Zahnärzte im Interview - fundiertes Fachwissen rund um die Zahnmedizin

Das wohl erste und älteste Zahn-Portal der Welt!

Wie oft ist eine professionelle Zahnreinigung durchzuführen?

25 Zahnärzte haben diese Frage beantwortet.

Zahnarztpraxis topDentis Cologne: Professionelle Zahnreinigung(PZR) sollte regelmässig durchgeführt werden. Die Abstände richten sich nach den Gewohnheiten (Rauchen, Tee/Kaffee/Rotweintrinker) sowie nach der Mitarbeit des Patienten. Es gibt Patienten wo eine einmalige Reinigung pro Jahr ausreicht, Andere gönnen sich die Behandlung alle 2 Monate. Es sollte immer individuell bestimmt werden und anhand von verschiedenen medizinischen Parametern ständig überprüft werden. Auch ist nicht PZR gleich PZR, bitte vergleichen Sie die Angebote anhand der Behandlung und nicht anhand des Preises, da leider keine Normen bestehen.

6
13776
31.03.2011

Praxis für Zahnheilkunde Dr. Robert Schneider und Dr. Karin Schneider: Im optimalen Fall alle 3 Monate! Grund: nach den neuesten wissenschaftlichen Ergebnissen benötigen die Bakterien ca. 3 Monate um sich zu reorganisieren und Schaden an den Zähnen und am umliegenden Gewebe anzurichten.

3
11841
07.07.2011

Skyclinic: Das wird ganz individuell auf die jeweilige Mundsituation und Pflegecompliance des Patienten abgestimmt. In der Regel kommen Patienten mit guter Mundhygiene 2x jährlich

2
3102
21.02.2012

Kristin Endres MSc: Die Universitästkliniken propagieren mindestens 3 Mal im Jahr. Wir sind derselben Meinung, freuen uns aber, wenn die Patienten zumindest einmal im Jahr ihre Zähne professionell reinigen lassen!

1
4565
06.04.2011

Dr. Christian Bittner: hier gibt es keine Pauschalantwort,wir ermitteln den individuellen Rhythmus anhand verschiedener Patientenbedingter Parameter

1
3231
06.04.2011

Dr. Christian Grüner: optimalerweise 2x jährlich, in besonderen, schweren Parodontosefällen auch 4x jährlich

1
3284
06.04.2011

Dr. Kathrin Schulze: 2 - 4 mal pro Jahr, je nach individueller Risikoeinstufung

1
3517
08.04.2011

Dr. med. dent. Richard Krause: Die überragenden Behandlungserfolge der Arbeitsgruppe Axelssons (Innerhalb des langen Zeitraums von 30 Jahren sind bei den betreuten Patienten lediglich 21 Zähne von 12000 verloren gegangen) gründet auf einer gründlichen PZR. Diese wurde in den ersten 2 Jahren der Studie 2-monatlich vorgenommen, danach vierteljährlich. Noch seltener empfehle ich die Erhaltungstherapie bei Karies- und Parodontal-Patienten nicht. Bei Gesunden (keine Füllung, keine Kariesaktivität, kein Rückgang des Zahnbettes) ist das eine wahre Geschmachssache. Hier gehts nur um den frischen Atem.

1
4567
15.04.2011

Praxis für Zahnheilkunde Dr. Buschmann: mindestens halbjährlich

1
5572
07.06.2011

Dres. Dwornik & Classen: Mindestens alle 6 Monate.

1
4015
11.08.2011

Dr. Marcus Parschau: Je nach Patient ca. zwischen 1x und 4x pro Jahr.

1
6587
28.08.2011

Dr. Carmen K. Emmerich: Der "Pflegeintervall" richtet sich nach dem Problem- bzw. Hygienezustand des Patienten. dafür werden entsprechende Indizes erhoben. Das geht von 1 x im Jahr bis 2-monatig, bei schwer erkrankten PA Patienten, die mit der Pflege nicht so gut klar kommen. Als Nachbehandlung z.B. nach einer PA Behandlung ist eine vierteljährliche Reinigung im ersten Jahr danach unabdingbar zum Erhalt des Ergebnisses, danach seltener - je nach Befund.

1
4706
11.09.2011

Sandra Müller-Schlund: Die Bedürfnisse eines Patienten in Bezug auf die professionelle Zahnreinigung richten sich nach individuellen Gegebenheiten. 2x jährlich für Patienten ohne erhöhtes Kariesrisiko und ohne parodontale Probleme. Patienten im Rahmen der Parodontaltherapie-Nachsorge oder mit hohem Kariesrisiko sollten in absprache mit dem Behandler aller 3-4 Monate eine professionelle Zahnreinigung in Anspruch nehmen.

1
8812
12.09.2011

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Im Normafall empfehlen wir unseren Patienten zwei professionelle Zahnreinigungen pro Jahr. Bei Patienten mit porodontal angeschlagenen Gebiß, hoher Kariesaktivität, hohem Kariesrisiko oder der Unfähigkeit eine vernünftige Mundhygiene zu betreiben, manchmal sogar alle 3-4 Wochen. Gruß

1
17703
12.01.2013

Bernd Orlamünder: Eine professionelle Zahnreinigung sollte von einem gesunden Patienten mit duchschnittlich guter Zahnpflege zweimal jährlich in Anspruch genommen werden. Viele Krankenkassen gewähren hierzu mindestens einmal im Kalenderjahr einen finanziellen Zuschuss. Patienten mit periodontalen Erkrankungen, Tumorpatienten, Patienten mit HIV oder anderen schweren Stoffwechselerkrankungen sollten eine PZR einmal im Quartal durchführen lassen.

1
2186
22.06.2013

Dr. Thomas Herold: Das ist individuell verschieden, sinnvoll ist meistens mindestens einmal pro Jahr, in vielen Fällen auch öfter.

4834
30.09.2011

Robert Runge: Minimum Intervall 1x pro Jahr, bei Risikopatienten auch 4x im Jahr.

2440
06.10.2011

Dr. Florian Neumayer: Für den gesunden Patienten reicht es einmal im Jahr eine PZR durchführen zu lassen. Beim Implantatpatienten werden durch Studien PZRs in 6-Monatsabständen angeraten. Bei Patienten mit schwerer Parodontose kann ein 2-Monats-Intervall notwendig sein.

7418
01.12.2011

Dr. Andreas Zorn: halbjährlich

7511
19.12.2011

Dr. Thomas Bürklin: Die Häufigkeit variiert zwischen einmal und viermal im Jahr und richtet sich nach dem Zustand der Zähne und des Zahnfleisches sowie der individuellen persönlichen Zahnpflege.

2650
13.04.2012

Dr. Volker Ludwig & Kollegen: 1-2 Mal pro Jahr wäre eine Zahnreinigung sinnvoll, im Falle eines parodontal vorbelasteten Patienten sogar 3-4 Mal/ Jahr

12707
28.11.2012

Dr. Eymer: Bei 'normalen' Patienten reichen 2 prof. Zahnreinigungen pro Jahr aus. Bei Patienten mit hochwertigem oder komplizierten ahnersatz, wie auch mit Implantaten, kann oft dreimal oder viermal im Jahr angeraten sein. Die gilt auch bei kompromittierten Patienten oder Älteren zB mit Bewegungseinschränkungen. Aber auch Raucher sollten öfter eine prof. Zahnreinigung bekommen.

4636
01.10.2013

Dr. T. Urban: Individuell zwischen 1x und 6x pro Jahr

4010
18.12.2013

PD Dr. José Gonzales: Die Frequenz einer professionellen Zahnreinigung wird individuell gestellt, je nach Situation, je nach Zahnfleischzustand und auch je nach körperlichen allgemeinen Gesundheit.

6663
31.12.2014

Zahnarzt-Suche


Zahnarzt im Forum im Interview

Zahnärzte im Interview

Schon 379 Zahnärzte haben am Zahn-Online Interview teilgenommen. Machen Sie mit!


  • 80539
    München

  • 22305
    Hamburg

  • 44137
    Dortmund

  • 39261
    Zerbst/Anhalt

  • 01097
    Dresden

  • 50170
    Kerpen

  • 45127
    Essen

  • 82362
    Weilheim

  • 60598
    Frankfurt am Ma

  • 74076
    Heilbronn

  • 53113
    Bonn

  • 86633
    Neuburg

  • 04157
    Leipzig

  • 35576
    WETZLAR

  • 28211
    Bremen

  • 93055
    Regensburg

  • 27404
    Zeven

  • 12309
    Berlin

  • 40721
    Hilden

  • 65719
    Hofheim

Als Zahnarzt jetzt am Zahn-Online Interview teilnehmen und neue Patienten gewinnen.

kostenlos registrieren


Die 5 besten Professionelle Zahnreinigung (PZR)-Antworten

Dr. Robert Carthaus im Interview

Wie stehen Sie zu Zahnimplantaten aus Asien?

Wer das machen will, soll hinterher nicht meckern... ... Interview lesen


Dr. Klaus Künkel im Interview

Wie stehen Sie zu Zahnimplantaten aus Asien?

Wir haben in Deutschland alles. ... Interview lesen


Dr. Bernd Estelmann im Interview

Wie stehen Sie zu Zahnimplantaten aus Asien?

Skeptisch. ... Interview lesen


Drs. Alamouti & Melchior- Zahnärzte im Mediapark im Interview

Wie stehen Sie zu Zahnimplantaten aus Asien?

Wenn universitäre Langzeitstudien vorliegen, können auch diese funktionieren. ... Interview lesen


Kristin Endres MSc im Interview

Wie stehen Sie zu Zahnimplantaten aus Asien?

Kein Kommentar, das muss jeder Patient selber wissen. ... Interview lesen


Zahnzusatzversicherung


Zahn-Themen


Zahn-Forum