Zahnärzte im Interview - fundiertes Fachwissen rund um die Zahnmedizin

Das wohl erste und älteste Zahn-Portal der Welt!

Dr. Robert Kaspar


Dr. Robert Kaspar im Interview

Es wurden bereits 8 Fragen im Zahnarzt-Interview für Sie beantwortet!

Dr. Robert Kaspar zum Thema » Kieferorthopädie ⇑ top

Ist eine kieferorthopädische Behandlung selbst bei Erwachsenen noch möglich?

Dr. Robert Kaspar: Die moderne Kieferorthopädie (das Richten von schiefen Zähnen) kann in jedem Alter durchgeführt werden. Meine ältesten Patienten waren über 65 Jahre alt und es wurde eine gesunde und sehr ästhetische Zahnstellung realisiert. Dabei müssen die eigenen Zähne nicht abgeschliffen werden. Dies ist selbst dann möglich, wenn schon Kronen und Zahnbrücken vorhanden sind. Dafür ist Erfahrung eind eine gute Kenntnis von modernen kieferorthopädischen Therapieformen nötig.

1
8755
22.10.2012

Was ist Kieferorthopädie?

Dr. Robert Kaspar: Ein Kieferorthopäde ist ein Spezialist im Bereich Zahnmedizin. Er hat nach seinem Zahnmedizinstudium mindestens zwei Jahre als Allgemeinzahnarzt gearbeitet. Nach den zwei Jahren als tätiger Zahnarzt muss eine Fachzahnarztausbildung von mindestens drei Jahren mit einer abschließenden Prüfung vor einem Hochschulgremium erfolgreich absolviert werden. Ein Kieferorthopäde ist also ein hochspezialisierter Zahnarzt, der frühestens (!) fünf Jahre nach seinem abgeschlossenem Studium diese Fachbezeichnung führen darf. Da die diveren Prüfungen und unterschiedlichen Tätigkeiten an verschiedenen Stellen und Kliniken durchgeführt werden, ist eine Fachprüfung im Bereich Kieferorthopädie realistisch erst nach ca. 6 bis 7 Jahren nach abgeschlossenen Zahnmedizinstudium realisierbar.

8755
22.10.2012

Was macht ein Kieferorthopäde?

Dr. Robert Kaspar: Die Tätigkeiten, um die sich ein Kieferorthopäde kümmert sind: Behandlungen von schiefen Zähnen bei Kindern und Erwachsenen, damit die bleibenden Zähne viele Jahre länger gesund im Mund erhalten bleiben. Behandlungen von Gelenk- Muskel- Nacken- Rückenbeschwerden die mit einer falschen Zahnstellung verbunden sind (CMD). Ästhetische Zahnbehandlungen, ohne die bleibenden Zähne abzuschleifen oder zu verletzen (sehr schonende Zahnbehandlungen - minimal invasiv).

1
8753
22.10.2012

Dr. Robert Kaspar zum Thema » Veneers ⇑ top

Können Veneers für Zähne schädlich sein?

Dr. Robert Kaspar: Es gibt Veneers, die mit- oder ohne dem Beschleifen von Zähnen eingesetzt weden. Ich bevorzuge eindeutig die sogenannte "non präp-Veneertechnik"(die Zähne werden hierbei nicht beschliffen). Diese Methode ist absolut zahnschonend. Es wird keinerlei Zahnsubstanz geopfert. Dies ist für die Zähne absolut unschädlich. Die Veneertechnik, bei der die Zähne vor dem Einsetzen beschliffen werden müssen, schädigt natürlich die bleibenden Zähne. Diese Methode wird in der Regel angewandt - ich benutze sie aber nicht.

1
8755
22.10.2012

Dr. Robert Kaspar zum Thema » Zahnspange ⇑ top

Welche Risiken können bei einer kieferorthopädischen Therapie auftreten?

Dr. Robert Kaspar: Das größte Risiko liegt in der Gefahr, dass sich ein Patient während einer kieferorthopädischen Behandlung die Zähne nicht hinreichend putzt. Wenn Zahnbelag auf den Zähnen ist, so kann es zur Kariesbildung kommen. Da in meiner Praxis die Zahngesundheit der Patienten als sehr wichtig angesehen wird, kommt dieses Problem bei uns nicht vor.

8755
22.10.2012

Welche Arten von Zahnspangen sind unter ästhetischen Gesichtspunkten denkbar?

Dr. Robert Kaspar: Es gibt hinter den Zähnen liegend (feste) Zahnspangen oder herausnehmbare Zahnspangen die sehr dünn sind (vergleichbar mit einer Kontaktlinse für die Augen). In jedem Fall sind heute bei allen Patienten unsichtbare und bequeme Behandlungen in kurzer Zeit möglich.

8755
22.10.2012

Wie lange dauert die Behandlung mit einer Zahnspange im Durchschnitt?

Dr. Robert Kaspar: Diese Frage ist schwer zu beantworten und nur im individuellen Fall zu kläen. Sehr allgemein kann gesagt werden, dass Teilbehandlungen bei Erwachsenen Patienten heute sehr schnell durchgeführt werden können (5 - 8 Monate). Komplette Vollbehandlungen dauern in der aktiven Behandlungsphase länger (ein bis zwei Jahre).

8755
22.10.2012

Wie pflegt der Patient die feste Zahnspange am effektivsten?

Dr. Robert Kaspar: Die Reinigung der Zähne bei der Behandlung mit einer festen Zahnspange ist extrem wichtig! Die Zahnflächen müsser neben der festen Zahnspange mit einer guten Zahnbürste gewissenhaft gereinigt werden (die Zahnbürste sollte rel. unbenutzt sein, d.h. die Borsten der Zahnbürste sind gerade). In unserer Praxis werden bei jeden Patienten regelmäßig Kontrollen und Anleitungen zum richtigen Zahnputzen durchgeführt.

8755
22.10.2012

Weitere Zahnärzte: Zahnarzt Bremen

Profil von Dr. Robert Kaspar

Sprechstunde

Montag: 8.30 - 17.30 Uhr
Dienstag: 8.30 - 17.30 Uhr
Mittwoch: 8.30 - 17.30 Uhr
Donnerstag: 8.30 - 17.30 Uhr
Freitag: 8.30 - 11.30 Uhr
Samstag: keine Öffnungszeit hinterlegt

Praxisbeschreibung

Kieferorthopädie (Zahn- und Kieferregulierungen bei Erwachsenen und Kindern).

Schöne, gesunde Zähne in nur 7 Monaten.

Spezialist im Bereich CMD (Muskel- Nacken- Gelenkprobleme, die auf eine fehlerhafte Zahnstellung zurückzuführen sind).

Unsichtbare Zahnbehandlungen.