Zahnärzte im Interview - fundiertes Fachwissen rund um die Zahnmedizin

Das wohl erste und älteste Zahn-Portal der Welt!

Warum haben Sie den Beruf des Zahnarztes gewählt?

145 Zahnärzte haben diese Frage beantwortet.

Guido Schwalm: Zahnarzt zu sein ist anstrengend aber auch sehr abwechslungsreich und spannend. Die Anstrengungen beginnen bereits im Studium. Dort wird man für seinen zukünftigen Beruf gedrillt und geschliffen.Nach der noch relativ entspannten Assistenten-Zeit , kommt irgendwann die eigene Niederlassung.Eine Vielzahl von Aufgaben muß bewältigt werden, die ist aber auch eine Herausforderung.Das Schöne am Zahnarzt-Beruf ist der Umgang mit Menschen - vom Kleinkind bis zum in Würde ergrauten älteren Menschen.Jeder Mensch/Patient ist anders und hat andere Bedürfnisse und Erwartungen. Jede Behandlung ist anders und jeder Zahn unterschiedlich.Darüber hinaus "hängt"an jedem Zahn, wie oben ausgeführt, ein individueller Mensch. Der Beruf des Zahnarztes bietet einen spannenden Mix aus Medizin, Technik, Naturwissenschaft und Psychologie. Kann man seinen Patienten helfen, in dem man sie von quälenden Zahnschmezen befreit oder Ihm sein Lächeln mit einem schönen Zahnersatz zurück gibt ,ist es sehr befriedigend für den Zahnarzt.Ein unbeschwertes Patienten-Lächeln erhellt den Tag.

8
6028
09.08.2011

Praxis für Zahnheilkunde Dr. Buschmann: Weil ich gerne Ästhetik und Funktionalität mit Menschen verbinde

3
5420
07.06.2011

Dr. Andreas Zorn: Seit meinem 12 Lebensjahr hatte ich den Wunsch Zahnarzt zu werden, weil der Vater meines besten Schulfreundes ebenfalls Zahnarzt war. Schon in diesem Alter half ich oft in dessen Labor und war begeistert von der Materie.

3
7345
11.10.2011

Dr. Bettina Schittelkopp: ein Kindheitstraum, ich habe als Kind gute Erfahrungen mit meinem freundlichen und humorvollen Zahnarzt gemacht, so wollte ich auch werden

3
3013
11.11.2011

Zahnarztpraxis topDentis Cologne: Ich wollte einen Beruf haben der Spass macht, bei dem es auf Fingerfertigkeit ankommt und wo ich jeden Tag mit Menschen zu tun habe. Konditor wäre wohl auch gegangen, aber da wäre ich mein bester Kunde gewesen.. also Zahnarzt.. und nach 20 Jahren heißt es immer noch "yes, I love it"

2
13318
07.04.2011

Jörn Pfafferott: weil es meine Berufung ist

2
1092
26.04.2011

Dr.med.dent. Astrid Stingl: Weil es Spaß macht, nette Patienten zu behandeln!

2
2616
02.07.2011

Momberger, Claudia: Weil ich gerne Menschen helfen will, ihre Zähne zu erhalten oder ihre Kaufähigkeit und ihr Aussehen wiederherzustellen.

2
2731
13.07.2011

dr. helena galosi: Handwerklich bin ich außerordentlich geschickt und zudem habe ich eib "Feeling" in den Fingerspitzen. Ich wusste immer, dass ich fuer diesen Beruf begabt bin.

2
1206
16.10.2011

Carl Bernhardt: Weil mich die Kombination von intellektueller und manueller Herausforderung sehr gereizt hat.

2
10186
30.10.2011

diezahnarztpraxis.net Schulz: Die Herausforderung des Berufes besteht darin manuelle Fertigkeiten und theoretischn Hintergrund zu einen.

2
4180
28.12.2011

Andrew Gould BDS: Ich habe als 14jähriger Junge eine Zahnarztpraxis mit der Schule besucht und seither stand fest: Ich werde Zahnarzt. Diesen Traum habe ich gegen jeden Widerstand durchgesetzt und meine Berufswahl bis heute nicht bereut.

1
4837
24.03.2011

Drs. Alamouti & Melchior- Zahnärzte im Mediapark: Spaß und Freude beim Umgang mit Menschen. Interessante und spannenge Verbindung zwischen Medizin und Technik.

1
14817
06.04.2011

Dr. Georg Finger: In meiner Kindheit hatte ich sehr schlechte Erfahrungen mit den Zahnärzten, so daß ich mich mit ca. 13 Jahren entschlossen habe Zahnarzt zu werden, um es besser zu machen - möglichst stress- und schmerzfrei.

1
3150
06.04.2011

Kristin Endres MSc: Der Beruf ist ein Handwerek, man hat mit Menschen zu tun, und z.B. Implantation und Ästhetische Zahnmedizin sind sehr interessante Fachgebiete, die mit einem hohen Qualitäsanspruch verknüpft sind.

1
4439
06.04.2011

Ralf Baldus: Da ich durch meinen Vater Einblick in den Beruf bekommen habe, war dies nach meinem Abitur mein Studienwunsch.

1
4180
06.04.2011

Dr. Bert Richter & D.D.S.(syr) Mike Haghour Zahnärzte, Oralchirurg, Vitas Zentrum: Zahnarzt ist für mich eine Berufung. Mein Ziel ist es, dass jeder unserer Patienten gesunde und schöne Zähne hat. Deshalb steht für mich die Zahnerhaltung und Vorbeugung an erster Stelle. Wenn dies nicht mehr möglich ist, so möchte ich jedem Patienten ein strahlendes und glückliches Lächeln zurückgeben. Dabei stehen die Bedürfnisse und Wünsche meiner Patienten an erster Stelle. Der Patient wird beraten und gemeinsam finden wir die optimale Lösung.

1
11858
06.04.2011

Dr. Peter Prechtel: Liegt wohl auch in Genen. 4 Zahnarztgenerationen

1
5115
06.04.2011

Barbara Baatz: Aus Spaß am medizinischen Arbeiten im kleinsten Bereich auf höchstem Niveau

1
2156
07.04.2011

Dr. Jens Schumann: Familiär vorbelastet.

1
5318
07.04.2011

Dr. Klaus Künkel: Weil icvh handwerklich sehr geschickt bin

1
3816
11.04.2011

Dr. Matthias Eigenbrodt: Ich wollte schon zu Beginn meines Studiums als Entwicklungshelfer in der 2/3 Welt arbeiten. Wie schön, wenn Träume wahr werden...

1
13274
02.05.2011

Dr. med. dent. Christian Torchalla: Die Mischung aus ärztlichem Tun und Handeln kombiniert mit den manuellen Anforderungen bei der Behandlung macht diesen Beruf so vielseitig und interessant.

1
10950
11.05.2011

Ihre Zahnärzte am Schloss: Ich hatte über den Leistungssport sehr viel Kontakt zu Medizinern und wollte Humanmedizin studieren wofür ich schon einen Studienplatz hatte. Mein älterer Bruder studierte Zahnmedizin, so kam ich damit in Kontakt und war fasziniert.

1
11265
26.05.2011

Dr. Jürgen Krohn M.Sc. M.Sc.: Familiäre Zahnarzt-Dynastie, Wunsch-Kinder-Traum-Beruf

1
3378
21.06.2011

Dr. Matthias Budig Zahnarzt Würzburg: Ich habe schon immer, familiärbedingt, den Weg zur Medizin gesucht und habe in der Zahnmedizin meine Erfüllung gefunden. Es ist ein sehr interessanter Beruf, der mir sehr Freude, durch Erfolge, bereitet.....

1
2096
24.06.2011

Dr. Robert Carthaus: Weil ich wollte, das die Patienten nicht wie zu der damaligen Zeit (leider mit Recht) große Angst vor dem Zahnarztbesuch haben müssen.

1
2361
29.07.2011

Dres. Dwornik & Classen: Teilbereich der Medizin, der medizinisches Wissen, Einfühlungsvermögen, technischnisches Verständnis und manuelles Geschick erfordert

1
3890
11.08.2011

Dr. Carmen K. Emmerich: Das war - nach meinem kompletten Erststudium - meine zweite Leidenschaft. Anders kann man Zahnheilkunde auch nicht ausüben! Es vereint für mich selbst Medizin mit handwerklicher Arbeit. Ich komme aus einer Handwerkerfamilie.

1
4603
11.09.2011

Sandra Müller-Schlund: schlichtweg aus der Historie heraus selbst Angstpatient gewesen zu sein und Patienten bessere Erfahrungen zu bescheren, als die Erfahrungen die ich selbst als Kind und Jugendliche gemacht habe. Die Möglichkeit handwerkliche Tätigkeit und Kreativität mit geistiger Tätigkeit kombinieren zu können und in einem kleinen Arbeitsfeld viele Fachbereiche der Medizin abdecken zu können hat mich begeistert.

1
8588
12.09.2011

Zahnarzt-Suche


Zahnarzt im Forum im Interview

Zahnärzte im Interview

Schon 379 Zahnärzte haben am Zahn-Online Interview teilgenommen. Machen Sie mit!


  • 79739
    Schwörstadt

  • 58239
    Schwerte

  • 34292
    Ahnatal

  • 71634
    Ludwigsburg

  • 35576
    WETZLAR

  • 50667
    Köln

  • 36251
    Bad Hersfeld

  • 52062
    Aachen

  • 60598
    Frankfurt am Ma

  • 86853
    Langerringen

  • 81379
    München

  • 27404
    Zeven

  • 18055
    Rostock

  • 56068
    Koblenz

  • 81369
    München

  • 27568
    Bremerhaven

  • 45127
    Essen

  • 31535
    Neustadt

Als Zahnarzt jetzt am Zahn-Online Interview teilnehmen und neue Patienten gewinnen.

kostenlos registrieren


Die 5 besten Mein Zahnarzt-Antworten

Dr. Stefan Klaas im Interview

Wie können Kronen, Veneers, etc. beim Bleaching beschädigt werden?

NEIN! ... Interview lesen


Drs. Alamouti & Melchior- Zahnärzte im Mediapark im Interview

Wie können Kronen, Veneers, etc. beim Bleaching beschädigt werden?

gar nicht ... Interview lesen


Dr. Bengt-Ove Mattsson im Interview

Wie können Kronen, Veneers, etc. beim Bleaching beschädigt werden?

Nein !! ... Interview lesen


Dr. Kathrin Schulze im Interview

Wie können Kronen, Veneers, etc. beim Bleaching beschädigt werden?

nein ... Interview lesen


Ihre Zahnärzte am Schloss im Interview

Wie können Kronen, Veneers, etc. beim Bleaching beschädigt werden?

Gar nicht, aber sie werden nicht mitgebleacht. ... Interview lesen


Zahnzusatzversicherung


Zahn-Themen


Zahn-Forum