aus. Gruß

1
15442
19.11.2012

Weitere Zahnärzte: Zahnarzt Mönchengladbach

Profil von Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker

Sprechstunde

Montag: Nach Vereinbarung
Dienstag: Nach Vereinbarung
Mittwoch: Nach Vereinbarung
Donnerstag: Nach Vereinbarung
Freitag: Nach Vereinbarung
Samstag: Nach Vereinbarung

Praxisbeschreibung

Reine Privat-Praxis für:

Umfassende Zahnerhaltung

Metallfreie Restaurationen

CMD-Patienten (Kiefergelenksbeschwerden)

Zahnärztliche Betreuung von Diabetes-Patienten