Zahnärzte im Interview - fundiertes Fachwissen rund um die Zahnmedizin

Das wohl erste und älteste Zahn-Portal der Welt!

Welche Möglichkeiten hat ein Patient in Sachen Implantologie bei Zahnverlust?

52 Zahnärzte haben diese Frage beantwortet.

Medentes: Ich habe hier eine tolle Zusammenfassung über Implantate: http://www.medentes.de/blog/zahnimplantate-4/ Ihre Frage wird sich bei lesen dieses Beitrags sicher beantworten. Ich hoffe ich konnte Ihnen helfen, viel Erfolg für die Zukunft, Medentes

8
5653
29.01.2015

Bernd Wenzlaff: Die Möglichkeiten sind sehr vielfälltig. Bei einem Einzelzahnverlust in einer sonst gesunden und geschlossenen Zahnreihe, lassen sich auf diese Weise körperschonend und hochästhetische Versorgungen für den Patienten herstellen. Der Patient braucht sich bzw. sein Lächeln nicht mehr zu verstecken. Bei Patienten mit größeren Lücken, und gerade wenn dann auch noch die hinteren Zähne fehlen, kann es schon dazu kommen, daß wir dem Patient einen festsitzenden Zahnersatz anbieten können. Der Tragekomfort ist natürlich deutlich besser gegenüber einem Herausnehmbaren.

2
2274
22.07.2011

Dr. Bernd Estelmann: Sofortimplantate oder Spätimplantate

1
4465
25.03.2011

Drs. Alamouti & Melchior- Zahnärzte im Mediapark: Ersatz des Zahnes durch Zahnimplantat

1
14852
06.04.2011

Kristin Endres MSc: Planung mit 3 D Röntgen, Augmentation bzw. Bonesplittig, Sinuslift und die Auswahl unter 5 verschiedenen sehr hochwertigen Implantatsystemen.

1
4447
06.04.2011

Andreas Hager: Alle! Das hängt nur von der ggf. erforderlichen Bereitschaft zu finanziellem und chirurgischem Aufwand ab.

1
2139
06.04.2011

Dr. Benvenuto-Gerard Gaebler: Alternativ bei genügend aufbaubarem Kieferknochen oder bei genügend vorhandenem Kieferknochen - mit Bonesplitting - kann der Patient bei ausreichender finanzieller Eigenbeteiligung weitgehend festsitzenden Zahnersatz auf Implantaten erhalten.

1
2962
06.04.2011

Dr. Peter Prechtel: Nahezu Alle bei der richtigen Wahl des Implanteurs. Entscheidend für den kurzfristigen und langristigen Erfolg bleibt, sich für den richtigen Experten in diesem so innovativem Fach zu entscheiden. Dies ist ähnlich wie bei Knieoperationen oder Brustimplantaten. Die medizinischen und ästhetischen Ergebnisse sind sehr unterschiedlich.NUR wo täglich von Morgens bis Abends implantiert wird, ist ein hohes Niveau zu erwarten. Die Jahresfallzahl pro Chirurg sollte im deutlich 3stelligem Bereich liegen. Der kritische Patient sollte nach Gesamtfallzahl der Implantationen, eigenen Fortbildungskursen, Auslandstätigkeiten, Jahren der rein implantologischen Tätigkeit, Vita und vieles mehr fragen. Eine mehrjährige universitäre postgraduate Facharztausbildung (Weiterbildungszeit) speziell im Bereich der dentoalveoläre Chirurgie (siehe OP Katalog Oralchirurg oder BDO Homepage) sprechen für eine hohe Qualifikation. Diese langjährige universitäre Erfahrung ist nicht mit hochbezahlten Parallel-oder Wochenendkursen (während einer normalen Praxistätigkeit) zu erlangen. Für den Patienten bleibt es also sehr schwer, sich bei all den "Spezialisten-" und "Masterbezeichnungen" nicht irreführen zu lassen.

1
5127
06.04.2011

Dr. Bengt-Ove Mattsson: Alle!!

1
5625
06.04.2011

Matthias Franke: Die Implantologie ist heute ein ausgereiftes System, mit dem sehr gute Ergebnisse erzielt werden können.

1
2177
07.04.2011

Dr. Kathrin Schulze: mittlerweile alle, es ist fast alles möglich zu erreichen, wenn man den Aufwand betreiben möchte

1
3417
08.04.2011

Zahnklinik BERLIN KLINIK: Nahezu jeder Patient der Zähne verloren hat, kann sich heute wieder feste Zähne einsetzen lassen. Die Implantologie hat sich auch in den letzten Jahren wieder zum Nutzen der Patienten weiterentwickelt.

1
4613
14.04.2011

Dr. med. dent. Richard Krause: Die Umsätze in der Implantologie sind, im Vergleich zu den anderen Sparten der Zahnheilkunde, vorbildlich gut. Demzufolge kann der Patient viel Gutes erwarten: die Implantologie boomt, auch in ihren fachlichen Möglichkeiten. Für Patienten ein Segen.

1
4444
15.04.2011

Dr. Volker Ludwig & Kollegen: Das man inzwischen fast jede Situation mit festen Zähnen versorgen kann.

1
12661
22.04.2011

Dr. Michael Cvachovec: Die Möglichkeiten sind durch Schaffung geeigneter Knochenlager fast unbegrenzt, das Problem ist meist das dafür zur Verfügung stehende Kapital.

1
2413
02.05.2011

Dr. Thomas: Er hat heutzutage fast immer die Möglichkeit, den verloren gegangenen Zahn duch ein Implantat zu ersetzen. Bei längerer Wartezeit ist höchstwahrscheinlich ein Knochenaufbau für die Implantation nötig

1
2560
09.05.2011

Walter Tatzel: Abhängig vom Wunsch des Patienten, seiner Geduld und auch seiner Leidensfähigkeit, sehr, sehr viele Möglichkeiten.

1
2190
31.05.2011

Praxis für Zahnheilkunde Dr. Buschmann: fast alles nur Denkbare

1
5427
07.06.2011

Dr. Dr. Johannes Zielasko, Zahnarztpraxis für ästhetische Zahnheikunde und Implantologie: Heutzutage hat ein Patient sämtliche Möglichkeiten, bei Zahnverlust mit Zahnimplantaten die vollständige Natürlichkeit der Zähne wiederherzustellen.

1
12763
29.06.2011

Praxis für Zahnheilkunde Dr. Robert Schneider und Dr. Karin Schneider: Sehr viele...

1
11379
07.07.2011

Dres. Dwornik & Classen: Umfangreiche Informationen dazu finden Sie auf unserer Webseite www.zahnarzt-juelich.de

1
3901
11.08.2011

Dr. Florian Neumayer: Ein Patient hat die Möglichkeit sich einen Zahn "einpflanzen" zu lassen. Wir imitieren mit dem Implantat die natürliche Zahnwurzel.

1
7077
01.12.2011

Dr. Uwe Augardt: Nach einem Zahnverlust ist es heute fast in allen Situationen möglich, den verlorenen Zahn durch ein Implantat zu ersetzen. Leider ist es in manchen Fällen nötig, vorher durch einen Aufbau des Knochens das Implantatbett vorzubereiten. In diesem Fall muss mit einer längeren Behandlungszeit als die sonst üblichen 2-3 Monate ausgegangen werden.

1
11037
16.09.2012

Dr. Alexander Zill: Jeder verloren gegangene Zahn kann idealerweise durch ein Implantat ersetzt werden. Alternativ dazu bleibt, die Lücke zu belassen oder mit einer Brupcke zu versuchen, eine Lücke zu schließen. Bei wenigen eigenen Zähnen rückt auch eine Prothese ins LIcht. Generell gilt aber auch: Nicht jeder Zahnverlust muß mit einem Implantat behandelt werden, nicht jeder Patient ist ein Implantatpatient und die Möglichkeiten, Implantate zu setzen hängen sehr oft alleine von den Fähigkeiten des behandelnden Zahnarztes oder Chirurgen ab.

1
2406
20.10.2012

Dr.Alexander Neubauer: Moderne Implantate können verlorengeangene Zähne perfekt ersetzen, ein Beschleifen von gesunden Zähnen ist heutzutage nicht mehr nötig. Auch die Verbesserung des Halts von herausnehmbaren Prothesen ist durch Implantate einfach und sicher möglich.

1
3951
31.10.2012

Zahnarztpraxis topDentis Cologne: Sollten die Rahmenbedingungen stimmen ist es nach wie vor die beste Möglichkeit einen fehlenden Zahn zu ersetzen.

1
10303
23.06.2013

Dr. Christian Bittner: viele

3090
06.04.2011

Maximilian Herpich: in den meisten Fällen ist festsitzender Zahnersatz anstatt herausnehmbarer möglich, eine der Natur näher kommende Versorgung wird dadurch möglich dadurch höherer Komfort

2866
06.04.2011

Dr.Dr. Marianne Grimm: Für fast alle Befunde gibt es eine Möglichkeit der Implantatversorgung. Intensive Diagnostik ist vorher notwendig.

2428
07.04.2011

Dr. Henning Potten: Die Implantologie eröffnet einem erfahrenen Behandler eine vielzahl an Möglichkeiten den Patienten anatomisch und asthetisch perfekt zu versorgen.

3080
08.04.2011

Zahnarzt-Suche


Zahnarzt im Forum im Interview

Zahnärzte im Interview

Schon 379 Zahnärzte haben am Zahn-Online Interview teilgenommen. Machen Sie mit!


  • 51063
    Köln

  • 23560
    Lübeck

  • 10789
    Berlin

  • 76133
    Karlsruhe

  • 50935
    Köln

  • 42285
    Wuppertal

  • 53757
    Sankt Augustin

  • 35447
    Reiskirchen

  • 51429
    Bergisch Gladba

  • 51373
    Leverkusen

  • 21244
    Buchholz

  • 45127
    Essen

  • 18055
    Rostock

  • 82362
    Weilheim

  • 20354
    Hamburg

  • 14052
    Berlin

Als Zahnarzt jetzt am Zahn-Online Interview teilnehmen und neue Patienten gewinnen.

kostenlos registrieren


Die 5 besten Implantate und Implantologie -Antworten

Dr. Bernd Estelmann im Interview

Wie sicher ist die Implantologie?

Heutzutage sind die Implantate bei guter Mundhygiene gut 15 Jahre (und länger) in situ. ... Interview lesen


Drs. Alamouti & Melchior- Zahnärzte im Mediapark im Interview

Wie sicher ist die Implantologie?

Heutzutage erreichen wir eine bis zu 90% Einheilungsquote ... Interview lesen


Kristin Endres MSc im Interview

Wie sicher ist die Implantologie?

Wenn man sich an die Regeln hält, sehr sicher. ... Interview lesen


Andreas Hager im Interview

Wie sicher ist die Implantologie?

Die Implantologie ist sehr sicher, jedoch gibt es auch hier - wie überall in der Medizin - Misserfo ... Interview lesen


Dr. Benvenuto-Gerard Gaebler im Interview

Wie sicher ist die Implantologie?

Die Implantologie ist abhängig vom Implantat - Typ und von der Vorgehensweise bei der Insertion des ... Interview lesen


Zahnzusatzversicherung


Zahn-Themen


Zahn-Forum