Zahnärzte im Interview - fundiertes Fachwissen rund um die Zahnmedizin

Das wohl erste und älteste Zahn-Portal der Welt!

Dr. Andreas Zorn


Dr. Andreas Zorn im Interview

Es wurden bereits 243 Fragen im Zahnarzt-Interview für Sie beantwortet!

Dr. Andreas Zorn zum Thema » Amalgam ⇑ top

Ist es ratsam, sich Amalgamfüllungen entfernen zu lassen?

Dr. Andreas Zorn: Manche Patienten vertragen Kunststoff nicht so gut wie Amalgam. Wenn Patienten auf Modeschmuck- Ohrringe oder Metallarmbänder bei Uhren reagieren, dann sollen Sie sich untersuchen lassen.

1
7515
20.12.2011

Was ist bei der Amalgamentfernung zu beachten?

Dr. Andreas Zorn: extra Bohrer, Kofferdam und Ausleittherapie sind erforderlich

1
7515
20.12.2011

Ist Amalgam gefährlich?

Dr. Andreas Zorn: Nein nicht direkt, nur die Substanzen die sich beim Kauen abnutzen und in den Körper gelangen. Diese Substanzen lagern sich im Gehirn, Niere und Leber ab.

1
7515
20.12.2011

Dr. Andreas Zorn zum Thema » Beruf Zahnarzt ⇑ top

Was macht den Reiz des Zahnarztberufes aus?

Dr. Andreas Zorn: Patienten helfen ihr unbeschwertes Lächeln zurück zu erlangen

5
7515
20.12.2011

Welche Veränderungen zeichnen sich bereits jetzt im Berufsbild des Zahnarztes ab?

Dr. Andreas Zorn: Weniger Karies durch bessere Pflege

1
7515
20.12.2011

Was sind für Sie die Pros bzw. Contras des Zahnarztberufes?

Dr. Andreas Zorn: Pro Beruf ist Hobby macht täglich Freude Contra wenn Patienten im Wartezimmer durch unvorhergesehene Behandlungsmaßnahmen auf mich warten müssen

1
7515
20.12.2011

Was sind für Sie die Pros bzw. Contras des Zahnarztberufes?

Dr. Andreas Zorn: Pro Beruf ist Hobby macht täglich Freude Contra wenn Patienten im Wartezimmer durch unvorhergesehene Behandlungsmaßnahmen auf mich warten müssen

1
7515
20.12.2011

Was sind für Sie die Pros bzw. Contras des Zahnarztberufes?

Dr. Andreas Zorn: Pro Beruf ist Hobby macht täglich Freude Contra wenn Patienten im Wartezimmer durch unvorhergesehene Behandlungsmaßnahmen auf mich warten müssen

1
7515
20.12.2011

Dr. Andreas Zorn zum Thema » Bleaching ⇑ top

Wie entstehen Verfärbungen an den Zähnen?

Dr. Andreas Zorn: Durch Karies-Zahnfäule. Partikel aus dem Essen- Rotwein, Tee, Kaffee, Schokolade, zieht in die Mikroporen des Zahnes und verfärbt ihn. Durch Schrumfung des Nerven im Zahn wird durch den mehr an Dentin die Zahnsubstanz dunkler, da Dentin meist dunkler ist als der Schmelz.

1
7515
12.10.2011

Bleaching - immer ein probates Mittel für ein strahlend weißes Lächeln? Wie stehen Sie dazu?

Dr. Andreas Zorn: Nur wenn keine alten verfärbten Füllungen vorhanden sind oder beginnende oberflächliche Karies die Verfärbungen hervorrufen, kann man mit Bleaching ein Zahnaufhellung erreichen.

1
7515
12.10.2011

Warum sollte Bleaching in der Regel von der Zahnarztpraxis begleitet werden?

Dr. Andreas Zorn: Die Bleachingmittel sind aggressiv und sollen nur nach Anweisung des Zahnarztes benutzt werden sonst kann es zu Verletzungen des Zahnfleisches kommen

7515
12.10.2011

Was versteht man unter „Power- oder In-office-Bleaching“?

Dr. Andreas Zorn: In der Zahnarztpraxis wird mit hochdosierten Bleichmitteln in sehr kurzer Zeit eine sehr deutliche Aufhellung der Zähne erreicht.

1
7515
12.10.2011

Was ist der Unterschied von “Laser-Bleaching” zu herkömmlichen Bleaching?

Dr. Andreas Zorn: Das ist nur normales Bleaching in der Zahnarztpraxis mit starken hochdosierten Bleichmitteln unter hinzunahme eines Laserlichtes, das das Bleichmittel zusätzlich aktiviert, was durch Wärme in gleichem maße erricht werden kann. Sieht halt gut aus mit dem Lampenschirm über dem Mund und suggeriert ein besseres Ergebnis

1
7515
12.10.2011

Was versteht man unter „Power- oder In-office-Bleaching“?

Dr. Andreas Zorn: Diese Bleaching Methode wird in der Praxis unter zahnärztlicher Kontrolle mit speziellen Substanzen und UV- Licht durchgeführt

7515
19.12.2011

Was ist “Walking-Bleaching”?

Dr. Andreas Zorn: Bei diesem Verfahren benutzt der Patient durch die Zahnarztpraxis hergestellte Schienen in die das Bleaching Gel eingesetzt wird

1
7515
19.12.2011

Wie können Kronen, Veneers, etc. beim Bleaching beschädigt werden?

Dr. Andreas Zorn: zuerst sollte gebleacht werden ,dann die neuen Versorgungen hergestellt werden. Sind Kronen, Veneers schon vorhanden passiert nichts.

7515
19.12.2011

Wie kann Bleaching ggf. das Zahnfleisch oder umliegende Zähne schädigen?

Dr. Andreas Zorn: Bei fachgerechter Anwendung und einbringen von entsprechendem Zahnfleischschutz gar nicht.

1
7515
19.12.2011

Wieviele Bleaching-Situngen sollte der Patient einplanen?

Dr. Andreas Zorn: Befundspezifisch je nachdem wieviel Farbstufen aufhellt werden soll.

7515
19.12.2011

Wie dauerhaft ist das Ergebnis beim Bleaching?

Dr. Andreas Zorn: je nach Patientengewohnheit beim Essen und trinken ca 2 Jahre.

1
7515
19.12.2011

Dr. Andreas Zorn zum Thema » CEREC ⇑ top

Was verbirgt sich hinter CEramic REConstrution?

Dr. Andreas Zorn: Aus einem Vollkeramikblock gefräste Zahnteile

1
7515
20.12.2011

Welche zahnärztlichen Restaurierungen können mit CEREC verwirklicht werden?

Dr. Andreas Zorn: Inlays, Kronen, kleine Brücken, Veneers

1
7515
20.12.2011

Welches sind die wesentlichen Vorteile von CEREC?

Dr. Andreas Zorn: Direkte Herstellung der Teile in der Zahnarztpraxis

1
7515
20.12.2011

Wieso sind CEREC Keramiken besonders körperverträglich?

Dr. Andreas Zorn: Vollkeramik wie die Cerec Keramik sind Metallfrei, hochstabil und fast abriebfrei

1
7515
20.12.2011

Dr. Andreas Zorn zum Thema » Fortbildung Zahnarzt ⇑ top

Welche Fortbildungen empfehlen Sie im Bereich Endodontologie?

Dr. Andreas Zorn: Depotphorese Seminar Endoseminar bei der DGE

7515
20.12.2011

Welche Fortbildungen empfehlen Sie im Bereich Implantologie?

Dr. Andreas Zorn: Intensivseminar in einer Implantologischen Klinik/ Praxis wie Prof. Wachtel

7515
20.12.2011

Wie entscheidend ist die Aus- und Fortbildung des Teams in der Zahnarztpraxis?

Dr. Andreas Zorn: sehr hoher Stellenwert in unserem Team

1
7515
20.12.2011

Welche Fortbildungen empfehlen Sie im Bereich der ästhetischen Zahnmedizin?

Dr. Andreas Zorn: Fortbildungskurse bei der DGÄZ

1
7515
20.12.2011

Welche Fortbildungen empfehlen Sie im Bereich Parodontologie?

Dr. Andreas Zorn: Fortbildungskurse bei der DGP

7515
20.12.2011

Welche Fortbildungen empfehlen Sie im Bereich Parodontologie?

Dr. Andreas Zorn: Fortbildungskurse bei der DGP

7515
20.12.2011

Welche Fortbildungen empfehlen Sie im Bereich der Kieferorthopädie?

Dr. Andreas Zorn: Fortbildung haranni-academie

7515
20.12.2011

Welche Fortbildungen empfehlen Sie im Bereich der Oralchirurgie?

Dr. Andreas Zorn: Fortbildung bei Prof. Wachtel

7515
20.12.2011

Welche Fortbildungen empfehlen Sie im Bereich der zahnärztlichen Naturheilkunde?

Dr. Andreas Zorn: Fortbildung bei BNZ

7515
20.12.2011

Welche Möglichkeiten gibt es, sich als sog. Angst-Zahnarzt zu spezialisieren?

Dr. Andreas Zorn: Hypnoseseminar, Tiefensuggestionsseminar

7515
20.12.2011

Welche Möglichkeiten gibt es, sich als sog. Kinder-Zahnarzt zu spezialisieren?

Dr. Andreas Zorn: Fortbildung bei der Deutsche Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde

7515
20.12.2011

Welche Fortbildungen empfehlen Sie im Bereich der Prothetik?

Dr. Andreas Zorn: Fortbildung im Dental-Laboren die Seminare anbieten

7515
20.12.2011

Dr. Andreas Zorn zum Thema » Heil- und Kostenplan ⇑ top

Was verbirgt sich hinter dem Heil- und Kostenplan?

Dr. Andreas Zorn: Der HKP ist ein bindender Kostenvoranschlag für den Patienten, darauf erkennt er wieviel die Karankenkasse dazugibt und wieviel er selbst bezahlen muss.

1
7515
20.12.2011

Dr. Andreas Zorn zum Thema » Icon ⇑ top

Wann ist die ICON-Technik zur Kariesbekämpfung anwendbar?

Dr. Andreas Zorn: Bei Inizialkaries im Schmelzbereich und minimalst!!! Dentinbeteiligung. Bei größeren Dentin- Zahnbein Defekten wenden wir in unserer Praxis Icon nicht mehr an sondern machen eine minimalinvasive Füllung.

1
7515
09.12.2011

Worauf basiert die ICON Technik?

Dr. Andreas Zorn: Die betroffene Zahnoberfläche wird mit einem Konditioniergel vorbehandelt und mit Alkohol gereinigt. Nach dem Trocknen wird das flüssige Kunststoffinfiltrat auf die vorbehandelte Stelle aufgetragen. Es penetriert in die Zahnhartsubstanz ein, schwemmt den Zahn zu und bildet eine Art Kokon um die Karies, stellen Sie sich eifach ein Insekt im Bernstein vor.

1
7515
09.12.2011

Wie ist durch die ICON Methode maximaler Erhalt der Zahnsubstanz möglich?

Dr. Andreas Zorn: Die Karies wird gestoppt.Durch Säureangriffe „porös“ gewordener Zahnschmelz wird verschlossen. Die behandelte Zahnoberfläche, die vorher durch die Karies weiß-braun-opak erschien erhält ihre natürliche Zahnfarbe wieder. Ihre gesunde Zahnhartsubstanz bleibt erhalten. Die Behandlung erfolgt ohne Spritze, ohne Bohren und ohne Angst.

1
7515
09.12.2011

Wie ist durch die ICON Methode maximaler Erhalt der Zahnsubstanz möglich?

Dr. Andreas Zorn: Die Karies wird gestoppt.Durch Säureangriffe „porös“ gewordener Zahnschmelz wird verschlossen. Die behandelte Zahnoberfläche, die vorher durch die Karies weiß-braun-opak erschien erhält ihre natürliche Zahnfarbe wieder. Ihre gesunde Zahnhartsubstanz bleibt erhalten. Die Behandlung erfolgt ohne Spritze, ohne Bohren und ohne Angst.

1
7515
09.12.2011

Dr. Andreas Zorn zum Thema » Implantologie ⇑ top

Welche Möglichkeiten hat ein Patient in Sachen Implantologie bei Zahnverlust?

Dr. Andreas Zorn: Direktimplantation am Tag der Extraktion Spätimplantation wenn die Extraktionswunde abgeheilt ist, entweder mit einem Einphasigen Implantat oder mit einem Zweiphasigen Implantat. Das einphasige ist direkt belastbar bei gutem Kochenangebot. Das zweiphasige wird eingebracht und muss 3-6 Monate einheilen, erst dann kann es belastet werden.

7515
11.10.2011

Was sind typische Grenzen der Implantologie?

Dr. Andreas Zorn: Das Knochenangebot, spezielle Erkrankungen oder nach bestimmter Medikation wird der Implantationerfolg zu schwer vorhersehbar.

1
7515
11.10.2011

Wie schmerzhaft ist die Behandlung?

Dr. Andreas Zorn: Bei minimalinvasiver Behandlungtechnik treten wenige bis kaum Schmerzen auf

7515
11.10.2011

Wie wichtig ist das Thema Knochenaufbau in der Implantologie?

Dr. Andreas Zorn: Sehr wichtig und hier liegt noch ein enormes Inovationspotential durch neue Methoden, Materialien und Kochenwachstumszusätze

1
7515
11.10.2011

Wie sicher ist die Implantologie?

Dr. Andreas Zorn: Die Implantation ist sehr sicher und vorhersehbar geworden, vor allem durch minimalinvasive Techniken und 3D Röntgentechnik

7515
11.10.2011

Welche Langzeitergebnisse liegen bei der Implantologie vor?

Dr. Andreas Zorn: Gute Langzeitergebnisse. Unsere ersten Implantate wurden vor 21 Jahren gesetzt und sind bis Heute zu 98% noch in Funktion.

7515
11.10.2011

Welche besonderen Vorteile bietet Ihre Praxis in der Implantologie?

Dr. Andreas Zorn: Minimalinvasive Implantation mit 3D Röntgenanalyse und navigierter Implantation über Bohrschablonen. Metallfreie Implantation, Miniimplantate aus der USA mit 20 jähriger Erfahrung ( Bicon ). siehe für weitere Informationen www.drzorn.eu oder www.zahnarztzorn.de

7515
11.10.2011

Wie lange ist die auf Implantate gewährte Garantie in Ihrer Praxis?

Dr. Andreas Zorn: Garantien werden gegeben wenn der Patient regelmäßig zur Kontrolle und PZR kommt und wenn die häusliche Pflege ebenfalls regelmäßig nach unseren Anweisungen durchgeführt wird.

7515
12.10.2011

Wie stehen Sie zu Zahnimplantaten aus Asien?

Dr. Andreas Zorn: Sehr kritisch bis sehr negativ, da die Chinesen alles Kopieren, aber nur minderwertige Materialien benutzen. Die Implantate sind nicht von dem Reingehalt wie in Europa oder USA

7515
12.10.2011

Wie sehen Sie die beschränkte Kostenübernahme durch gesetzlich Krankenkassen bei Implantaten?

Dr. Andreas Zorn: Nicht alles kann von der Krankenkasse getragen werden, ansonsten würden die Kassenbeiträge ins unermässliche steigen

7515
12.10.2011

Dr. Andreas Zorn zum Thema » Infos zur Zahnarztpraxis ⇑ top

Wie halten Sie den hohen Qualitätsstandard Ihrer Praxis aufrecht?

Dr. Andreas Zorn: Ständige Fortbildung über ausgesuchte Themen zu Implantologie, ästhetische Zahnmedizin, Parodontologie, Endodontie, minimalinvasive Chirurgie, DVT, ganzheitliche Zahnheilkunde

7515
11.10.2011

Unterziehen Sie sich bzw. Ihrem Team externen Qualitätskontrollen? Wie laufen diese ab?

Dr. Andreas Zorn: Qualitätskontrollen erfolgen in unserer Praxis durch eine Praxisinterne Spezialsoftware

7515
11.10.2011

Was sind die Tätigkeitsschwerpunkte Ihrer Praxis?

Dr. Andreas Zorn: Implantologie, Parodontologie, Herd-und Fokussuche, Materialtestung, 3D Röntgen- digitaler Volumentomograph, ästhetische metallfreie Zahnrekonstruktionen, minimalinvasive Implantationen

7515
12.10.2011

Führen Sie in der Praxis themenbezogene Aufklärungsprogramme der Zahnmedizin durch? Wie sehen diese aus?

Dr. Andreas Zorn: Wir haben eine ausführliche Informationsbrochüre im Wartezimmer sowie eine hompage die sehr ausführlich über die einzelnen Themen der Zahnheilkunde informiert. Weitere Fragen zu einzelnen Themen beantwortet unser Team gerne.

7515
12.10.2011

Warum haben Sie ein eigenes Labor an Ihre Zahnarztpraxis angegliedert?

Dr. Andreas Zorn: Kein eignenes Labor, da häufig Innovationsstau in diesen Praxislabors.

7515
19.12.2011

Was zeichnet Ihre Zahnarztpraxis besonders aus?

Dr. Andreas Zorn: Dental Diagnostik zentrum mit 3D Röntgen - digitaler Volumenthomogrph für Implantatplanung und Implantat- Navigation, Herddiagnostik, Focussuche

1
7515
20.12.2011

Gibt es in Ihrer Praxis auch morgens bzw. abends eine flexible Terminvergabe?

Dr. Andreas Zorn: Ja für Stammpatienten

1
7515
20.12.2011

Bieten Sie in Ihrer Zahnarztpraxis auch Samstags Termine an?

Dr. Andreas Zorn: Normalerweise nein, nur in ganzbesonderen Fällen

1
7515
20.12.2011

Wie ist die Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu Ihrer Praxis gestaltet?

Dr. Andreas Zorn: optimal mit dem Auto, Bus oder Bahn möglich

1
7515
20.12.2011

Wie viele Parkplätze stehen Patienten Ihrer Praxis zur Verfügung?

Dr. Andreas Zorn: keine eigene aber sehr viele öffentliche um das Praxisgebäude herum

1
7515
20.12.2011

Ist Ihre Praxis barrierefrei gestaltet?

Dr. Andreas Zorn: Ja mit Aufzug

1
7515
20.12.2011

Wie erleichtern Sie Ihren Patienten geringe Wartezeiten?

Dr. Andreas Zorn: neue umfangreiche Wartezimmerlektüre

1
7515
20.12.2011

Können Patienten online Termine vereinbaren?

Dr. Andreas Zorn: Zur Zeit noch nicht

1
7515
20.12.2011

Wie sind die Öffnungszeiten Ihrer Praxis gestaltet?

Dr. Andreas Zorn: Mo- Mi 8.00 bis 12.00 und 14.00 bis 18.00 Uhr Do 7.30 bis 13.00 Uhr Fr 8.00 bis 12.00 Uhr

1
7515
20.12.2011

Wie können sich Patienten den Ersttermin in Ihrer Praxis vorstellen?

Dr. Andreas Zorn: Begrüßung und Anleitung zum Ausfüllen eine Anamnesebogens, im Behandlungszimmer Anklärung über spezielle Wünsche u.s.w.

1
7515
20.12.2011

Wie würden Sie die Philosophie Ihrer Zahnarztpraxis definieren?

Dr. Andreas Zorn: Das Ziel unserer Praxis ist es, unsere Patienten nach dem neusten Stand der Technik und wissenschaflichen Erkentnis zu behandeln, Ihnen die Sicherheit zu geben, sehr gut ver- und umsorgt zu sein. Sie sollen sich bei uns wohlfühlen, ernst- und angenommen fühlen und wir wollen in jedem Moment Ihres Besuches unser Bestes geben und uns mit größter Aufmerksamkeit Ihren Wünschen widmen.

1
7515
20.12.2011

Wie wichtig ist der Anamnesebogen (Angaben zu Ihrer Krankenvorgeschichte)?

Dr. Andreas Zorn: Sehr wichtig!!!!!!!!!!!!

1
7515
20.12.2011

Wie wird das Beschwerdemanagement konkret umgesetzt?

Dr. Andreas Zorn: Wir nehmen uns auch diesem Thema sehr genau an und versuchen im gegenseitigen Einverständnis eine Lösung zu finden.

7515
20.12.2011

Welche Wege der Erreichbarkeit stehen Ihren Patienten zur Verfügung?

Dr. Andreas Zorn: Telefon, Fax, Email

1
7515
20.12.2011

Welche Hygienemaßnahmen finden in Ihrer Praxis Anwendung?

Dr. Andreas Zorn: Alles wird serilisiert und was möglich ist wird als Einwegartikel benutzt. Wir folgem einem strengen Hygieneplan, das uns unser Qualitätsmanagement - Programm vorgibt.

1
7515
20.12.2011

Werden bei Ihnen Ratenzahlungen für Behandlungen angeboten?

Dr. Andreas Zorn: Ja die Möglichkeit besteht

1
7515
20.12.2011

Wohin gehen Sie als Zahnarzt selbst zum Zahnarzt?

Dr. Andreas Zorn: Zu einem befreundeten Kollegen aus der Studienzeit bekannt

1
7515
20.12.2011

Was ist bei einer Nachkontrolle besonders zu beachten?

Dr. Andreas Zorn: Hat der Patient Beschwerden, wie kommt er mit dem Neuen zurecht u.s.w.

1
7515
20.12.2011

Nach welchen Kriterien suchen Sie als Zahnarzt ihren behandelnden Zahnarzt aus?

Dr. Andreas Zorn: Fähigkeiten und Geschicklichkeit während des Studiums

1
7515
20.12.2011

Wann bieten Sie in Ihrer Praxis einen Notdienst an?

Dr. Andreas Zorn: Der Notdienst wir von unserer KZV vergeben

1
7515
20.12.2011

Bieten Sie einen Recall-Service für Termine an?

Dr. Andreas Zorn: Ja

1
7515
20.12.2011

Haben Sie eine Warteliste bei der Patientenaufnahme? Wie funktioniert diese?

Dr. Andreas Zorn: Ja, bei Patienten die schneller einen Termin benötigen als wir anbieten können

1
7515
20.12.2011

Was wird in punkto schmerzfreie Behandlung in Ihrer Praxis unternommen?

Dr. Andreas Zorn: Laserbehandlung, Anästhesie oder minimalinvasive Behandlungstechniken in Konbination mit sanften Händen

1
7515
20.12.2011

Dringende Behandlung eines Notfallpatienten ohne Termin? Wie ist das möglich?

Dr. Andreas Zorn: Anrufen wann die beste Zeit ist und dann kommen

1
7515
20.12.2011

Bieten Sie über Ihre Zahnarztpraxis Hausbesuche an?

Dr. Andreas Zorn: Ja aber nur bei Stammpatienten

1
7515
20.12.2011

Dr. Andreas Zorn zum Thema » Inlays ⇑ top

Was macht ein Inlay aus Gold so besonders?

Dr. Andreas Zorn: Goldinlays lieben mache Patienten wegen der Goldfarbe

1
7515
20.12.2011

Wie sieht es mit der Haltbarkeit von Inlays aus?

Dr. Andreas Zorn: Gut eingepasste Inlays können sehr lange halten

1
7515
20.12.2011

Wann ist ein Inlay besonders empfehlenswert?

Dr. Andreas Zorn: bei mittleren und großen Zahndefekten

1
7515
20.12.2011

Wann ist ein Inlay besonders empfehlenswert?

Dr. Andreas Zorn: bei mittleren und großen Zahndefekten

1
7515
20.12.2011

Dr. Andreas Zorn zum Thema » Invisalign Zahnspange ⇑ top

Können alle Zahnfehlstellungen mit der Invisalign-Technik behandelt werden?

Dr. Andreas Zorn: Nein nicht alle z.B. bei Fehlstellungen zwischen Oberkiefer und Unterkiefer

5
7515
20.12.2011

Ist es möglich, dass auch Patienten mit stärkeren Zahnfehlstellungen mit der Invisalign-Therapie erfolgreich behandelt werden können?

Dr. Andreas Zorn: Ja es dauert dann nur etwas länger und es werden mehr Schienen benötigt

3
7515
20.12.2011

Wie hygienisch ist eine Behandlung mit den Invisalign-Schienen?

Dr. Andreas Zorn: Super hygienisch da eine optimale Zahnpflege möglich ist

3
7515
20.12.2011

Was sind die Vorteile einer Invisalign-Therapie?

Dr. Andreas Zorn: Unsichtbare Behandlung, keine störenden Drähte, Essen ohne Probleme, optimale Hygiene

2
7515
20.12.2011

Dr. Andreas Zorn zum Thema » Karies ⇑ top

Wie entsteht Karies?

Dr. Andreas Zorn: Säurebildende Bakterien leben von Kohlenhydraten und lösen mit Hilfe der Säure die Zahnhartsubstanz auf. je mehr Nährstoffe vorhanden sind um so schneller geht die Zerstörung voran.

9
7515
09.12.2011

Welche unterschiedlichen Stadien kann Karies annehmen?

Dr. Andreas Zorn: Die Unterteilung der Karies ist nach dem Ausmaß des kariösen Schadens (kariöse Läsion) möglich. Eine Caries initialis bzw. Caries superficialis liegt vor, wenn sich die Karies innerhalb des Zahnschmelzes befindet. Bei einem Kariesbefall des Dentins handelt es sich entsprechend der Tiefe der Dentinkaries um eine Caries media oder Caries profunda.

7515
19.12.2011

Was sind typische Ursachen von Karies?

Dr. Andreas Zorn: Viele Faktoren spielen mit, wenn die Zähne von Karies betroffen sind. Auch wenn mangelnde Zahnpflege und eine falsche Ernährung die Hauptverursacher von Karies sind, so hat auch die Anfälligkeit des Zahnes für Karies generell sowie der Faktor Zeit einen großen Einfluss auf den Befall der Zähne mit Karies. Die Löcher, die sich in den Zähnen bilden entstehen durch eine Säure, die Bakterien namens Streptokokkus mutans produzieren. Die Säure als Ausscheidung der Bakterien bewirkt, dass Calciumphosphat sowie andere Mineralien aus dem Zahnschmelz herausgelöst werden und der Zahn in der Folge der Demineralisierung letztlich brüchig wird. Kohlenhydrate in der Ernährung stellen einen besonders guten Nährboden für die Bakterien dar. Hier sind es nicht nur die Süßigkeiten, die schon bei Kindern als Zahnzerstörer angeprangert werden. Auch Nudeln und Kartoffeln und auch Brot liefern den Bakterien die wichtigen Kohlenhydrate, aus denen die Bakterien die unlöslichen Verbindungen produzieren, die sich letztlich als Plaque auf den Zähnen ablagern. Genau diese Plaque ist es, die die Basis für Karies und Parodontose bildet.

7515
19.12.2011

Kann Karies ggf. erblich bedingt sein?

Dr. Andreas Zorn: Da Karies immer unter Beteiligung von Bakterien entsteht werden diese beteiligten Bakterien häufig von den Eltern auf die Säuglinge übertragen und auf diesem Weg die schädlichen Bakterien weitergegeben.

7515
19.12.2011

Hat eine professionelle früh-kindliche Zahnpflege einen Einfluss auf die Kariesneigung im weiteren Leben?

Dr. Andreas Zorn: Durch prof. Zahnpflege wird die Bakterienplaque auf den Milchzähnen, Kiefern und Zunge entfernt die ursächlich für die kariesbildung ist. Je weniger Bakterien um so geringer ist das Kariesrisiko

7515
19.12.2011

Was sind Ihre Ernährungsempfehlungen zur Kariesprophylaxe?

Dr. Andreas Zorn: Sinnvolle Ernährung zur Kariesprophylaxe! Bei einer ausgewogenen und abwechslungsreichen Ernährung sollten wir Zucker und andere, von den Bakterien auf dem Zahn leicht abzubauende Kohlenhydrate in der Häufigkeit und der Dauer des Verzehrs einschränken. Das ständige Nuckeln von mit Zucker gesüßten Tees oder Säften und der ständige Genuss von zuckerhaltigen Bonbons und ähnlichem schaden den Zähnen und sollte daher vermieden werden.

1
7515
19.12.2011

Wie stehen Sie zur Kariesvorbeugung durch lokale Fluoridzufuhr?

Dr. Andreas Zorn: Zusätzlich zur gründlichen Zahnreinigung und zur sinnvollen Ernährung unterstützen Fluoride die Vorbeugung von Karies. Wenn an der Zahnoberfläche in ausreichendem Maße Fluoride angeboten werden, z.B. durch fluoridiertes Speisesalz, fluoridhaltige Zahnpasten, Spüllösungen oder Gelees und Lacke, sind die Zahnoberflächen weniger anfällig für eine Kariesentwicklung. Dazu trägt auch die Verwendung von fluoridiertem Speisesalz in der häuslichen Ernährung bei.

7515
19.12.2011

Was sind Ihre Empfehlungen zur Kariesprophylaxe bei Kindern und Jugendlichen?

Dr. Andreas Zorn: Ihr Kind sollte nicht zuviel Süßes essen und trinken. Ein generelles Nasch-Verbot wäre sicher nicht sinnvoll. Doch wenn Ihr Kind etwas Süßes isst bzw. trinkt, dann am besten nach den Mahlzeiten und nicht über mehrere Stunden verteilt. Nach dem Essen empfiehlt es sich generell, den Mund zur Säureneutralisierung gründlich mit Wasser auszuspülen

7515
19.12.2011

Was ist unter Kariesinfiltration zu verstehen?

Dr. Andreas Zorn: mikroinvasive Behandlung der Karies durch Kunststoffinfiltration. Ziel des Therapieansatzes der K. ist es, die Poren mittels dünn fließender Kunststoffe, die anschließend aushärten, zu verringern und somit die Wege für Bakterien und Säuren zu verschließen. Um dies zu erreichen, wird die pseudointakte Oberflächenschicht mit Hilfe eines Ätzgels auf Salzsäurebasis zuerst vollständig entfernt und das betroffene Porensystem chemisch frei gelegt.

7515
19.12.2011

Was ist unter der ICON-Technik zur Kariesbekämpfung zu verstehen?

Dr. Andreas Zorn: Icon ist Kariesinfiltration mittels Spezialkunststoff. Icontechnik ist mikroinvasive Behandlung der Karies durch Kunststoffinfiltration. Ziel des Therapieansatzes der K. ist es, die Poren mittels dünn fließender Kunststoffe, die anschließend aushärten, zu verringern und somit die Wege für Bakterien und Säuren zu verschließen. Um dies zu erreichen, wird die pseudointakte Oberflächenschicht mit Hilfe eines Ätzgels auf Salzsäurebasis zuerst vollständig entfernt und das betroffene Porensystem chemisch frei gelegt. Die Anwendung ist nur mittels perfekter Kofferdamtechnik möglich sowie sehr aufwendig und kostenintensiv.

7515
19.12.2011

Wie funktioniert die Kariesentfernung durch einen Laser?

Dr. Andreas Zorn: Nach auftragen von Laserkontaktflüssigkeit wird mit gebündeltem energiereichem Lichtstrahl des Erb:YAG-Lasers der Impulse aussendet, mit denen die kariöse Zahnsubstanz pulverisiert und weggespült werden kann. Gesunde Zahnsubstanz wird geschont. Die Impulsdauer des Laserlichtes ist dabei so kurz, dass selbst die empfindlichen Zahnnerven kaum darauf reagieren. Außerdem entsteht keine Hitze. Das Gerät verursacht am Zahn lediglich ein leichtes Pochen, so dass eine Betäubung im Allgemeinen nicht nötig ist. Wurde von uns früher sehr intensiv eingesetzt, jedoch sehr zeitintensiv und daher auch teuer für Patienten.

1
7515
19.12.2011

Wie funktioniert die Kariesentfernung durch einen Laser?

Dr. Andreas Zorn: Nach auftragen von Laserkontaktflüssigkeit wird mit gebündeltem energiereichem Lichtstrahl des Erb:YAG-Lasers der Impulse aussendet, mit denen die kariöse Zahnsubstanz pulverisiert und weggespült werden kann. Gesunde Zahnsubstanz wird geschont. Die Impulsdauer des Laserlichtes ist dabei so kurz, dass selbst die empfindlichen Zahnnerven kaum darauf reagieren. Außerdem entsteht keine Hitze. Das Gerät verursacht am Zahn lediglich ein leichtes Pochen, so dass eine Betäubung im Allgemeinen nicht nötig ist. Wurde von uns früher sehr intensiv eingesetzt, jedoch sehr zeitintensiv und daher auch teuer für Patienten.

1
7515
19.12.2011

Profil von Dr. Andreas Zorn

Sprechstunde

Montag: 8.00-11.00 und 14.00-17.00 Uhr
Dienstag: 8.00-11.00 und 14.00-17.00 Uhr
Mittwoch: 8.00-11.00 und 14.00-17.00 Uhr
Donnerstag: 7.30-12.00 Uhr
Freitag: 8.00-12.00 Uhr
Samstag: 0

Praxisbeschreibung

Dental Diagnostikzentrum Dr. Zorn mit Schwerpunkten Implantologie, Ästhetische Zahnrekonstruktionen, Parodontologie, Herd- und Fokussuche, Gesichtsschmerz,
Materialtestung