Zahnärzte im Interview - fundiertes Fachwissen rund um die Zahnmedizin

Das wohl erste und älteste Zahn-Portal der Welt!

Welche Trends zeichnen sich derzeit in der Zahnmedizin ab?

81 Zahnärzte haben diese Frage beantwortet.

Dr. Jürgen Krohn M.Sc. M.Sc.: Minimalinvasive Chirurgie des Kiefers/Zähne, Gefrässte Zahnsuprastrukturen

3
3498
21.06.2011

Dr. Bettina Schittelkopp: minimalinvasive Eingriffe Lasertherapie breitere Beachtung von Kiefergelenkserkrankungen

2
3151
11.11.2011

Dr. Bernd Estelmann: Zahnerhalt Parodontitis Behandlung Implantologie

1
4606
25.03.2011

Kristin Endres MSc: Immer mehr Patienten können sich hochwertige Versorgung mit Zahnersatz nicht mehr leisten, die digitale Praxis ist auf dem Vormarsch.

1
4563
06.04.2011

Dr. Georg Finger: Dank der regelmäßigen Vorsorge haben die Menschen in Deutschland immer bessere Zähne. Besonders die Jugend. Die Aufgaben verlagern sich daher auf die professionelle Zahnreinigung, Behebung kleinerer Zahndefekte, ästhetische Füllungstherapie und vollkeramischen Zahnersatz. Der Trend - weg von Metall im Mund - hält an und verstärkt sich. Daher glaube ich daß es bald nur noch Kronen und Brücken aus Vollkeramik geben wird. Die Kronen und Brücken aus Zirkonoxid sind beispielsweise genauso fest wie aus Metall.

1
3292
06.04.2011

Dr. Heribert Schneider: Für Zahnärzte und Zahntechniker ist es nicht einfach, neue Trends und Verfahren auf Zukunftsfähigkeit einzuschätzen. Sicher haben wir einen Trend weg vom Metall, sowohl bei der Füllungstherapie als auch beim Zahnersatz. Ohne Frage wird auch die Implantologie weiter an Bedeutung gewinnen.

1
1800
06.04.2011

Dr. Bert Richter & D.D.S.(syr) Mike Haghour Zahnärzte, Oralchirurg, Vitas Zentrum: Die Trends in der Zahnheilkunde gehen weg von der alten Denkweise der Zahnbehandlung bei Beschwerden hin zur Zahnvorsorge und zu minimalinvasiven Versorgungen. Wichtig ist es, Probleme frühzeitig zu erkennen und zu behandeln. So wird heute durch bessere Diagnostik, Aufklärug und Kontrollen versucht, die Zähne schon von Kindehit an gesund zu halten. Sollten doch Probleme auftreten, versuchen wir diese gezielt und mit geringsten Schaden am Patienten durchzuführen. Dazu zählen insbesondere minimalinvasive Techniken bei der Füllungstherapie, Parodontosebehandlung, Implantatchirurgie und Zahnersatz.

1
12349
06.04.2011

Dr. Peter Prechtel: Implantologie als moderne Zahnheilkunde wird mehr und mehr tote Zähne ersetzen . Dentini Smile München

1
5285
06.04.2011

Dr. med. dent. Richard Krause: Aufgrund des ökonomischen Drucks werden wir eine weitere Aufspaltung des Berufsstandes in Sozialpraxen und versicherungsabhängige Praxen einerseits sowie Praxen für Selbstzahler andererseits erleben. Die Aufteilung des Marktes in Masse und Klasse ist bereits Realität, ein Blick nach England genügt. Das staatliche Gesundheitswesen geht dort fachlich den Bach 'runter, während Privatpraxen boomen. Wer denkt, England sei weit weg, irrt: England ist nur eine Flugstunde, beziehungsweise nur eine Gesundheits"reform" bei uns dran.

1
4564
15.04.2011

Dr. Werner Vogels: Es gibt immer mehr Patienten die sich für Implantate interessieren. cad cam - digitale Praxis

1
1738
03.05.2011

Dr. Marco Bunse, M.Sc.: Die Vermeidung von Zahnerkrankungen durch Prophylaxe

1
1495
06.05.2011

Praxis für Zahnheilkunde Dr. Buschmann: metallfreie, vollkeramische Restaurationen, implantatgetragener Zahnersatz, minimalinvasive Vorgehensweisen

1
5569
07.06.2011

Dr. Sabine Kusche: Vollkeramische Sanierungen

1
2154
11.07.2011

Momberger, Claudia: Eine starke "computerisierung" der Zahnheilkunde, d.h. auch: teure Geräte müssen stark beworben werden, damit ihre Entwicklungskosten sich für die Firmen bezahlt machen.

1
2826
13.07.2011

Hendrik Erdmann: Gegenwärtig kann man deutlich einen Trend zu Prophylaxe und Zahnerhaltung feststellen. Die ästhetischen Methoden sind durch zahnfarbene Restaurationsmaterialien sehr stark ausgebaut worden. Zahnersatz wird vielfach möglichst festsitzend, gegebenenfalls auf Implantaten, angefertigt. Insgesamt geht der Trend immer mehr weg von der reinen Reparatur und hin zu Vermeidung und rechtzeitigem Abwenden größerer Schäden. Die Erhaltung der natürlichen Zahnsubstanz steht im Focus.

1
2822
17.07.2011

Dres. Dwornik & Classen: Professionelle Prophylaxe, metallfreier Zahnersatz

1
4012
11.08.2011

Dr. Carmen K. Emmerich: Die Trends sind heute: Implantologie, CAD/CAM,Funktionsstörungen. Zunahmende Technisierung, chairside Inlays von zuweilen zweifelhafter Qualität. Zunehmender Bedarf an Ästhetik: schöne, gerade Zähne sind wichtig für beruflichen und privaten Erfolg. Parodontale Erkrankungen nehmen leider eher zu als ab, oft unbehandelt und mit ganzheitsmedizinischen Konsequenzen.

1
4703
11.09.2011

Dr. Schanz, M.A.: 1. Laserzahnheilkunde ist auf Grund der hohen Erfolgswahrscheinlichkeit und der gleichzeitig häufig minimal-invasiveren Behandlungsdurchführung im Vergleich zu konventionellen Therapien stark auf dem Vormarsch. Die Laserzahnheilkunde ist auch auf Grund Präzision und Qualitätsanspruch in den letzten 15 Jahren zu einer etablierten Behandlungsunterstützung geworden. 2. CAD/CAM-Verfahren: digitale Aufnahmen von Kiefern und Zähnen führen schon heute zu Vereinfachungen der Therapie und in vielen Fällen auch zu minimal-invasiveren Zahnversorgungen. Außerdem steigt für den Patienten deutlich der Komfort.

1
1705
08.10.2011

Carl Bernhardt: Die Entwicklung in der Zahnmedizin geht für mich eindeutig in Richtung Prävention, sprich Zahnerhalt statt Zahnersatz. Und wenn doch Zahnersatz nötig sein sollte, so geht der Trend immer mehr zur Implantation.

1
10602
17.11.2011

Dr. med. dent. Peyman Hadjar: Immer mehr Patienten interessieren sich für Implantat getragenen Zahnersatz.

1
5928
28.11.2011

Dr. Peter Kiefner: Zahnerhaltung zugunsten der Zahnersatz-Verfahren

1
5457
02.01.2012

Dr. Mathias Bahr - Zahnärzte - Praxis für moderne Zahnmedizin: Die Abdruckfreie Praxis (Scanverfahren) Umweltzahmedizin Mehr Implantologie Dentalmikroskop Laser

1
4690
13.05.2012

Dr. Heckner DENS GmbH: Immer mehr kommt in der Zahnheilkunde Technik und EDV zum Einsatz. Nicht nur, dass heute jeder Zahnarzt per EDV abrechnet (z.B. mit DENSoffice siehe auch http://www.zahnarztsoftware.eu ), sondern auch der Einsatz von digitalem Röntgen ist heute längst Standard in deutschen Zahnarztpraxen geworden. Immer mehr Zahnarztpraxen haben sogar bereits einen 3D - Volumentomographen im Einsatz, um beim Röntgenbild nicht auf die 3. Dimension verszichten zu müssen.

1
2907
15.09.2012

Dr. Wolfgang Riedling - Zahnarzt und Zahntechniker: Die höchsten Wachstumsraten gibt es derzeit in der Impantologie und in der "digitalen Zahnheilkunde". Digitale Zahnheilkunde soll heißen: Mundscanner, Modellscanner und CAD/CAM - Fertigung von Zahnersatz.

1
16858
27.04.2013

Dr.med.dent. Oliver Radl: Der Trend geht in Richtung Vorsorge und minimalinvasive Behandlungs-und Operationstechniken, abrucklose Herstellung von CAD/CAM-Vollkeramik-Zahnersatz sowie Laserbehandlung.Augmentationen, Interner Sinuslift, Knochenregeneation, keramische Veneers, Ästetische Zahnheilkunde, Zirkon, Prophylaxe, Wurzelbeahndlung, Parodontasebehandlung, Locator, Sofortimplantation, Navigierte Implantation,

1
4686
15.01.2014

Alexander Joselowitsch: Zum einen wird heute mehr auf Prophylaxe und Vorbeugung von Zahnerkrankungen wert gelegt. Man hat aus skandinavischen Ländern gelernt, dass dies die beste Grundlage ist, seine eigene Zähne zu erhalten. In Bereich von Zahnersatz ist der Trend eindeutig Richtung vollkeramische Restaurationen (Zirkon oder ähnliches). Man meidet Metalllegierungen, da diese oft Bestandteile erhalten, welche Unverträglichkeiten verursachen können. Laser hat sich noch nicht wirklich in der Zahnmedizin durchgesetzt, jedoch wird es in einigen Jahren sicherlich einzug in die Praxen finden. Zur Zeit ist der Einsatz auf einige Fachgebiete wie Parodontologie beschränkt. Röntgen – hier ist der Trend eindeutig zum digitalen Röntgen, da die Strahlenbelastung somit erheblich reduziert wird. Auch die Bildbearbeitung ist beim digitalen Röntgen erheblich einfacher als beim konventionellen. Implantologie setzt sich immer mehr durch, um fehlende Zähne zu ersetzen. Die Operationen werden immer minimalinvasiver. Hier sind Titan-Implantate eindeutig das Material der Wahl. Nur der relativ hohe Kostenfaktor hemmt etwas eine „massenhafte“ Verbreitung.

1
8434
09.12.2014

Sven Herold: Prophylaxe für alle Altersklassen, mikroinvasive Zahnheilkunde (Substanzschonung beim Bohren), Implantologie, ästhetische Zahnheilkunde,

2578
06.04.2011

Dr. Benvenuto-Gerard Gaebler: Nach den Erfahrungen der letzten Jahre setzen viele "Junge" neu niedergelassenen Zahnärztinnen / Zahnärzte auf Großpraxis mit innovativer zahnmedizinischer / allgemeinmedizinischer und teurer Geräteausstattung - einem Tag / Nacht Rundumservice und enormen "Werbeetat" pro Jahr mit toller Internetpräsenz *

3046
06.04.2011

Dr. Edgar Bernd: minimalinvasive verfahren sowohl in der Chirurgie als auch z.Bsp. der Füllungstherapie

2125
06.04.2011

Dr. Bengt-Ove Mattsson: Cad/Cam.Keramik,Digitalisierung.

5751
06.04.2011

Zahnarzt-Suche


Zahnarzt im Forum im Interview

Zahnärzte im Interview

Schon 379 Zahnärzte haben am Zahn-Online Interview teilgenommen. Machen Sie mit!


  • 45127
    Essen

  • 97070
    Würzburg

  • 82362
    Weilheim

  • 10709
    Berlin

  • 39261
    Zerbst/Anhalt

  • 20354
    Hamburg

  • 34117
    Kassel

  • 40547
    Düsseldorf

  • 21244
    Buchholz

  • 52428
    Jülich

  • 81667
    München

  • 12043
    Berlin

  • 01097
    Dresden

  • 64283
    Darmstadt

  • 81667
    München

  • 27568
    Bremerhaven

  • 41061
    Mönchengladbac

Als Zahnarzt jetzt am Zahn-Online Interview teilnehmen und neue Patienten gewinnen.

kostenlos registrieren


Die 5 besten Moderne Zahnmedizin-Antworten

Dr. B.C. Phan im Interview

Wieviele Bleaching-Situngen sollte der Patient einplanen?

1-4 Sitzungen je nach gewünschter Helligkeit und Methode ... Interview lesen


Drs. Alamouti & Melchior- Zahnärzte im Mediapark im Interview

Wieviele Bleaching-Situngen sollte der Patient einplanen?

Bei Homebleaching ca. 4 Tage à 2-3 Stunden täglich. Officebeaching einmalig 2 Stunden. ... Interview lesen


Dr. Bengt-Ove Mattsson im Interview

Wieviele Bleaching-Situngen sollte der Patient einplanen?

1-3 ... Interview lesen


Dr. Jens Schumann im Interview

Wieviele Bleaching-Situngen sollte der Patient einplanen?

Eine. ... Interview lesen


Dr. med. dent. Richard Krause im Interview

Wieviele Bleaching-Situngen sollte der Patient einplanen?

Etwa 5 ... Interview lesen


Zahnzusatzversicherung


Zahn-Themen


Zahn-Forum