Zahnärzte im Interview - fundiertes Fachwissen rund um die Zahnmedizin

Das wohl erste und älteste Zahn-Portal der Welt!

Warum sollte Bleaching in der Regel von der Zahnarztpraxis begleitet werden?

35 Zahnärzte haben diese Frage beantwortet.

Dr. B.C. Phan: Weil es Grenzen gibt beim Bleaching wie z.B. Füllungen und Kronen. Diese können nicht gebleicht werden. Die Zähne müssen kariesfrei sein, evtl. vorherige Sanierungsmaßnahmen sind durchzuführen. Keine Symptome für Zahnbetterkrankungen wie z.B. Zahnfleischbluten, gerötetes Zahnfleisch oder angeschwollenes Zahnfleisch. Grundsätzlich ist zu beachten, dass nicht alle Veränderungen der Zähne durch das Bleaching heller werden. Zu diesen gehören z.B. - Kaffee - Tee - Fruchtsäfte - Rotwein - Nikotin - Medikamente Dieses sind Verfärbungen auf den Zähnen, die durch eine professionelle Zahnreinigung entfernt werden können (Air-Flow). Für diese Maßnahmen ist kein Bleaching nötig. Das kann allerdings nur ein Zahnarzt entscheiden.

3
2730
30.03.2011

Dr. Heinz-Uwe Eschweiler: Bleaching ist ein immer beliebter werdendes Thema in unserer Praxis. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen einem Walking Bleaching und einem In-Office Bleaching. Beim Walking Bleaching werden beim Patienten Abformungen von Ober- und Unterkiefer genommen und Schienen angefertigt. Diese Schienen füllt der Patient zuhause mit einem niedrigprozentigen Bleaching Gel und trägt sie für mehrere Stunden oder sogar über Nacht. Das Ergebnis ist häufig nicht befriedigend und stellt sich aufgrund der schwachen Konzentration des Gels oft auch erst nach mehreren Tagen bis Wochen ein. In unserer Praxis bevorzugen wir das In-Office Power Bleaching. Dazu verwenden wir das zur Zeit wahrscheinlich effektivste Bleaching System weltweit, das ZOOM Tooth Whitening System. In einer etwa 1-stündigen Sitzung werden die Zähne um bis zu acht Farbnuancen aufgehellt.

2
2704
22.08.2011

Drs. Alamouti & Melchior- Zahnärzte im Mediapark: Eine Abklärung der vorhandenen Restaurationen ist unerlässlich, um Schaden zu vermeiden

1
14830
06.04.2011

Kristin Endres MSc: Um Schäden im Mund zu vermeiden oder so gering wie möglich zu halten.

1
4444
06.04.2011

Andreas Hager: Insbesondere VOR einem Bleaching muss das Gebiss zahnärztlich untersucht werden weil durchaus erhebliche Schäden entstehen können, wenn das Bleachen falsch oder unter falschen Voraussetzungen erfolgt.

1
2135
06.04.2011

Dr. Benvenuto-Gerard Gaebler: Ob Bleaching der Zähne von einem Zahnarzt begleitet werden sollte ist fraglich - einzig die Folgekosten für neue Fülllungen bei dunklen - verfärbten alten Füllungen sollte abgeklärt werden. Denn die Füllungen und der Zahnersatz hellen sich nicht auf (!)

1
2959
06.04.2011

Dr. Bengt-Ove Mattsson: In-office-Bleching JA!

1
5622
06.04.2011

Dr. Peter Prechtel: Gefahr von irreversibler Zahnschädigung

1
5119
07.04.2011

Dr. med. dent. Richard Krause: Der Patient möchte ja einen Effekt, alles andere ist "Kinderkram".

1
4435
15.04.2011

Dr. Volker Ludwig & Kollegen: Siehe vorangegangen Frage

1
12638
22.04.2011

Praxis für Zahnheilkunde Dr. Buschmann: durch die Farbstoffaufspaltung von Sauerstoffradikalen durch Peroxidverbindungen ist eine zahnärztlche Kontrolle notwendig

1
5422
07.06.2011

Carl Bernhardt: Weil der Patient nicht selbst erkennen kann ob er sich eventuell irreversible Schäden zufügt

1
10194
30.10.2011

Dr. Martin del Castillo: Weil das optimale Bleaching enthält über 35% Wasserstoffperoxid und ist als Homebleaching für den Patienten zu gefährlich, ohne Schutz der Weichteile, der nur in der Zahnarztpraxis gewährleistet wird

1
3278
15.04.2013

Zahnarztpraxis topDentis Cologne: Es sollte nicht nur, es muss sogar lt letzter EU-Richtlinie, zumindest wenn es sich um stärkere und somit effektive Bleachinggels handelt. Ganz klar Finger weg von allem was Im Netz angeboten wird. Es funktioniert bestenfalls nicht, schlimmstenfalls verletzen Sie sich.

1
10282
23.06.2013

Dr. MSc. Dirk Grünewald: Bleaching ist eine sehr elegante und sichere Methode zur Zahnaufhellung. Diese gehört allerdings in professionelle Hände, da für eine wirksame, sichere und dauerhafte Zahnaufhellung die Ursachen für die bestehenden Zahnverfärbungen und die geeignete Methode bestimmt werden müssen. Dies kann in der Regel nur durch geschultes Fachpersonal erfolgen. Am Beginn der Behandlung sollte eine Professionelle Zahnreinigung (PZR) erfolgen. Dann sollten kariöse Defekte saniert sein. Erst jetzt startet das Bleaching.

1
4594
28.12.2013

Dr. Christian Grüner: Da abgeklärt werden muß ob z.B. aktive Karies vorhanden ist oder empfindliche Zahnhälse behandelt werden müssen oder ggfs. ein Bleaching nicht empfohlen werden kann.

3193
06.04.2011

Dr. Ute Wolfram: Vorher unbedingte Kontrolle aller Füllungen und während Bleaching die reaktion des zahnfleisches beobachten.

2150
06.04.2011

Maximilian Herpich: um der Gefahr einer Überdosierung des Bleichmittels entgegenzuwirken. viel hilft viel - nicht immer eine gute Lösung

2862
06.04.2011

Dr.Dr. Marianne Grimm: um Irritationen des Zahnfleisches und der Zähne zu vermeiden

2420
07.04.2011

Markus Trost: Viele frei erhältliche Zahnaufheller führen zu überempfindlichen Zähnen. Ein professionelles Bleaching durch den Zahnarzt ist hier der sichere Weg, da verantwortungsvolle Grenzen eingehalten werden und ein schonendes Ergebnis erzielt wird.

2149
07.04.2011

Dr. Jens Schumann: Um Verletzungen zu vermeiden.

5320
07.04.2011

Dr. Kathrin Schulze: Um Probleme zu vermeiden und optimale Ergebnisse erzielen zu können

3412
08.04.2011

Dr. Robert Kempter: Der Zahnarzt muss vorher Zähne und Zahnfleisch untersuchen und wenn nötig behandeln. Bei Vorliegen von Karies oder Zahnfleischerkrankungen kann Bleaching bleibende Schäden verursachen.

2898
14.04.2011

Dr. Michael Cvachovec: Um Misserfolge durch falsche Indikation ausschließen zu können.

2408
02.05.2011

Helmut Siebert: more efficient and secure

3602
09.07.2011

Elisabeth Schülke-Rarei: Regelmäßige Kontrolluntersuchungen sind unerlässlich, zum Wohl unserer Patienten.

4413
30.07.2011

Dr. Thomas Herold: Nicht nur " in der Regel " sondern grundsätzlich, da es sich immer um einen aktiven Eingriff in die Zahnoberfläche handelt.

4691
12.10.2011

Dr. Thomas Herold: Nicht nur " in der Regel " sondern grundsätzlich, da es sich immer um einen aktiven Eingriff in die Zahnoberfläche handelt.

4691
12.10.2011

Dr. Andreas Zorn: Die Bleachingmittel sind aggressiv und sollen nur nach Anweisung des Zahnarztes benutzt werden sonst kann es zu Verletzungen des Zahnfleisches kommen

7351
12.10.2011

Dr. Florian Neumayer: Weil durch Laien - und nichts anderes sind Kosmetikstudios, selbst wenn sie sich "Bleaching-Lounge" o.ä. nennen - nicht erkannt werden kann, ob ein Zahn gebleicht werden darf oder nicht. Die Schäden bei Falschanwendung sind erheblich und oft nicht mehr korrigierbar. Von den dann entstehenden Kosten ganz abzusehen.

7058
01.12.2011

Zahnarzt-Suche


Zahnarzt im Forum im Interview

Zahnärzte im Interview

Schon 379 Zahnärzte haben am Zahn-Online Interview teilgenommen. Machen Sie mit!


  • 50667
    Köln

  • 22547
    Hamburg

  • 76133
    Karlsruhe

  • 35576
    WETZLAR

  • 18055
    Rostock

  • 57076
    Siegen

  • 67549
    Worms

  • 47533
    Kleve

  • 86853
    Langerringen

  • 47929
    Grefrath

  • 12209
    Berlin

  • 14052
    Berlin

  • 56073
    Koblenz

  • 81379
    München

  • 81241
    München

  • 71634
    Ludwigsburg

  • 45127
    Essen

  • 45127
    Essen

  • 27570
    Bremerhaven

Als Zahnarzt jetzt am Zahn-Online Interview teilnehmen und neue Patienten gewinnen.

kostenlos registrieren


Die 5 besten Bleaching-Antworten

Laserzahnheilkunde Völschow im Interview

Welche Langzeitergebnisse liegen bei der Implantologie vor?

Langfristige Erfahrung , insbesondere mit den Locator-Systemen ... Interview lesen


Drs. Alamouti & Melchior- Zahnärzte im Mediapark im Interview

Welche Langzeitergebnisse liegen bei der Implantologie vor?

sichere 10-Jahresstudien. Vereinzelnd bis zu 15 Jahre. ... Interview lesen


Kristin Endres MSc im Interview

Welche Langzeitergebnisse liegen bei der Implantologie vor?

Wir arbeiten mit Behandlern zusammen, die seit Jahrzehnten implantieren, uns an Ihrem Wissen teilhab ... Interview lesen


Dr. Benvenuto-Gerard Gaebler im Interview

Welche Langzeitergebnisse liegen bei der Implantologie vor?

Implantate halten - abhängig vom einzelnen Patienten - zwischen 10 (bis 15 / 20) Jahren nach allge ... Interview lesen


Dr. Bengt-Ove Mattsson im Interview

Welche Langzeitergebnisse liegen bei der Implantologie vor?

Branemark et .al. 1983 .Unterkiefer 94% von den Implantaten hatten 10 Jahre überlebt. Mehrere 100 V ... Interview lesen


Zahnzusatzversicherung


Zahn-Themen


Zahn-Forum