Zahnärzte im Interview - fundiertes Fachwissen rund um die Zahnmedizin

Das wohl erste und älteste Zahn-Portal der Welt!

Hennig&Hennig, Praxis für Zahnheilkunde


Hennig&Hennig, Praxis für Zahnheilkunde im Interview

Es wurden bereits 9 Fragen im Zahnarzt-Interview für Sie beantwortet!

Hennig&Hennig, Praxis für Zahnheilkunde zum Thema » Infos zur Zahnarztpraxis ⇑ top

Warum haben Sie ein eigenes Labor an Ihre Zahnarztpraxis angegliedert?

Hennig&Hennig, Praxis für Zahnheilkunde: MIt Hilfe unserers praxisinternen Labors können wir sofort und ohne lange Wartezeiten Reperaturen durchführen. Das eigene Labor gewährt uns gleichbleibenden Standart zu jeder Zeit, der von uns völlig unterstützt wird.

2918
02.07.2012

Wie würden Sie die Philosophie Ihrer Zahnarztpraxis definieren?

Hennig&Hennig, Praxis für Zahnheilkunde: Unsere Praxis besteht seit 28 Jahren. Moderne Zahnmedizin zu praktizieren war und ist unser Bestreben. Seit 1979 versorgen wir unsere Patienten mit hochwertigem Zahnersatz. Seit 1995 arbeiten wir mit hochqualifizierten Zahntechnikern im praxiseigenen Labor zusammen. Die Implantologie hat unser Behandlungsspektrum gewaltig erweitert. Fortwährende Weiterbildung erlaubt uns die Anwendung moderner Behandlungsmethoden. Seit Mitte 2007 wird die Kompetenz unserer Praxis durch die Mitarbeit meiner Tochter - zahnmedizinisches Staatsexamen im Sommer 2007 an der Universität Regensburg -nachdrücklich bestätigt. Den Wissensdurst an praktikabler Zahnmedizin und deren Realisierung wollen wir an unsere Patienten weitergeben.

1
2218
04.06.2013

Welche Wege der Erreichbarkeit stehen Ihren Patienten zur Verfügung?

Hennig&Hennig, Praxis für Zahnheilkunde: Unsere Patienten können uns über alle zur Verfügung stehenden Kommunikationsmittel erreichen. Egal ob Telefon, Fax, Email oder ein Kontaktformular über unsere Webseite, wir versuchen, immer innerhalb 24 Stunden mit den Patienten in Kontak zu treten.

1
2218
04.06.2013

Hennig&Hennig, Praxis für Zahnheilkunde zum Thema » Mein Zahnarzt ⇑ top

Warum haben Sie den Beruf des Zahnarztes gewählt?

Hennig&Hennig, Praxis für Zahnheilkunde: Wir haben den Beruf des Zahnarztes gewählt, weil es uns Freude macht, wenn wir Menschen zu einem strahlenden Lächeln verhelfen können.Bei uns steht der Patient im Vordergrund,wir versuchen schon ab dem Zeitpunkt der Terminvergabe flexibel und individuell auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse einzugehen.

2919
02.07.2012

Wann haben Sie sich als Zahnarzt niedergelassen?

Hennig&Hennig, Praxis für Zahnheilkunde: Unserer Praxis exsistiert seit 1979, seit 2012 haben wir eine Gemeinschaftspraxis mit zwei gleichberechtigten Partnern.

2918
02.07.2012

Hennig&Hennig, Praxis für Zahnheilkunde zum Thema » Mundgeruch ⇑ top

Wodurch entsteht Mundgeruch?

Hennig&Hennig, Praxis für Zahnheilkunde: Gramnegative anaerobe Bakterien auf Zähnen, Zahnfleisch und Zunge zersetzen Speisereste und Eiweiße. Dadurch entstehen Sulfide (flüssige Schwefelverbindungen), die sich unter die Atemluft mischen, die dann nach "faulen Eiern" riecht. Riecht der Atem modrig, nach faulendem Kohl, sind Methylmercaptane dafür verantwortlich. Biogene Amine entstehen durch Aminosäuren durch Abspaltung von Kohlendioxid. Sie verursachen einem Atem, der nach Fisch, verfaultem Fleisch oder Fäkalien riecht.

1
2918
02.07.2012

Hennig&Hennig, Praxis für Zahnheilkunde zum Thema » Parodontose ⇑ top

Wie entsteht Parodontose?

Hennig&Hennig, Praxis für Zahnheilkunde: Um die Ursachen der Parodontose verstehen zu können ist es notwendig, ein wenig über die Art der Befestigung der Zähne im Kiefer zu wissen. Ein Zahn steckt nicht im Kieferknochen wie ein Nagel im Brett, sondern die Zahnwurzel ist durch unzählige Fasern elastisch in ihrem Knochenfach aufgehängt. Diese Einrichtung, die dem Zahn wie ein Stossdämpfer eine gewisse Beweglichkeit verleiht, nennt man den Zahnhalteapparat oder das Parodont. Jeden Zahn umgibt dort, wo er den Kiefer verlässt, eine Zahnfleischtasche. Darunter versteht man den Spalt, der zwischen dem Zahn und dem Zahnfleisch besteht. Wenn dieser Bereich gesund ist, so umschließt er den Zahn wie eine Manschette und verhindert das Eindringen von Bakterien. Wenn nun das hier herrschende Gleichgewicht gestört wird, so kommt es zunächst zu einer Entzündung der Schleimhaut und später auch des Zahnhalteapparates. Die entzündlich bedingte Parodontalerkrankung ist also vor allem ein Problem der Hygiene im Bereich der Zahnfleischtasche. Wenn es erst einmal zu einer Vertiefung der Zahnfleischtasche gekommen ist, so ist ein Teufelskreis in Gang gekommen, der ohne Behandlung nur mehr schwer auszugleichen ist: In der vertieften Tasche kommt es zu immer mehr unhygienischen Ablagerungen, die Reinigung wird immer schwieriger, die Entzündung nimmt zu, die Tasche wird noch tiefer usw. Schließlich wird auch der Knochen soweit abgebaut, dass es zu einer Lockerung des Zahnes kommt, welche zunimmt, bis der Zahn abgestoßen wird. Erste Zeichen einer Parodontitis sind: Aufgequollenes, tiefrotes Zahnfleisch, das leicht blutet.

1
2218
04.06.2013

Hennig&Hennig, Praxis für Zahnheilkunde zum Thema » Studium der Zahnmedizin ⇑ top

Welche Schwerpunkte haben Sie während Ihres Studiums gelegt?

Hennig&Hennig, Praxis für Zahnheilkunde: Unsere Tätigkeitsschwerpunkte sind Implantologie, Funktionsanalyse und Ästhetische Zahnheilkunde.Da es uns ein Anliegen ist, unserer Patienten ganzheitlich zu betreuen, versuchen wir, auf allen Gebieten der Zahnmedizin immer auf dem aktuellen Stand zu bleiben. Jedes einzelne Ihrer Probleme wird bei uns untersucht und behandelt, gegebenenfalls mit der Hilfe von Kompetenten Partnern.

2918
02.07.2012

Hennig&Hennig, Praxis für Zahnheilkunde zum Thema » Zahnmedizin Baby Kind ⇑ top

Wie führen Sie Eltern an den ersten Besuch beim Zahnarzt mit Kind heran?

Hennig&Hennig, Praxis für Zahnheilkunde: Kinderzähne brauchen eine intensive Pflege. Auch wenn es „nur“ die Milchzähne sind. Unsere „kleinen“ Patienten sind uns wichtig und werden langsam und schonend an den Zahnarzt gewöhnt. Keine „Spritze“ sondern unser Zauberstab, keine „Füllung“ sondern unsere Zahnknete, helfen uns, die Kinder spielerisch zu behandeln und ihre Zähne gesund zu halten. Die Ernährung spielt eine herausragende Rolle bei der Zahngesundheit Ihrer Kindern. Informieren Sie sich bei uns über die richtigen Hilfsmittel und Ernährungstipps, damit Ihre Kinder auch morgen noch kraftvoll zubeissen können. Meist ist es besser, wenn die Kinder ohne ihre Eltern zu uns in Sprechzimmer kommen, da wir im Umgang mit den Kindern darauf achten, nur ausgewählte Begriffe zu nennen und spielerisch mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

2218
04.06.2013

Profil von Hennig&Hennig, Praxis für Zahnheilkunde

Sprechstunde

Montag: 9-13 und 15-20 Uhr
Dienstag: 8-12 und 14-18 Uhr
Mittwoch: 8-12 und 14-18 Uhr
Donnerstag: 9-13 und 15- 20 Uhr
Freitag: 8-12 und 14-18 Uhr
Samstag: nach Vereinbarung

Praxisbeschreibung

VERTRAUEN UND SICHERHEIT

„Wir setzen auf gute Beratung, Service und Qualität“

Seit über 20 Jahren besteht unsere Praxis im Herzen der Fuggerstadt Augsburg. Unsere Praxisräume mit schönem Altbau-Ambiente laden Sie ein, sich bei uns wohl zu fühlen. Qualität und zeitnaher Service werden durch die Zusammenarbeit mit unserem praxiseigenen Labor und deren kompetenten Zahntechnikern unterstützt.

Vertrauen Sie auf die jahrzehntelange Erfahrung und die innovative Kompetenz, die wir Ihnen bieten können. Mittels moderner diagnostischer Methoden und neuester Technik können wir Sie kompetent beraten und auf Ihrem Weg zu einem strahlenden Lächeln begleiten.

Vertrauen Sie auf gute Beratung, Service und Qualität.
Vertrauen Sie auf uns.