Zahnärzte im Interview - fundiertes Fachwissen rund um die Zahnmedizin

Das wohl erste und älteste Zahn-Portal der Welt!

Maximilian Herpich


Maximilian Herpich im Interview

Es wurden bereits 46 Fragen im Zahnarzt-Interview für Sie beantwortet!

Maximilian Herpich zum Thema » Bleaching ⇑ top

Bleaching - immer ein probates Mittel für ein strahlend weißes Lächeln? Wie stehen Sie dazu?

Maximilian Herpich: wenn die Zähne füllungsfrei und nicht temperaturempfindlich sind, dann ja

1
3008
06.04.2011

Warum sollte Bleaching in der Regel von der Zahnarztpraxis begleitet werden?

Maximilian Herpich: um der Gefahr einer Überdosierung des Bleichmittels entgegenzuwirken. viel hilft viel - nicht immer eine gute Lösung

3008
06.04.2011

Was versteht man unter „Power- oder In-office-Bleaching“?

Maximilian Herpich: Bleichen findet in der Praxis unter Aufsicht fortgebildeten Personals statt

1
3008
06.04.2011

Was ist “Walking-Bleaching”?

Maximilian Herpich: Bleichmethode mit Schienen für den Heimgebrauch

1
3008
06.04.2011

Was versteht man unter „Power- oder In-office-Bleaching“?

Maximilian Herpich: Bleich unter Aufsicht fortgebildeten Personals in der Praxis

3008
06.04.2011

Wie dauerhaft ist das Ergebnis beim Bleaching?

Maximilian Herpich: diese Frage ist in meinen Augen nur individuell zu beantworten

1
3008
06.04.2011

Maximilian Herpich zum Thema » Implantologie ⇑ top

Welche Möglichkeiten hat ein Patient in Sachen Implantologie bei Zahnverlust?

Maximilian Herpich: in den meisten Fällen ist festsitzender Zahnersatz anstatt herausnehmbarer möglich, eine der Natur näher kommende Versorgung wird dadurch möglich dadurch höherer Komfort

3008
06.04.2011

Was sind typische Grenzen der Implantologie?

Maximilian Herpich: die Grenzen werden immer geringer. in immer häufigeren Fällen ist eine Implantation möglich.

3008
06.04.2011

Wie schmerzhaft ist die Behandlung?

Maximilian Herpich: bei minimal-invasivem Vorgehen und 3-dimensionaler Vorausplanung sehr gering.

3008
06.04.2011

Wie wichtig ist das Thema Knochenaufbau in der Implantologie?

Maximilian Herpich: in manchen Fällen unumgänglich

3008
06.04.2011

Wie sicher ist die Implantologie?

Maximilian Herpich: trau keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast... seriöse Statisitken sprechen bei Patienten ohne Risikofaktoren von 98%, die ich aus meiner Erfahrung bestätigen kann.

1
3008
06.04.2011

Welche Langzeitergebnisse liegen bei der Implantologie vor?

Maximilian Herpich: Statistiken von Branemark sind mittlerweile 40 Jahre alt

1
3008
06.04.2011

Welche besonderen Vorteile bietet Ihre Praxis in der Implantologie?

Maximilian Herpich: minimal-invasives Vorgehen, 3-dimensionale Planung, Parodontalchirurgie zur Verbesserung der Weichgewebssituation

3008
06.04.2011

Wie lange ist die auf Implantate gewährte Garantie in Ihrer Praxis?

Maximilian Herpich: wir geben grundsätzlich 5 Jahre Garantie auf alle unserer Arbeiten sowohl Implantate als auch Zahnersatz, Fremdlaborarbeiten entsprechend des Herstellers

1
3008
06.04.2011

Wie sehen Sie die beschränkte Kostenübernahme durch gesetzlich Krankenkassen bei Implantaten?

Maximilian Herpich: besser als vor 2004, da gab es gar nichts dazu. Natürlich wäre eine deutlichere Unterstützung seitens der Krankenkassen wünschenswerter

3008
06.04.2011

Maximilian Herpich zum Thema » Infos zur Zahnarztpraxis ⇑ top

Was sind die Tätigkeitsschwerpunkte Ihrer Praxis?

Maximilian Herpich: Implantologie

3008
06.04.2011

Wie halten Sie den hohen Qualitätsstandard Ihrer Praxis aufrecht?

Maximilian Herpich: regelmäßige Fortbildung

3008
06.04.2011

Unterziehen Sie sich bzw. Ihrem Team externen Qualitätskontrollen? Wie laufen diese ab?

Maximilian Herpich: monatliches Team-Monitoring, qm

3008
06.04.2011

Führen Sie in der Praxis themenbezogene Aufklärungsprogramme der Zahnmedizin durch? Wie sehen diese aus?

Maximilian Herpich: Teilnahme Aufklärung im Rahmen der LAGZ

3008
06.04.2011

Warum haben Sie ein eigenes Labor an Ihre Zahnarztpraxis angegliedert?

Maximilian Herpich: 2007

3008
06.04.2011

Maximilian Herpich zum Thema » Mein Zahnarzt ⇑ top

Warum haben Sie den Beruf des Zahnarztes gewählt?

Maximilian Herpich: bereits Mediziner in der Familie, Faszination für die Zahntechnik

3008
06.04.2011

Was sind Ihre Spezialgebiete und Lieblingsdisziplinen in der Zahnmedizin?

Maximilian Herpich: Chirurgie, Implantologie, Prothetik

3008
06.04.2011

Wann haben Sie sich als Zahnarzt niedergelassen?

Maximilian Herpich: 2007

3008
06.04.2011

Maximilian Herpich zum Thema » Milchzähne ⇑ top

Wie lange dauert es normalerweise, bis das Milchgebiss vollständig ist?

Maximilian Herpich: etwa bis zum 30.Lebensmonat

1
3008
06.04.2011

Sollte Kleinkindern Fluorid in Form von Zahncreme oder sogar Tabletten gegeben werden?

Maximilian Herpich: ja

1
3008
06.04.2011

Maximilian Herpich zum Thema » Moderne Zahnmedizin ⇑ top

Welche Trends zeichnen sich derzeit in der Zahnmedizin ab?

Maximilian Herpich: Digitalisierung

3008
06.04.2011

Welche Trends sehen Sie in der Zahnmedizin von morgen?

Maximilian Herpich: Scannen statt Abdrucknahme

3008
06.04.2011

Welche zukunftsorientierten Methoden und Techniken setzen Sie in Ihrer Zahnarztpraxis bereits erfolgreich um?

Maximilian Herpich: digitales Röntgen zur Vermeidung hoher Strahlenbelastung, CAD/CAM im eigenen Zahntechniklabor

3008
06.04.2011

Welche innovativen Behandlungsmethoden erfreuen sich in Ihrer Praxis wachsender Beliebtheit?

Maximilian Herpich: PZR, Bleaching, maschinelle Wurzelkanalaufbereitung

3008
06.04.2011

Maximilian Herpich zum Thema » Naturheilkunde ⇑ top

Welchen Stellenwert nimmt die Naturheilkunde in der Zahnmedizin ein?

Maximilian Herpich: wird immer bedeutender. wir stehen in Kontakt mit einem Heilpraktiker sowie einem Osteopaten.

1
3008
06.04.2011

Maximilian Herpich zum Thema » Professionelle Zahnreinigung (PZR) ⇑ top

Wieso ist eine professionelle Zahnreinigung empfehlenswert?

Maximilian Herpich: es werden die Stellen geputzt, an die der Patient trotz höchster Sorgfalt nicht so effektiv hinkommt. Eine von externen Händen durchgeführte Politur ist auch geübten Zahnputzern nicht möglich

3008
06.04.2011

Von wem wird eine professionelle Zahnreinigung durchgeführt?

Maximilian Herpich: von fortgebildetem Personal

1
3008
06.04.2011

Maximilian Herpich zum Thema » Richtiges Zähneputzen ⇑ top

Wie oft am Tag sollte ein kleines Kind mit Unterstützung der Eltern die Zähne putzen?

Maximilian Herpich: zweimal

3008
06.04.2011

Brauchen Eltern für ihr Kind eine spezielle Zahnbürste?

Maximilian Herpich: Kinderzahnbürsten haben einen kürzeren kopf bzw weichere Borsten

3008
06.04.2011

Was sind die Vorteile einer Zahncreme extra für Kinder?

Maximilian Herpich: geringer Fluoridgehalt vermindert die Gefahr einer Überfluoridierung

3008
06.04.2011

Sollten Kinderzahnbürsten besonders weiche Borsten haben?

Maximilian Herpich: um nicht das Zahnfleisch zu verletzen

3008
06.04.2011

Warum ist Zahnseide eine sinnvolle Ergänzung zur Zahnbürste?

Maximilian Herpich: weil die Zahnbürste nicht in die Zahnzwischenräume hineinkommt, Bakterien sich jedoch dort prima ausbreiten können

3008
06.04.2011

Maximilian Herpich zum Thema » Studium der Zahnmedizin ⇑ top

Wo haben Sie Ihre Studienaufenthalte im Ausland verbracht?

Maximilian Herpich: bei Kapstadt/Südafrika

1
3008
06.04.2011

Wo bzw. an welcher Fakultät haben Sie Ihre fachlichen Zusatzqualifikationen erlangt?

Maximilian Herpich: DGI e.V.

3008
06.04.2011

Maximilian Herpich zum Thema » Zahnersatz ⇑ top

Zahnersatz ist meist zeit- und kostenintensiv. Wie ist das in Ihrer Zahnarztpraxis?

Maximilian Herpich: der eigene Zahntechniker in den Praxisräumen stellt in meinen Augen einen klaren Vorteil für die Patienten dar

3008
06.04.2011

Maximilian Herpich zum Thema » Zahnhygiene ⇑ top

Welches sind entscheidende Vorteile einer elektrischen Zahnbürste?

Maximilian Herpich: kürzere Dauer, gleichbleibender Druck, effektivere Zahnzwischenraumpflege als mit Handzahnbürste, effektiveres Reinigen durch Schwingungsbewegung, viel höhere Frequenz

1
3008
06.04.2011

Wie kann sich mangelnde Zahn- und Mundhygiene schlimmsten Falls auswirken?

Maximilian Herpich: Zahnverlust

1
3008
06.04.2011

Maximilian Herpich zum Thema » Zahnmedizin Baby Kind ⇑ top

Ab welchem Zeitpunkt können Kinder eine elektrische Zahnbürste benutzen?

Maximilian Herpich: wenn sie mit einer Handzahnbürste umgehen können, warum nicht auch mit einer elektrischen?

1
3008
06.04.2011

Wie oft pro Jahr müssen Eltern mit ihrem Kleinkind zum Zahnarzt gehen?

Maximilian Herpich: wünschenswert wäre zwei- bis dreimal im Jahr

1
3008
06.04.2011

Maximilian Herpich zum Thema » Zahnzusatzversicherung ⇑ top

Halten Sie Zahnzusatzversicherungen für sinnvoll?

Maximilian Herpich: in den meisten Fällen eindeutig ja

3008
06.04.2011

Maximilian Herpich zum Thema » Zirkonkrone ⇑ top

Wodurch unterscheidet sich die Zirkonkrone von herkömmlichen Kronen?

Maximilian Herpich: höhere Transluzenz, dadurch bessere ästhetische Bedingungen. Zirkonoxid reizt im Gegensatz zu Metall das Zahnfleisch kaum und kommt so der Natur deutlich näher

1
3008
06.04.2011

Weitere Zahnärzte: Zahnarzt Schweinfurt

Profil von Maximilian Herpich

Sprechstunde

Montag: keine Öffnungszeit hinterlegt
Dienstag: keine Öffnungszeit hinterlegt
Mittwoch: keine Öffnungszeit hinterlegt
Donnerstag: keine Öffnungszeit hinterlegt
Freitag: keine Öffnungszeit hinterlegt
Samstag: keine Öffnungszeit hinterlegt

Praxisbeschreibung

Implantologie, Vollkeramik, ästhetische Zahnheilkunde